Home » Testbericht Tonka Gin
Distilled Gin Gin

Testbericht Tonka Gin

Tonka Gin der Gin mit der Tonkabohne

Wenn man Tonka Gin hört denkt man erstmal an Afrika – klingt doch irgendwie afrikanisch oder? Aber bei genauerer Betrachtung ist der Tonka Gin aus Hamburg – wieder ein toller Gin aus Deutschland.



Mittlerweile finde ich es fast beängstigend das immer mehr gute Gins aus Deutschland kommen – schläft der Rest der Welt oder ist nur in Deutschland der Gin Tonic Hype angekommen? Aber nein – auch wenn man ins Ausland reist merkt man das auch der Rest der Welt Gin Tonic liebt!

Bei Amazon werden für den Tonka Gin mit 47% Alkoholgehalt um die 34 Euro fällig. Damit gehört der Gin nicht zu den günstigen Sorten aber auch nicht zu dem teuersten. Er spielt im soliden Mittelfeld.

Tonka Gin Handcrafted (1 x 0.5 l)
  • TONKA GIN kann mit 47 % vol. ideal als Gin & Tonic oder als Mix genossen werden
  • Beim Tonka Gin treffen Noten von süßer Vanielle auf Bittermandel und würziger Heublume - ein ganz besonderes Erlebnis
  • Das ausgewöhnliche eckige Flaschendesign des Tonka - Gin als Erinnerungskultur an die Prohibition in den USA, ist ein echtes Highlight in jeder Hausbar
  • Dieser Gin nimmt mit seinem vollmundigen Geschmack die Hauptrolle eines Gin Tonic ein
  • Tonka Gin, das neue Highlight im Gin Tonic Glas . Der neue beste Freund aller Gin Gläser

Mit dem Tonka Gin aus Hamburg bekommt man 500 ml Spannung und Erlebnis pur. Habt ihr schon mal ne Tonka Bohne probiert? Ich leider bisher nicht – aber der Gin gibt mir die Möglichkeit einmal das Aroma der Tonka Bohne im Gin kennen zulernen.

Die Flasche ist einfach gestaltet – aber man versteht gleich das man hier einen Gin bekommt – was für mich nicht immer gleich eindeutig ist.

Tonka Gin aus Hamburg

Meine Flasche Tonka Gin kommt aus dem Batch 18 welche im Oktober 2016 entstanden ist – also noch ein relativ frisches Fläschen Spaß. Beim Nosing fällt mir der leicht süßliche aber spritige Geruch auf – kenne ich so bisher nur vom X-Gin welcher mit der Kakao Bohne entsteht. Gefällt mir aber sehr gut.

Aufgrund des Nosings entscheide ich mich dann für ein Fever Tree Tonic Water welches in meinen Augen gut und neutral mit vielen Gin Sorten kann und schmeckt. War in meinen Augen definitiv eine gute Entscheidung! Ich habe bei meinen Gin Tonic natürlich noch ein paar Wachholderbeeren dazugegeben um das typische Gin Aroma zu verstärken.

Der Tonka Gin ist definitiv ein spannender Gin aus Deutschland der sich sicher einen festen Platz unter Gin Kenner erkämpfen kann.

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

10 + fünfzehn =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.