Eine Flasche des Tanqueray No Ten Gins
Gin London Dry Gin

Testbericht Tanqueray No. Ten Gin

Premium Gin aus dem Hause Tanqueray

Ihr kennt das sicher auch. Es gibt Dinge die man total schnell erledigt und von seiner To-Do Liste streichen kann und es gibt Dinge für die man Ewig braucht, weil immer Irgendwas anderes dazwischen kam. So erging es uns auch mit dem Tanqueray No. Ten Gin. Wir haben bereits fast alle Produkte aus dem Hause Tanqueray auf Ginnatic getestet. Ginnatic gibt es nun schon über 4 Jahre und trotzdem haben wir es erst Ende 2019 geschafft den Premium Gin aus dem Hause Tanqueray zu testen. Schande über uns. Nun ist es aber endlich an der Zeit den Tanqueray No. Ten Gin etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Den Gin den wir heute testen ist nicht wirklich ein neuer Gin. Auf den Markt gebracht wurde der Premium Gin aus London im Jahre 2000. Er gehört mit seinen 19 Jahren wahrscheinlich schon zu den Urgesteinen des Gin Marktes. Als Basis für das vollmundige Aroma dient dreifach destillierter Alkohol. Botanicals sind Grapefruit, Orangen, Limetten und natürlich Wacholder und Koriander die dem Gin sein klassisches Aroma geben. Destilliert wird der Gin in sehr kleinen Batches. Je Batch werden hier nur 400 L des Tanqueray No. Gins destilliert. Gegenüber den anderen Produkten von Tanqueray eine nahezu homöopathische Menge.

Die Flasche kommt im typischen Grün in einem maskulinen, kantigen und harten Design. Verschlossen ist der Gin aus England mit einem Drehverschluss aus Plastik und Metal. Die Banderole für die Informationen ist aus Metal oder Edelstahl und umschlingt die Flasche fest. Dadurch bekommt die Flasche eine sehr hochwertige und massive Optik. Auf der Vorderseite findet man ein Siegel auf dem ein C und T abgebildet ist, dieses findet man aber nicht nur dort sondern auch auf der Rückseite der Flasche. C und T sind übrigens die Initialen des Gründers Charles Tanqueray.

Gekauft haben wir die Liter Flasche in einem Duty Free Shop in Malaysia. Für die Flasche wurden 150 RM fällig was etwa 32,50 Euro entspricht. In deutschen Online-Shops und bei Amazon liegt der Preis etwas darüber. Hier bewegt sich der Preis für die Liter Flasche Tanqueray No. Ten etwa 33,50 – 35 Euro eben je nach Online-Shop. Der Gin hat ein Alkoholgehalt von 47,3% und ist ein klassischer London Dry Gin.

Sale
Tanqueray No. Ten Distilled Gin (1 x 0.7 l)
  • Ein Premium-Gin für einen ideal ausbalancierten Gin Tonic und eine exzellente Basis für Martinis und Cocktails
  • Dieses Produkt ist der einzige Gin in der prestigeträchtigen und weltweit umjubelten San Francisco Spirits Hall of Fame
  • Mit frischen Zitrusfrüchten, Kamillenblüten und anderen, handverlesenen Botanicals wie Wacholder in kleinen Chargen destilliert
  • Die subtilen Aromen genießen Sie in Martinis oder als Gin und Tonic mit einer Grapefruitscheibe
  • Der ultimative Gin und Tonic, ideal als Geschenk sowie für den Genuss mit Freunden und Familie

Wie riecht der Tanqueray No. Ten?

Bevor wir zur eigentlich Verkostung des Gins kommen natürlich noch das Nosing. Wir wollen ja riechen was die Flasche so zu bieten hat. Ich drehe also den Verschluss vorsichtig auf und halte meine Nase über den Gin. Es handelt sich hierbei definitiv um einen sehr klassischen London Dry Gin. Wacholder steht im Vordergrund – Zitrus gibt dem Wacholder die nötige Frische. In der Nase ist der Gin trotz seiner 47,3% äußert mild. Was uns auch sehr gut gefällt ist das er sich deutlich zum normalen Tanqueray abhebt. Das Aroma ist zwar ähnlich jedoch nicht identisch und der Tanqueray No. Ten ist deutlich intensiver als der normale Tanqueray Gin.

Jetzt Lesen:  Testbericht Cubical Premium London Dry Gin

Wie schmeckt der Premium Gin?

Kommen wir nun zum Grand Finale des Tanqueray No. 10 Testberichts. Das Tasting ist nun an der Reihe, wie immer pur ohne Tonic Water und ohne Eiswürfel. Wir wollen ja wirklich das Aroma des Gins schmecken ohne andere Eindrücke. Wir gießen etwas in unseren Tumbler und lassen den Gin noch einige Momente atmen. Wir nehmen den ersten Schluck und lassen den Gin im Gaumen auf uns wirken, im ersten Moment wirkt der Gin auf der Zunge leicht ölig und warm – dann entfaltet er auch schon sein kräftiges Aroma. Besonders deutlich merkt man nun den Wacholder der mit Koriander sehr gut harmoniert. Diese beiden Botanicals bieten die aromatische Grundlage des Gins. Nach wenigen Momenten kommt eine deutliche Bitternote die von Orange und Zitrone kommt und aber auch sehr viel Frische mit sich bringt. Was soll man groß sagen – der Gin schmeckt uns – klassisch. Das Aroma von Wacholder und Zitrus bleibt dem Gaumen sehr lange erhalten. Bei diesem Premium Gin aus dem Hause Tanqueray wurde definitiv nicht mit Botanicals gespart.

Tastingzusammenfassung Tanqueray No. Ten Gin

Der Tanqueray No. Ten Gin ist ein Gin der hält was er verspricht. Es handelt sich hierbei definitiv um einen Premium London Dry Gin der mit kräftigen Aromen aufwarten kann. Besonders Zitrus und Wacholder spielen bei diesem Gin eine wichtige Rolle. Angesichts des sehr günstigen Preises von 32 – 34 Euro je Liter ist der No. Ten Gin aus dem Hause Tanqueray definitiv ein hervorragender und zugleich günstiger Premium Gin.

  • London Dry Gin
  • Klassisches Aroma
  • Wacholder und Zitrus im Vordergrund
  • 47,3% Alkoholgehalt

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Tanqueray No. Ten Gin
Author Rating
51star1star1star1star1star
Product Name
Tanqueray No. Ten Gin
Price
EUR 35

Ähnliche Artikel

Testbericht Tanqueray Lovage

GinMaster

Testbericht Hoxton Pink Gin

GinMaster

Testbericht ELG Gin No. 4

GinMaster

1 Kommentar

ᐅ Testbericht Oxley London Dry Gin | Ginnatic 23. Dezember 2019 at 10:38

[…] aus der Flasche und fangen an die einzelnen Aromen zu analysieren. Der Gin erinnert uns sehr an den Tanqueray No. Ten – klassisch herb und besonders die grünen Aromen stechen in der Nase deutlich hervor. Der […]

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

3 + 12 =