Home » Testbericht Sikkim Greenery Gin
Gin New Western Dry Gin

Testbericht Sikkim Greenery Gin

Sikkim Greenery Gin

Sikkim Greenery Gin – schon alleine der Name ist auffällig – aber was wirklich noch auffälliger ist – ist wohl die Farbe des Gins. Dieses Lime / Gift Grün fällt definitiv in jedem Regal auf. Ob man Grün mag oder auch eben nicht – eine Flasche und ein Design mit Wow Faktor! Die Flasche ist definitiv der Frosch unter den Gin-Flaschen.

Auf dem Markt gebracht wurde der Sikkim Greenery Gin mit der Idee den weltweit ersten Gin mit Äpfeln auf den mittlerweile sehr großen Gin-Markt zu bringen. Allerdings ist der Sikkim Greenery Gin mit dieser Idee schon lange nicht mehr alleine auf dem Markt. Wer Apfel im Gin haben will kann mittlerweile auf eine Vielzahl von verschiedenen Gins zurück greifen. So gibt es z.B. noch den Don’t Call me Gin aus Deutschland – in diesem Gin ist der Apfel auch einer der wichtigsten Zutaten. Aber nicht nur der Don’t Call me Gin hat eine gewaltige Portion Apfel auch der Bembel Gin aus Hessen setzt auf diese aromatische Frucht.

Bei den Botanicals wurde nicht gespart neben dem grünen Apfel sind noch Roter Tee, Iriswurzeln, Calamus, Bitterorangenschalen, Koriandersamen und noch einige frische Kräutern in diesem Gin (natürlich neben Wacholder) zu finden.

Neben dem Sikkim Grennery Gin gibt es auch noch 3 andere Variante. Wer sich für das Produkt interessiert kann gerne die Homepage von Sikkim Gin besuchen. Sikkim Bilberry, Sikkim Fraise und Sikkim Privée warten noch darauf von Gin-Liebhabern auf der ganzen Welt entdeckt zu werden.

Bei diesem außergewöhnlichen Gin handelt es sich um einen New Western Dry Gin.

Erhältlich ist der Gin für 36,50 Euro beim Rum & Co. dafür bekommt man dann einen spanenden New Western Dry Gin aus Spanien mit ganzen 40% Alkoholgehalt.

Wie riecht der Gin in der Lime grünen Flasche?

Die gründe Flasche des Gins wirkt ja schon irgendwie abschreckend oder? So giftig, frisch – ich bin gespannt ob sich das Aroma an das Design der Flasche lehnt oder ob mich in der Flasche ein ganz anderes Aroma erwartet. Verschlossen ist die Flasche mit einem schwarzen Drehverschluss. Der Verschluss passt zum Design der Flasche. Ich öffne nun also die Flasche Sikkim Greenery Gin – und halte meine Nase über die Flaschenöffnung. Es riecht nach Apfel – was soll ich sagen der Gin riecht einfach nach Apfel – kennt ihr noch die sauren Apfelringe die es früher als Gummibärchen gab – genau so!

Ein zweiter tiefer Atemzug um hier wirklich keine Aromen auszulassen – aber ich bleibe dabei – es riecht nach Apfel!

Wie schmeckt der Sikkim Greenery Gin?

Nachdem in der Nase nur Apfel zu schmecken war – bin ich schon gespannt ob der Gin im Gaumen sein volles können entfaltet. Als der Gin sich in meinem Gaumen ausbreitet merkt man an der Spitz sehr deutlich die Apfel Dominanz. Kein anderes Botanical hat hier eine Chance den Apfel von seinem Thron zu stoßen. Apfel gibt in der Nase und im Gaumen den Ton an. Auf der Zunge spürt man neben dem Apfel noch die Bitternote des Tees sehr deutlich – was aber irgendwie spannend ist – auch der Wacholder hat im Sikkim Greenery Gin keine Chance – nur Tee und Apfel und eine leichte Schärfe.

Geschmacklich ist der Sikkim Greenery Gin definitiv kein schlechter Gin aber im Vergleich mit den anderen Gin-Sorten die Apfel verarbeitet haben ist er in meinen Augen zu wenig Komplex – da einfach das Apfel-Aroma zu stark ist.

Tastingzusammenfassung Sikkim Greenery Gin

Sikkim Greenery Gin ist kein gewöhnlicher Gin – es handelt sich um einen New Western Dry Gin mit einer Starken Dominanz von Apfel. Unterstützt wird der Apfel nur von einer angenehmen Bitternote des Tees. Mein Geschmack war es leider nicht allerdings finde ich die Idee interessant. Wer also einmal etwas Außergewöhnliches probieren möchte ist bei diesen Gin genau richtig!

  • New Western Dry Gin
  • Starkes Apfelaroma in Nase und Gaumen
  • Wenig Komplex
  • Hat sehr wenig mit einem klassischen Gin zu tun

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Sikkim Greenery Gin
Author Rating
31star1star1stargraygray

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

11 − neun =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.