Home » Testbericht Unterholz Gin
Dry Gin Gin

Testbericht Unterholz Gin

Gin aus dem Odenwald

Weihnachten ist vorbei – endlich kehrt wieder Ruhe und auch der Unterholz Gin in das Leben ein und man hetzt nicht mehr von Geschäft zu Geschäft um die letzten Weihnachtsgeschenke zu besorgen oder noch etwas Nahrung für die nächsten Tage zu besorgen. Allerdings muss ich feststellen das es gar nicht so leicht war, genug Tonic Water für die Feiertage zu bekommen, egal ob Rewe oder Edeka die guten Tonic Water waren fast überall ausverkauft gewesen. Das Gute ist aber – das ich bei meinen Testberichten ja eh immer den Gin pur verkoste!

Den Gin den ich euch heute vorstellen will kommt auch wieder aus Deutschland, genauer gesagt aus der Region Odenwald, noch genauer gesagt aus der Kurstadt Bad König. Die Macher und Erfinder des Gins sind zwei Brüder die sich als Ziel gesetzt haben einen Gin zu erschaffen der nicht nur als Cocktail anklang findet sondern auch einmal pur auf Eis genossen werden kann. Die Macher und Brüder Max und Fritz Krings haben mit dem Unterholz Gin einen Gin kreiiert der für die hohe Handwerkskunst des Gins destillieren in Deutschland steht.

Der Gin wirkt von Außen sehr schlüssig, ein einfaches und schönes Design das nicht vom Gin ablenkt sondern vielmehr die Wertigkeit des Gins unterstreicht. Ich habe den Unterholz Gin in einer schönen Geschenkbox bekommen. Neben dem Gin war noch eine Flasche Wilder Hirsch in der Geschenkverpackung enthalten. Die Geschenkverpackung war mit einem schönen Tannenzweig und Stroh ausgelegt was super zum Gesamtbild gepasst hat. Die Unterholz Gin Geschenkbox liegt im Online Shop bei 34,99 Euro. Dafür bekommt man dann einen schönen runden Gin mit 37,5% und 0,5 Liter Inhalt.

Der Alkoholgehalt ist bei diesem Gin auffällig gering – ich bin sehr gespannt ob man das auch im Geschmack merkt das dieser Gin weniger Umdrehungen hat.

Wie riecht der Unterholz Gin?

Ich bin schon sehr gespannt wie der Gin wohl schmecken wird. Kitzelt er alle wichtigen Rezeptoren in der Nase? Man darf gespannt sein. Ich öffne also den Holzverschluss der natürlich super zum Gesamtdesign der Flasche passt und halte dann meine Nase über den Gin. Kann der Gin beim Nosing überzeugen? Ja er kann!

Als ich meine Nase über den Flaschenhals halte – steigt ein angenehmes Aroma in meine Nase – Kardamom, Wacholder, Zitrone und eine leichte Süße sind in der Nase zu erkennen – sehr gut abgestimmt und sehr mild im Geruch. Ob er auch im Geschmack so extrem mild sein wird wie in der Nase? Er soll ja pur zu trinken sein – daher gehe ich hier einfach mal davon aus das es ein Gin zum pur trinken ist.

Wie schmeckt der Gin?

Ich gieße nun den Gin in mein Glas um die Aromen in der Nase nochmal genauer zu zerlegen. Der Kardamom wird in einem offenen Glas nochmal etwas deutlicher als in der Flasche – im Abgang ist die Zitrusfrucht auch nochmal deutlicher zu erkennen. Als ich das Glas für den ersten Schluck an meinem Mund ansetze merke ich eine leichte Schärfe an der Zungenspitze die allerdings sehr gut zum Gin passt und nicht störend ist. Die Süße und Frische merkt man auf der Zunge im gleichen Moment und am Ende nochmal der Kardamom mit dem Wacholder – die Zunge wird bei diesem Gin wirklich gefordert und gibt das Geschmackserlebnis aus dem Odenwald komplett preis.

Tastingzusammenfassung Unerholz Gin

Der Unterholz Gin konnte mich überzeugen. Definitiv ist dieser Gin auch pur zu genießen. Er ist mild, leicht scharf, frisch und süß zugleich. Es werden alle Nuancen im Mund angesprochen. Auch für einen Gin Tonic ist dieser Gin definitiv keine schlechte Wahl!

  • Preis Leistung sehr gut!
  • Ein Gin mit einem tollen Aroma-Spektrum
  • Eignet sich definitiv zum pur trinken!
  • Nur 37,5% Alkoholgehalt

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Unterholz Gin
Author Rating
41star1star1star1stargray

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar

Hinterlasse hier ein Kommentar

1 + drei =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 12 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar