Home » Testbericht Tonic Dry Sirup
Tonic Water

Testbericht Tonic Dry Sirup

Ein Sirup für das Tonic Water?

Zugegeben konnte ich heute keinen Testbericht über einen Gin schreiben. Das Wochenende und die letzten Feiern haben mir dann doch etwas zu hart zugesetzt. Da ich aber noch einen tollen Sirup von Gentlemans Needs da habe – habe ich heute einmal beschlossen euch diesen Tonic Water Sirup vorzustellen. Kann der Tonic Dry Sirup wirklich ein normales Thomas Henry oder Fever Tree ersetzen? Das will ich heute heute in meinem Testbericht gemeinsam mit euch herausfinden.

Das Tonic Dry Sirup gibt es auf Gentlemans Needs für 9,90 Euro. Dafür bekommt man dann 250 ml Sirup. Die Flasche wirkt von außen eher schlicht und verspricht erst einmal nicht allzu viel. Allerdings finde ich – dass das Design sehr gut in die Gesamtoptik des Gentlemans Needs Online Shop passt und somit definitiv gerechtfertigt ist. Wenn man einmal die Liste der enthaltenen Stoffe auf der Rückseite der Flasche liest – wirkt alles sauber und sehr positiv. Zucker, Wasser, Säurungsmittel, Citronensäure, natürliches Citrus-Aroma und Chinin Aroma geben dem Sirup oder besser gesagt dem Tonic Water dann seinen typischen Geschmack.

Auf der Rückseite der Flasche steht auch das Rezept für einen Gin Tonic. Allerdings verkoste ich den Sirup nur pur – da ich ja nicht das Gesamtergebnis mit einem Gin verfälschen möchte.

Wie macht man Tonic Water mit einem Tonic Sirup?

Das Rezept ist denkbar einfach und wird auch nochmal auf der Rückseite der Flasche ganz klar dargestellt. Auf 12 cl Mineralwasser (mit Sprudel) kommen 2 cl Tonic Dry Sirup. Wichtig ist hier das man bitte kein stilles Wasser nehmen sollte – da man hier sonst nicht das gewünschte Ergebnis erzielt.

Ich gieße also 2 cl von dem Tonic Sirup in ein Glas mit 120 ml Wasser und rühre das ganze einmal um. Danach lass ich den Sirup noch ein Minute ziehen damit ich auch ein solides Testergebnis habe.

Der erste Schluck des Tonic Water aus dem Tonic Dry Sirup schmeckt süßlich und angenehm bitter. Es gibt ja viele Tonic Water die einfach auch zu bitter sind – aber der Tonic Sirup ist wirklich sehr gut und angenehm abgestimmt. Auch die Zitronenaromen kommen angenehm im Tonic Water und runden die bittere Note gut ab. Geschmacklich kann mich das Tonic Sirup wirklich überzeugen.

Lohnt sich das Tonic Sirup im Vergleich zum herkömmlichen Tonic Water?

Natürlich habe ich hier auch einmal die Rechnung gestartet und geguckt ob sich der Kauf des Sirups lohnt. Wenn man davon ausgeht das ein Thomas Henry bei 1,50 Euro je 200 ml liegt und ich ganze

12 x 140 ml Tonic Water aus dem Sirup bekomme – lieg ich hier im Vergleichswert beim dem Tonic Dry Sirup bei 12,60 Euro je Flasche – da aber die Flasche bereits für 9,90 Euro zu bekommen ist spart man so ganze 2,70 Euro je Tonic Dry Sirup. Hier hat Gentlemans Need wirklich ein sehr gutes Produkt auf dem Markt gebracht zu einem fairen Preis Leistungsverhältnis!

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Tonic Dry Sirup
Author Rating
41star1star1star1stargray

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar

Hinterlasse hier ein Kommentar

dreizehn + vier =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar