Home » Koriander als Gin Tonic Gewürz
Gin Gewürze

Koriander als Gin Tonic Gewürz

Koriander für deinen Gin Tonic

Koriander lässt sich hervorragend zum Würzen von Gin Tonic nutzen. Koriander wird nicht nur als Gewürz verwendet – er findet selbst in der Medizin als Heilpflanze seine Verwendung. Koriander ist ebenfalls unter den Namen „Arabische Petersilie“, „Asiatische Petersilie“, „Chinesische Petersilie“, „Gartenkoriander“, „Gebauter Koriander“, „Klanner“ oder „Schwindelkraut“ bekannt.

Der echte Koriander ist eine einjährige krautige Pflanze. Der Geruch erinnert startk an eine Ausdünstung diverser Wanzenarten. (soll hier aber nicht abschreckend wirken).

In der Küche sollten die Koriandersamen vor der Verwendung kurz angeröstet werden um hier die Bitterstoffe zu beseitigen. Allerdings ist das beim würzen eines Gin Tonics nicht notwendig. Grundsätzlich geben die Koriandersamen den Geschmack an den Gin nur sehr geringfügig ab. Hierdurch wird der Gin etwas bitterer – das passt zu einigen Gin Sorten hervorragend.

Zubereitungsempfehlung:

Koriandersamen einfach auf den fertigen Gin Tonic geben. Hierbei sollte man darauf achten das der Gin Tonic mit einem Strohhalm getrunken wird damit man die Koriandersamen nicht in den Mund bekommt.

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic – aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier eine Kommentar

18 − fünfzehn =

GinKarteDeutschland

Platz 12 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Amazon

SaleBestseller Nr. 3 Gin Mare (1 x 0.7 l)