Home » Ein Leben als Ginfluencer
Informationen

Ein Leben als Ginfluencer

Wie ist es einen Gin-Blog zu haben?

Die Idee einen Gin-Blog zu machen ist eigentlich in wenigen Worten erklärt. Ich habe damals im Jahre 2015 gerne Gin getrunken. Ich habe mich natürlich auch probiert und verschiedene Gin-Hersteller getestet. Damals war es noch eine sehr überschaubare Menge an verschiedenen Gins die in Deutschland erhältlich waren. Erst in den letzten 2,5 Jahren ist der Hype und der Trend rund um das Thema Gin stetig gestiegen.

Damals wollte ich eine einfache Übersicht über die erhältlichen Gin-Sorten auf dem deutschen Markt geben. Nicht mehr und nicht weniger. Da ich digital schon immer sehr gut unterwegs war – lag es also für mich sehr nahe einen Gin-Blog ins leben zurufen. Ginnatic war geboren!

Da die Nachfrage des Gins gewachsen ist, wuchsen natürlich auch die Besucher auf meinem Blog. Ich verbesserte meine Tastings, ich optimierte die Inhalte auf meinem Blog und vergrößerte die Präsenz auf den Sozialen Medien insbesondere Facebook und Instagram.

Natürlich werden auch verschiedene Gin-Hersteller, Fans und Distributoren auf einen aufmerksam und der Trend der Influencer oder in meinem Fall Ginfluencer oder Gin-Influencer hilft mir natürlich auch dabei den Blog zum wachsen zu bringen.

Wie wirkt sich das Leben als Gin-Tester auf den Alltag aus?

Wenn ich einkaufen gehe – gucke ich immer ins Spiritosen Regal und schaue welche neuen Gin-Sorten darin stehen. Selbst wenn ich in einer Stadt auswärts bin gucke ich relativ gerne in die Läden und informiere mich einfach welcher Gin auf Lager ist. Neben den erhältlichen Gin-Sorten guckt man natürlich auf den Preis. Was kostet eine Flasche Gin? Was kostet das Tonic Water? Welches Tonic Water gibt es in Hamburg? Welches Tonic Water gibt es in München? Ja hier gibt es große Unterschiede.

In Hamburg tut man sich relativ leicht, beim Edeka um die Ecke, eine große Auswahl an verschiedenen Tonic Water und Gins zu finden. In München wird es schon etwas schwieriger wenn man 5 verschiedene Tonic Water haben möchte. Diese regionalen Unterschiede merke ich mir natürlich sofort als Gin-Blogger oder Gin-Blog Inhaber und erzähle meinen Lesern davon.

Ausgehen und Gin trinken?

Wenn ich Abends mit Freunden ausgehe – wird es immer schwerer für mich einen guten Drink zu bekommen. Früher tat es der „leckere“ Gordons mit Gurke auch! Heutzutage würde ich wahrscheinlich die Nase rümpfen und den Kellner anschreien ob er an Geschmacksverirrung leidet und seine Ausbildung bei Mc-Donalds gemacht hat. Die Zeiten ändern sich. Der Zeiten ändern mich!

Man legt nun Abends viel mehr Wert auf Klasse. Der richtige Gin, im richtigen Glas, mit dem richtigen Eis und mit den richtigen Botanicals müssen es schon sein wenn man sich dem Barleben hingibt.



Die Wirkung auf die Öffentlichkeit und Freunde

Regional verbreitet sich ja so ein Blog sowieso wie ein Lauffeuer. Jeder weiß das man schon mal mehr als 2 Gins probiert hat und hier wirklich auch eine Meinung zu Jedem Gin hat. So wird man natürlich nicht nur in der Bar regelmäßig nach der Meinung und Empfehlungen gefragt. E-Mails, Facebook Nachrichten, Arbeitskollegen aber auch Freunde fragen immer wieder: „Hey welchen Gin und welches Tonic Water kannst du empfehlen?“. Ich freue mich dann immer wie ein kleines Kind wenn ich wieder positives Feedback zurück bekommen. „Hey die Empfehlung war echt super!“.

Das bestätigt nicht nur mich selbst sondern auch meine Tastings auf meinem Gin-Blog.

Der Partner und die Sammelleidenschaft

Ich bekomme oft zu hören: „Wenn du so weiter machst bricht das Regal zusammen!“ „Soll ich von den Gin-Flaschen erschlagen werden?“ „Du kannst doch jetzt nicht schon wieder einen Gin probieren?“. Das sind Sätze die man vielleicht auch einen Alkoholiker entgegenwerfen würde. Ich will aber auch nochmal an dieser Stelle betonen – ich trinke nur eine geringe Menge wenn ich Gin verkoste und betrinke mich nicht.

Aber im Großen und ganzen kann sich meine Partnerin mit meiner Gin-Leidenschaft ganz gut arrangieren.

Ich bin stolz darauf das viele Menschen auf meine Meinung hören wenn es um das Thema Gin geht. Ich bin auch stolz darauf Ginnatic zu einer großen Anlaufstelle gemacht zu haben, wenn es um Inspiration für Geschenke und neue Gin-Ideen für die eigne Gin-Sammlung geht!

Danke an meine Leser!

Jetzt einkaufen und genießen:

21,90€
29,99
in stock
44 neu von 21,28€
Amazon.de
Kostenloser Versand
29,99€
34,99
in stock
63 neu von 25,51€
Amazon.de
Kostenloser Versand
28,84€
29,90
in stock
23 neu von 25,86€
Amazon.de
Kostenloser Versand
Letztes Update am 9. November 2018 16:23

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

zwölf − 9 =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.