Home » Testbericht Sipsmith Sloe Gin
Gin Sloe Gin

Testbericht Sipsmith Sloe Gin

Ein Klassiker bei Ginnatic – Sipsmith Sloe Gin

In der Gin Branche ist der Name Sipsmith durchaus sehr geläufig, dennoch hat es Jahre gedauert bis ich euch den klassischen Sipsmith London Dry Gin vorgestellt habe, genau genommen war das 2018. Nun, gut 2 Jahre später, komme ich dazu, euch den Sloe Gin von Sipsmith vorzustellen. Dieser wird hergestellt, in dem Schlehenfrüchte gefroren werden, sodass die Haut platzt, und anschließend werden sie für etwa 3 bis 4 Monate im London Dry Gin von Sipsmith eingelegt.

Der Sloe Gin kostet rund 32 Euro für 50 cl und ist online blablabla erhältlich. Das Flaschendesign ist genau gleich gehalten wie beim London Dry Gin, nur, passend zum roten Inhalt, sind auch das Etikett und mit Wachs versiegelte Verschluss in rot gehalten. Übrigens finde ich es persönlich ziemlich cool, denn durch das Wachs spart man sich Flasche pro Flasche ein wenig Plastik.

Wie riecht der Sloe Gin?

Mit einem Popp öffnet sich die Flasche und ich kann direkt mit dem Nosing beginnen. Zunächst sind die Aromen, die ich in meine Nase einsauge, sehr fruchtig, ich erkenne vor allem Kirsche und Beeren. Auch das eindeutige Aroma von Mandeln ist vorhanden, was dem Gin ein minimal herbes Aroma verleiht. Ich empfinde das als angenehm, denn das bietet einen schönen Kontrast zur Süße.

Wie schmeckt der Gin Likör?

Jetzt kommt das Tasting, und nach dem Nosing freue ich mich schon sehr darauf. Der Fairness halber, und damit sich die Aromen bestmöglichst entfalten, teste ich pur und auf Zimmertemperatur. Es spiegelt sich das Bild aus der Nase. Der Gin ist sehr fruchtig, gleichzeitig kommen auch die Mandeln zur Geltung. Zudem erkennt man im Geschmack eine leicht zitronige Note. Man erkennt verschiedene Beeren, am deutlichsten zeigt sich im Abgang aber die Kirsche, zudem auch hier wieder das leicht herbe, fein würzige Aroma. Alles in allem fühlt sich der Sipsmith Sloe Gin super smooth am Gaumen an und ich würde ihn so auf jeden Fall weiter empfehlen.

Tastingzusammenfassung Sipsmith Sloe Gin

Beim Sipsmith Gin vereinigen sich fruchtig florale Aromen mit einem schönen Mandelaroma. Vor allem im Gaumen erkennt man zudem ein wenig Zitrus sowie im Abgang ein fein würziges Aroma. Ein toller Sloe Gin, der sehr angenehm zu trinken ist.

  • Fruchtig, florale Aromen treffen auf Mandeln
  • Sloe Gin aus London mit 29% Alkoholgehalt
  • Basierend auf dem Sipsmith London Dry Gin
  • Geruch und Geschmack vor allem von roten Früchten geprägt

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Sipsmith Sloe Gin
Author Rating
41star1star1star1stargray

Name:

Sipsmith Sloe Gin

Botanicals:

Schlehen, Wacholder, Koriandersamen, Angelikawurzel, Süßholzwurzel, Veilchenwurzel, Mandeln, Zitronenschale, Kassia, Zimt und Orangenschalen

Geschmack:

Ein Sloe Gin, der auf Basis des Sipsmith London Dry Gins besteht. Geschmacklich dominieren rote Früchte und Mandeln, das Mundgefühl des Gins ist sehr smooth und angenehm.

Preis:

31,90 Euro

Land:

Deutschland

Alkoholgehalt:

29%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

6 + 16 =

Umfrage

Seit wann trinkst du Gin?

Maximilian Mende

Instagram

Platz 7 (weltweit)

 

Facebook

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar