Start Gin Sorten Dry Gin Testbericht Skin Gin Sansibar Edition Apple Kiss

Testbericht Skin Gin Sansibar Edition Apple Kiss

Gin mit Apfel und Minze

Zugegeben ist so ein Montag schon immer ein starkes Stück. Heute dachten wir uns, dass wir den Arbeitstag doch einfach mit einem leckeren Gin ausklingen lassen könnten. Wir möchten euch heute den Skin Gin Sansibar Edition vorstellen. Wir haben euch ja bereits einen Gin der Sansibar aus dem Norden von Deutschland vorgestellt. Allerdings ist das nicht der einzige Gin, den die Bar auf Lager hat. 

Entstanden ist diese Sonderedition des Skin Gins in der Zusammenarbeit mit der Sansibar. Zur Feier des 5-ten Geburtstages des Skin Gins sollte hier eine besondere Edition auf den Markt gebracht werden. 

In dem Gin sind Botanicals wie marokkanische Minze, Wacholder, Zitrusfruchtschalen, Orange, Pink Grapefruits, Limette, Zitrone und Koriander verarbeitet. Der Fokus liegt allerdings nicht auf den klassischen Gin Botanicals, sondern vielmehr auf den Noten von Äpfeln aus dem alten Land. 


Destilliert wird der Gin vor den Toren Hamburgs. Natürlich handelt es sich hier um eine Destillation in einem Kupferkessel, damit die Aromen besonders gut in das Destillat einziehen können. 

Die Sonderedition des Skin Gins ist zugegeben nicht günstig. Für eine 0,5 Liter Flasche werden 46,90 Euro fällig. Dafür bekommt man dann einen Dry Gin mit 42,00 % Alkoholgehalt. Gekauft werden kann der Skin Gin Sansibar Edition entweder im Online-Shop von Skin Gin oder im Online-Shop von Sansibar.

Das Design der Flasche ist natürlich an dem Design des Skin Gins angelehnt. Die Flasche hat eine sehr hochwertige Optik und wirkt im ersten Moment sehr edel. Verschlossen ist die Flasche mit einem Kunststoffverschluss, der aber eine goldene Lackierung erhalten hat. 

Wie riecht der Skin Gin Sansibar Edition?

Wir sind echt gespannt, wie deutlich man die Äpfel in diesem Dry Gin spüren wird. Wir nehmen deshalb einen tiefen Atemzug und lassen den Gin einige Momente auf uns wirken. Apfel und Zitrus stehen ganz klar im Fokus des Dufts. Wacholder, Grapefruit aber auch Koriander merkt man im Hintergrund deutlich. Auch wenn es kein klassischer Gin-Duft ist, der in die Nase strömt, bekommt man direkt Lust diesen Gin zu verköstigen. 

Wie schmeckt der Gin?

Verköstigt wird der Gin natürlich pur. Keine Mixers, keine Eiswürfel, keine Zugabe von Botanicals. Wir nehmen den ersten Schluck des Skin Gins Sansibar Edition und lassen ihn kurz auf uns wirken. Im ersten Moment merkt man die Minze sehr deutlich, sie dominiert im Gaumen und verstrahlt eine schöne Frische. Hier merkt man sehr deutlich das es sich um eine marokkanische Minze handelt, da diese nicht so intensiv ist aber trotzdem ein schönes minziges Aroma abgibt. Im Hintergrund merkt man schon, wie der Apfel mit den Hufen scharrt und nur darauf wartet loszusprinten. BAM Apfel – sehr deutlich spürt man dann dieses tolle Apfelaroma. Sehr gut inszeniert und nicht betäubend. Die Zitrusfrüchte in Kombination mit Koriander und Wacholder runden das Geschmackserlebnis gekonnt ab.

Tastingzusammenfassung Skin Gin Sansibar Edition Apple Kiss

Zugegeben waren wir anfangs skeptisch ob der Gin nicht zu viel aromatische Botanicals in sich vereint, allerdings ist der Spagat zwischen einem klassischen Gin mit tollen neuen Aromen sehr gut gelungen. Uns schmeckt er, auch wenn wir nicht wissen mit was wir den Gin servieren würden, aber notfalls trinkt man ihn halt pur!

  • Sonderedition des Skin Gins
  • Apfel und Minze im Fokus
  • Dry Gin
  • 42,00 % Alkoholgehalt

Gin Streckbrief

Gin Name: Skin Gin Sansibar Edition

Gin Sorte: Dry Gin

Gin Hersteller: Restaurant Sansibar

Land: Deutschland

Farbe: Klar

Alkoholgehalt: 42,00 %

Homepage: https://www.sansibar.de/

Preis: 44,90 €

Hinweis:

Ginnatic ist seit dem Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 übrigens dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Den genannten Gin aus dem Testbericht haben wir als Produkt Sample vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen oder wir haben den Artikel selbst erworben. Etwaige Bewertungen werden von der kostenlosen Bereitstellung des Herstellers nicht beeinflusst und erfolgen mitunter nach persönlichem Ermessen.

*Allgemeine Hinweis zu Links: Einige Links die auf dieser Seite verwendet werden sind Affiliate Links, wenn ihr darüber einen Kauf bei einem meiner Partner tätigt, bekomme ich eine kleine Provision die mir hilft den Blog weiter zu betreiben.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Wir verwenden Cookies. Einige davon sind technisch notwendig, andere helfen uns, unser Angebot zu verbessern und Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Zu unseren Datenschutzbestimmungen. Folgende Cookies akzeptieren Sie mit einem Klick auf Alle akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in den Privatsphäre-Einstellungen, dort können Sie Ihre Auswahl auch jederzeit ändern. Rufen Sie dazu einfach die Seite mit der Datenschutzerklärung auf.

Cookie Einstellungen

Hier haben Sie die Möglichkeit individuelle Cookie Einstellungen vorzunehmen.

FunctionalFunktionale Cookies ermöglichen es einer Webseite, bereits getätigte Angaben (wie zum Beispiel Benutzernamen, Sprachauswahl oder der Ort, an dem Sie sich befinden) zu speichern und dem Nutzer verbesserte, persönlichere Funktionen anzubieten.

AnalyticalUnsere Website verwendet analytische Cookies, die es ermöglichen, unsere Website zu analysieren und u.a. im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.

Social MediaUnsere Website platziert Social-Media-Cookies, um Ihnen Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und FaceBook anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

WerbungUnsere Website platziert Werbe-Cookies, um Ihnen auf der Grundlage Ihrer Interessen Werbung von Drittanbietern anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

AndereAlle anderen Cookies