Home » Testbericht Traunstein Gin
Gin London Dry Gin

Testbericht Traunstein Gin

Testbericht Traunstein Gin vom Sammerhof

Ich hoffe euer Start in das Wochenende war gut und der Freitag nicht allzu stressig. Gestern Abend habe ich mir die Zeit genommen einen schönen London Dry Gin zu verkosten. Um etwas genauer zu werden habe ich einen Gin aus dem Salzkammergut in Österreich bei mir im Tasting gehabt. Der Traunstein Gin vom Sammerhof in Österreich wird der Fokus auf die klassischen Aromen gelegt – Wacholder und Zitrus-Aromen sollen bei diesem Gin im Vordergrund stehen.

Der Sammerhof liegt im schönen Österreich – genauer gesagt in der Kirchhamer Ortschaft Kampesberg. Bereits seit dem Jahr 1920 werden auf dem Sammerhof schöne Spiritousen in liebevoller Handarbeit hergestellt. Qualität der Rohstoffe sind für das Unternehmen das A und O und auch wichtiger Bestandteil ihres Erfolgs.

Die Brennerei
Erfahrung, Perfektion und die Liebe zum Detail sind die Voraussetzung für qualitativ hochwertige Edelbrände.

Hier in unserer Brennerei der Firma Holstein entstehen nach optimaler Vergärung der Maische die edlen Tropfen. In der modernen Kolonnenbrennerei wird die Maische langsam und aromaschonend im Wasserbad erhitzt, um das vollkommene Aroma der vollreifen Früchte in edle Destillate umzuwandeln.

Das Design der Flasche ist etwas Besonderes – mir gefällt das schöne „Flat Design“ der Flasche – Schwarz / Weiß und klarer Gin dominieren beim ersten Gesamteindruck. Das schlichte Schwarze Etikett stellt die Berge in Österreich dar und die Flasche ist von Hand mit Batch und Alkoholgehalt beschriftet. In sich ein sehr stimmiges Konzept.

Der Traunstein Gin gibt es im Online Shop vom Sammerhof zu kaufen. Hier liegt die Flasche bei sehr fairen 29 Euro je halben Liter. Dafür bekommt man dann einen klassischen London Dry Gin aus einer schönen Manufaktur in Österreich. Mit einem Alkoholgehalt von 40% ist der Gin relativ „leicht“. Neben Gin gibt es hier auch noch andere tolle Brände und Whiskey zu kaufen.

Wie riecht der Traunstein Gin?

Als ich die Flasche endlich für das Nosing des Traunstein Gins öffne fällt mir das tolle Design des Deckels auf. Von einer schwarzen Folie umhüllt versteckt sich darunter ein Holz-Verschluss mit einem eingelassenen Schraubverschluss – habe ich bisher so noch nie bei einem Gin gehabt. Gefällt mir und wirkt ansprechend.

Aber nun genug von Deckel und Geschichte – nun kommt das Nosing des Gins. Ich öffne die Flasche und halte meine Nase über die Flasche und atme tief ein. Wacholder – die Dominanz von Wacholder ist nicht zu übersehen – dann merkt man auch noch die schönen Zitrus-Aromen die sich im Vergleich zum Wacholder aber dezent verhalten. Auch Koriander und Angelikawurzel meine ich zu erkennen. Da ich aber leider die Liste der Botanicals nicht habe – kann ich es nicht 100% genau sagen ob diese beiden Botanicals auch in dem Gin verarbeitet sind.

Wie schmeckt der Gin aus Österreich?

Ich bin nun wirklich schon gespannt was dieser London Dry Gin noch so kann neben gut riechen und schön aussehen. Jetzt hat die Stunde der Wahrheit geschlagen und ich verkoste den Gin. Natürlich, wie immer pur, ohne Eis und Tonic Water, ich will ja schließlich die volle Ladung Gin in meinem Gaumen spüren!

Als der erste Schluck über meine Zunge rollt merkt man das schöne London Dry Gin Aroma – es ist nicht verspielt – sehr geradlinig und sehr klassisch. Keine Spur von ungewollter Schärfe – nur ein schönes grünes und herbes Aroma wird mit den Nuancen von Wacholder und Zitrus kombiniert. Weiter hinten im Gaumen wirkt der Traunstein Gin auch etwas nussig – das Aroma von Wacholder bleibt sehr lang und angenehm im Gaumen bestehen.

An der Spitze merkt man sehr deutliche die Frische der Zitrusfrucht – die dann relativ schnell verschwindet und zu einem kräftigen und Kräuter betonten Körper wird. Hier dominiert dann Wacholder und ein beständiges grünes Aroma das den Gin aus Österreich sein typisches Aroma gibt.

Tastingzusammenfassung Traunstein Gin

Der Traunstein Gin ist ein schöner London Dry Gin mit hochwertigen Aromen. In der Nase überzeugt er mit den schönen Aromen des Wacholders – im Gaumen kommen dann sehr deutlich die Zitrus-Aromen in Kombination mit den anderen sehr grünen und würzigen Botanicals zum Vorschein.

  • klassischer London Dry Gin
  • klare und schöne Wacholder Dominanz
  • 40% Alkoholgehalt
  • Hergestellt in einer Manufaktur in Österreich

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Traunstein Gin
Author Rating
41star1star1star1stargray

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Name:

Traunstein Gin

Botanicals:

Wacholder, Zitrone,

Geschmack:

Ein klassischer London Dry Gin vom Sammerhof in Österreich. Der Traunstein Gin überzeugt durch klare Wacholder- und Zitrus-Noten und schmeckt angenehm mild.

Preis:

29 Euro

Land:

Österreich

Alkoholgehalt:

40%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

vierzehn + zehn =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar