Kochen mit Gin

Gin Pasta Garnelen

Pasta la vista, Baby!

Geschmäcker sind verschieden. Was der eine gar nicht riechen kann, könnte der andere jeden Tag essen. In einem sind wir uns aber wohl alle ähnlich, eine Sache lieben wir nämlich alle: Pasta! Egal ob Spaghetti, Penne, Lasagne oder Tortellini, Nudeln in allen Varianten sind bei Groß und Klein gleichermaßen beliebt. Da liegt es doch nahe, unseren Lieblingsalkohol Gin mit ins Spiel zu bringen, denn auch den mag doch eigentlich jeder. Wir stellen euch heute ein wunderbar frisches, leckeres Pastarezept vor, bei dem Gin eine Hauptrolle einnimmt.

Zutaten für 4 Personen

  • 500g Spaghetti
  • 300g Riesengarnelen
  • 1-3 Knoblauchzehen je nach Geschmack
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 fein gehackte Schalotten oder rote Zwiebeln
  • 100 ml Gin
  • 225 ml Fischfond
  • 275 ml Sahne
  • 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Frischer Parmesan

Wir verwenden für das Rezept Spaghetti, aber natürlich könnt ihr auch Bandnudeln oder Tagliatelle kochen. Dünne Nudeln eigenen sich am besten für die Sauce in Kombination mit den Garnelen.

Schritt 1: Die Garnelen
Sie müssen gut abtropfen und auf Küchenpapier gelegt werden. Falls ihr frische Garnelen in der Schale gekauft habt, müsst ihr sie natürlich erst abziehen

Schritt 2: Ab in die Pfanne
Nun hackt ihr die Schalotten oder Zwiebeln ganz fein. Verfahrt beim Knoblauch so, wie ihr ihn am liebsten mögt. Ob grob hacken oder fein pressen, hier ist alles erlaubt. Beides wird nun in heiß gewordenem Olivenöl in die Pfanne gegeben. Die Garnelen und der frische Rosmarin kommen hinzu. Sie werden jetzt so lange gebraten, bis der Garpunkt perfekt ist.

Schritt 3: Die Sauce wird fertig
Die Garnelen kommen nun aus der Pfanne und zum Warmhalten etwas in den Ofen. Jetzt wird die Sauce zubereitet. Mit dem Gin werden die Kräuter abgelöscht, auch der Fischfond kommt nun in die Pfanne. Verfeinert wird nun alles mit dem Saft einer halben Zitrone und der abgeriebenen Schale der ganzen Frucht. Jetzt gebt ihr die Sahne in die Pfanne und schmeckt alles mit Salz und Pfeffer ab. Wer es gerne scharf mag, gibt etwas Chili oder Cayennepfeffer dazu.

Jetzt Lesen:  Gin Tonic Muffins - perfekt für jede Party

Schritt 4: Nudeln kochen und anrichten
Die Nudeln kocht ihn in reichlich Salzwasser, die Sauce köchelt währenddessen weiter. Der Rosmarin kommt vor dem Vermischen aus der Pfanne. Die Pasta kommt nun zur Sauce und alles wird gut vermengt. Gebt die Nudeln nun in einen Teller und setzt die Garnelen darauf. Jetzt könnt ihr alles mit ein wenig frisch geriebenem Parmesan toppen.

Wer kein allzu großer Fan von Meeresfrüchten ist, kann das Rezept natürlich anpassen. Lachs passt ebenfalls hervorragend, auch Hähnchen oder Rind schmeckt sehr gut zur Gin-Pasta. Oder ihr lasst Fisch und Fleisch einfach ganz weg und entscheidet euch für die vegetarische Variante. Unzählige Pasta-Rezepte haben wir in unserem Leben wohl schon gegessen und selbst gekocht, doch dieses hier wird ganz sicher einen Platz unter den Top 10 finden. Ein fruchtig-leichtes Sommergericht, dass die perfekte Grundlage für das Gläschen Gin bietet, das es anschließend zum Genießen an der Bar gibt.

 

Ähnliche Artikel

Hirschrücken mit Gin und Nusskruste

GinMaster

Gin Tonic Kuchen

GinMaster

Gin-Tomatensuppe – ein Klassiker neu interpretiert

GinMaster

1 Kommentar

Gin Pasta Garnelen - Libations Guild 12. April 2020 at 2:59

[…] Read More […]

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

15 + 4 =