Home » Testbericht The Secret Treasures Old Tom Gin
Gin Old Tom Gin

Testbericht The Secret Treasures Old Tom Gin

Heute zu Gast ein Old Tom Gin aus Deutschland – The Secret Treasures

Heute habe ich eine echte Seltenheit für euch. Einen Old Tom Gin aus Deutschland. Natürlich wird sich nun der eine oder Andere fragen was ein Old Tom Gin ist – wer sich komplett informieren will kann gerne einfach den Link auf Old Tom Gin klicken wenn eine kurze Erläuterung reicht – einfach hier weiterlesen. Das Herstellungsverfahren der Old Tom Gins lässt sich bis in das 18. Jahrhundert in England verfolgen. Bereits zu dieser Zeit hatte diese Art von Gin eine Blütezeit – welche aber dann irgendwie wieder verschwand. Der Unterschied zu einem klassischen London Dry Gin ist wohl die Süße die sehr deutlich in Nase und Gaumen wahrzunehmen ist. Nach dem Destillieren wird einem Old Tom Gin noch eine Süße hinzugefügt. Diese muss aber nicht unbedingt von Zucker stammen sondern kann auch Honig oder eine andere Art von Süßungsmittel sein.

Dieser Gin kommt wie auch einige andere Gins aus dem Hause Vallendar – wer sich für Gin interessiert kennt diesen Namen ganz sicher – Gins wie der Pure Gin oder aber auch der Harry’s Waldgin. Also kommt dieser Gin definitiv aus einen Unternehmen wo das Handwerk des Destillieren verstanden wird. Der The Secret Treasures Old Tom Gin wird 2 mal destilliert und bekommt so einen ganz rundes Aroma. Die Ausrichtung dieses Gins ist ganz auf Wacholder fokussiert. Ich bin schon wirklich gespannt wie ein

Die Flasche wirkt von Außen fast schon wie eine Antiquität – die es aus dem 18. Jahrhundert in die jetzige Zeit geschafft hat. Das Design der Flasche finde ich sehr gelungen. Eine Flasche des The Secret Treasures Old Tom Gin fasst 700 ml des Old Tom Gins. Mit einem Alkoholgehalt von 47% ist der Old Tom Gin ein kräftiger Gin. Zu kaufen gibt es den Gin für 34,99 Euro bei Ginladen.de.

Wie riecht der Old Tom Gin?

Als ich den The Secret Treasures Old Tom Gin endlich öffne gefällt es mir sehr gut das ein dunkles Holz im Verschluss verwendet wurde. Allerdings werde ich dann Etwas enttäuscht als ich sehe das es sich um ein Kunststoff Holz Verschluss handelt – hier hätte man vielleicht noch auf einen Korken zurückgreifen können. Als ich den Gin zu mir her ziehe und das erste mal tief einatme – erinnert mich das Aroma des The Secret Treasures Old Tom Gin an Etwas was ich leider aber nicht mehr parat habe. Es ist definitiv kein klassisches Aroma wie man es von anderen Gins gewohnt ist – es ist aromatischer, süßer und auch ein Stück weit intensiver.

Sehr deutlich nimmt man die Süße in der Nase wahr… auch das Zitrus-Aroma spielt gleich nach dem Wacholder eine bedeutende Rolle.

Wie schmeckt der The Secret Treasures Old Tom Gin?

Nach dem außergewöhnlichen Nosing bin ich nun wirklich gespannt was Hubertus Vallendar für Haromex Development hier Schönes entwickelt hat. Natürlich wird der Gin auch wieder nur pur verkostet. Ohne Tonic Water und ohne Eis, hierfür gieße ich etwas von dem The Secret Treasures Old Tom Gin in mein Glas und lasse den Gin kurz etwas atmen.

Als ich den ersten Schluck des Gins nehme – muss ich ehrlich gestehen das ich positiv überrascht bin. Anfangs dachte ich das hier wirklich die Süße überwiegt aber an der Spitz des Old Tom Gins wirkt er eher frisch und floral. Der Körper des Gins wird von einer floralen Note begleitet die unterlegt ist mit einer Süße – danach folgt der Körper des Gins der sehr deutlich von Wacholder (aber gutem Wacholder) geprägt ist. Als der Gin den Gaumen verlässt hinterlässt er ein leichte Süße mit einer floralen Basis die sehr lange im Gaumen bleibt.

Der The Secret Treasures Old Tom Gin ist ein außergewöhnlicher Gin (ist ja auch ein Old Tom Gin) – der definitiv eine Flasche wert ist – ich bin gespannt wie es sein wird wenn ich mir am Wochenende einen Gin Tonic damit gönne!

Tastingzusammenfassung The Secret Treasures Old Tom Gin

Der Old Tom Gin aus Deutschland kann Etwas – natürlich muss man hier ganz klar hinzufügen das es sich um einen klassischen Dry Gin handelt, das Aroma unterscheidet sich schon sehr stark zu den herkömmlichen Gins. Allerdings bin ich auch gespannt ob sich vielleicht der ein oder andere Gin Cocktail gut mit diesem Gin zubereiten lässt?

  • Old Tom Gin
  • Gin aus Deutschland
  • Hergestellt von Hubertus Vallendar
  • 47% Alkoholgehalt

Tasting
Review Date
Reviewed Item
The Secret Treasures Old Tom Gin
Author Rating
41star1star1star1stargray

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Name:

The Secret Treasures Old Tom Gin

Botanicals:

Wacholder, Zitrone

Geschmack:

Der Gin wirkt im ersten Moment wie ein Likör - macht aber dann schnell deutlich das es sich hier um einen Old Tom Gin mit einer deutlichen Wacholder Dominanz handelt. Unterstützt wird der Wacholder von Zitrus und einer floralen Note.

Preis:

34,99 Euro

Land:

Deutschland

Alkoholgehalt:

47%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

fünf × 4 =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.