The Hanging Man Gin – mehr als ein Gin?

Die Neugierde zu diesem Gin hat dir das Tor zu einer geheimnisvollen Welt geöffnet – London, im frühen 19. Jahrhundert: Die Welt der Legende des Hanging Man. Ein Gefängniswärter findet eine blutüberströmte Insassin. In ihrer Hand hält sie ein Fläschchen mit einem mysteriösen Inhalt. Daraufhin stößt er auf eine Reihe verworrener Intrigen und ein geheimnisvolles Gin Rezept, welches von den Insassinnen gehütet wird. Am Ende erhängt sich der Wärter mit der Nummer 21/07 im Keller der Vollzugsanstalt – oder wurde er vielleicht von den Innsassinnen getötet?

Mit der Story, die sich um den Hanging Gin rankt kann man sich recht lange beschäftigen, nachlesen könnt ihr sie direkt auf der Homepage des Gins. Der erste Batch besteht nur aus 1.000 Flaschen, der Preis liegt bei knapp 40 Euro. Viele Informationen zu dem Gin an sich gibt es trotz der Hintergrundstory nicht. Das einzige benannte Botanical ist der Wacholder, insgesamt werden 6 Botanicals bei der Herstellung verwendet. Durch die dreifache Destillation sowie den Verzicht auf die Zugabe künstlicher Geschmacksstoffe, Aromen und Zucker verdient sich der Gin das Prädikat London Dry Gin. Hergestellt wird dieser dabei in Würzburg in Deutschland. Abgefüllt werden 500ml des 47,2%igen Gins in eine längliche, hohe Flasche. Auch das Etikett ist länglich und weiß. Verpackt ist die Flasche in einem schwarzen Karton, auf welchem die Umrisse des Gefängnisses zu erkennen sind.

Wie riecht der Hanging Man London Dry Gin?

Auf dem Korken, welcher die Flasche verschließt, befindet sich das H aus dem Wort “The” welches aus 6 Strichen besteht. Diese stehen vermutlich einerseits für die Insassinnen, andererseits wohl aber auch für die 6 Botanicals, mit welchen der Gin destilliert wird.

Nachdem der Korken entfernt wurde, ziehen wir die Aromen, mit einem festen Atemzug, in unsere Nasen – ein kräftiges, angenehmes Wacholderaroma breitet sich aus, begleitet von angenehm süßlichen Zitrusnoten. Untermalt wird das Zusammenspiel im Hintergrund von leicht herben und grünen Kräuternoten – eine in der Nase sehr komplexe, aber ausgesprochen runde Mischung. Der Hanging Man wirkt in der Nase klassisch, eben wie ein typischer London Dry Gin, aber auf hohem Niveau.

Wie schmeckt der London Dry Gin?

Am Gaumen zeigt sich direkt wieder das schöne und intensive Wacholderaroma. Leicht süßlich und aromatisch, trotz der 47% Alkoholgehalt brennt der Gin kaum sondern fühlt sich sehr angenehm und abgerundet an.. Im Abgang wird der Geschmack noch einmal intensiver und vollmundiger, die Kräuter zeigen sich hier noch einmal besonders deutlich. Insgesamt ist der Gin sehr ausgewogen und angenehm zu trinken. Keine großen Finessen, eher deutliche klassische Aromen und die  Qualität überzeugt bei diesem Gin.

Tastingzusammenfassung The Hanging Man London Dry Gin

Wer Fan von klassischen London Dry Gins ist sollte sich den The Hanging Man Gin unbedingt ins Gin Regal holen! Ein sehr klassischer Gin mit einem tollen Design und einer super spannenden Hintergrundgeschichte. Geschmacklich steht der Wacholder im Vordergrund, unterstützt von Zitrus und den restlichen Botanicals. Ein Gin der durch klassischen Geschmack und hoher Qualität trumpfen kann.

  • 47,2% Alkoholgehalt
  • London Dry Gin aus Würzburg/ Deutschland
  • Angenehm Wacholderbetont

Gin Streckbrief

Gin Name: The Hanging Man Gin

Gin Sorte: London Dry Gin

Gin Hersteller: fjnland GbR

Land: Deutschland

Farbe: Klar

Alkoholgehalt: 47,2%

Homepage: https://www.hangingman.de/

Preis: 39,95 €

Hinweis:

Ginnatic ist seit dem Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 übrigens dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Den genannten Gin aus dem Testbericht haben wir als Produkt Sample vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen oder wir haben den Artikel selbst erworben. Etwaige Bewertungen werden von der kostenlosen Bereitstellung des Herstellers nicht beeinflusst und erfolgen mitunter nach persönlichem Ermessen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein