Home » Testbericht Tumeric No.1 Gin
Gin New Western Dry Gin

Testbericht Tumeric No.1 Gin

Ein weiterer Gin aus Hamburg – Tumeric No.1 Gin

Vor wenigen Tagen hatte ich euch ja bereits den Tumeric Raw Gin vorgestellt. Dabei handelte es sich um einen klassischen London Dry Gin. Heute möchte ich euch einen weiteren Gin aus dem Hause Hamburg-Zanzibar vorstellen. Allerdings handelt es sich hierbei um einen New Western Dry Gin , also handelt es sich beim Tumeric Raw Gin um einen Gin ohne festen Verfahren bei der Herstellung.

Auch dieser Gin aus dem Hause Hamburg-Zanzibar sticht wieder durch das tolle Design hervor. Die Apothekerflasche – kombiniert mit dem farbenfrohen Etikett, Kordel und der Muschel wirkt einfach sehr harmonisch auf mich. Ein Stück weit fühlt man sich auch irgendwie nach Zanzibar versetzt. (was vielleicht derzeit auch an den hohen Temperaturen in Deutschland liegen könnte). Wer noch mehr Informationen zu den Machern des Gins erhalten möchte kann gerne die weiteren Informationen auf den Beitrag Tumeric Raw Gin nachlesen. Als Botanicals wurden bei diesem Gin einige tolle Kräuter und Gewürze verarbeitet. Zu den wichtigsten der 15 Botanicals gehören: Wacholder, Mandeln, Rosmarin, roter Pfeffer, Zimtblüten, Piment, Koriander, Kardamom, Nadelhölzer und natürlich Kurkuma.

Die 0,5 Liter Flasche kostet im Online Shop 35 Euro. Die Versandkosten in Höhe von 4,20 Euro werden fällig bis zu einem Warenwert von 105 Euro. Danach kann man den Gin ohne Versandkosten erwerben. Dafür bekommt man dann einen New Western Dry Gin mit 45% Alkoholanteil.

Wie riecht der Gin?

Natürlich wird man nun, wenn man schon 2 Gins aus dem Hause hat, die Gins etwas vergleichen. Und ja ich stelle mir gerade die Flasche Raw Gin zu meiner Tumeric No.1 Gin Flasche um die Unterschiede einfach einmal kurz zu erläutern. Das Pfeffer-Aroma ist in der London Dry Gin Variante in der Nase wesentlich ausgeprägter. Im Tumeric No.1 Gin wirkt der gesamte Duft etwas dezenter und der Pfeffer kommt deutlich Milder aus dem Gesamtbilder hervor. Neben dem Pfeffer spielt der Wacholder eine wichtige Rolle und rundet das ganz Spiel ab. Geht mit mit der Nase etwas weiter von der Flasche weg merkt man auch noch ein Aroma das an Zitrus erinnert aber wahrscheinlich eher dem Kardamom, Piement und Rosmarin zuzuordnen ist.

Der Gesamteindruck in der Nase zum Tumeric No.1 Gin ist deutlich milder als der seines großen „Bruders“. Ich bin gespannt ob die mildere Note auch im Geschmack durchkommt.

Wie schmeckt der Tumeric No.1 Gin?

Getestet wird dieser Gin natürlich auch pur. Ich bin wirklich gespannt ob der Pfeffer in diesem Gin auch etwas milder ist und ob der Kurkuma vielleicht noch etwas stärker zu merken ist. Dem Tumeric No.1 Gin gebe ich einige Minuten Zeit um sein volles Aroma unter freien Himmel zu verbreiten. Dann nehme ich den ersten Schluck – der Kopf des Gins ist geprägt von einer Kräuter lastigen Note die sehr gut mit dem Pfeffer harmoniert. Der Pfeffer ist deutlich milder als bei seinem großen Bruder. Der Körper des Gins wird eingeleitet durch eine erdige Note die ich dem Kurkuma zuordne. Der Körper des Gins ist geprägt von Kardamom, Piment, Rosmarin und Wacholder. An sich ein schönes Zusammenspiel – allerdings ist der Pfeffer auch hier noch immer sehr deutlich zu spüren.

Tastingzusammenfassung Tumeric No.1 Gin

Der Tumeric No.1 Gin ist ein milderer Gin als der Tumeric Raw Gin – aber immer noch sehr Pfefferlastig. Ich persönlich mag das Aroma sehr da es einfach mal etwas kreativer und „würziger“ ist – allerdings musst man sich bei diesem Gin auch bewusst sein das er nichts für Leute ist die Pfeffer nicht ausstehen können.

  • New Western Dry Gin
  • 45% Alkoholgehalt
  • Pfeffer ist ganz klar dominierend
  • Wacholder unterlegt den Pfeffer sehr angenehm

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Tumeric No.1 Gin
Author Rating
41star1star1star1stargray

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Name:

Tumeric No.1 Gin

Botanicals:

Wacholder, Mandeln, Rosmarin, roter Pfeffer, Zimtblüten, Piment, Koriander, Kardamom, Nadelhölzer, Kurkuma

Geschmack:

Der Gin erinnert eher an eine Gewürz-Explosion als an einen klassischen Gin. Der Kopf des Gins ist von Kräutern und Pfeffer geprägt - im Körper findet man Wacholder, Kurkuma, Piment und Rosmarin.

Preis:

35,00 Euro

Land:

Deutschland

Alkoholgehalt:

45%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

4 + zwanzig =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.