Home » Testbericht Sharish Blue Magic Gin – The Colour Changing Gin
Dry Gin Gin

Testbericht Sharish Blue Magic Gin – The Colour Changing Gin

Portugisischer Farbwechselgin

Woran erkennt man einen wirklich guten Gin? Ganz einfach, man kann ihn an Silvester trinken und hat an Neujahr direkt Lust, wieder Gin zu testen, weil man keinen Kater hat. (Oder vielleicht, weil man nicht genug getrunken hat.) In diesem Sinne wünschen wir euch an dieser Stelle zunächst mal ein frohes, gesundes und glückliches Jahr 2019. Wir hoffen ihr seid gut reingerutscht und habt das Jahr ordentlich begossen.

Damit 2019 ein magisches Jahr wird, beginnen wir es heute mit einem Farbwechselgin. Von diesen haben wir schon einige vorgestellt, unser heutiger Testgin kommt dabei aus Portugal, genauer gesagt ist es der Sharish Blue Magic Gin. Die verwendeten Botanicals sind unter anderem Wacholder, Koriander, Lakritz, Angelika-Wurzel, Zimt, Erdbeeren und Himbeeren und Clitoria Ternatea oder auch Schmetterlingserbse. Und die letzte Zutat ist das Besondere: Sie gibt dem Gin eine sehr intensive, violette Farbe und das Beste ist, dass sich die Farbe ändern soll, sobald sie mit Tonic Water gemischt wird. Gekauft werden kann der Gin online<strong> für rund 35 Euro. Die Füllmenge der Flasche beträgt dabei 500 ml, der Alkoholgehalt liegt bei angenehmen 40%.

Wie riecht der Sharish Blue Magic Gin?

Auch wenn sich das Jahr ändert, auf dem Blog bleiben natürlich einige Sachen gleich. So auch, dass vor dem Tasting das Nosing kommt, und davor natürlich ein paar optische Impressionen. Die Gin Flasche ist sehr auffällig, was einerseits an der violetten Flüssigkeit liegt, andererseits aber auch an der Flaschenform. Diese ist halbkreisförmig, der Flaschenboden berührt den Tisch aber nicht ganz, da auch dieser gebogen ist. Ich vermute, dass sich das Design am Blütenblatt der Clitoriapflanze orientiert, und diese Idee finde ich echt cool. Optisch ist der Sharish Gin also auf jeden Fall gelungen.

Nun ziehe ich den Korken, der oben in einem großen, silberfarbenen Verschluss endet und rieche an der Flasche. Dominierend ist hier ein eher herb-florales Aroma, welches auch leicht grasige Nuancen hat. Für mich riecht der Gin sehr frisch und ganz leicht maskulin, das maskuline Aroma ist aber nur sehr schwach ausgeprägt. Tatsächlich erinnert mich der Geruch auch ein wenig an Lakritz. Im Hintergrund sind auch die Gewürze Koriander und Zimt zu erkennen, eine zitronige Note ist ebenfalls vorhanden. Insgesamt wirkt der Gin etwas komplexer mit einem breiten Spektrum an Aromen, das herb-florale Aroma sticht aber, wie bereits erwähnt, klar heraus.

Wie schmeckt der Sharish Blue Magic Gin?

Was sich bei unseren Gin Tastings wohl auch nicht ändern wird ist, dass alle Gins zunächst pur, also ohne Eis und Tonic verköstigt werden, da ist auch der Sharish Gin keine Ausnahme.

Von der floralen Note, die in der Nase sehr stark war, ist im Geschmack zunächst nicht mehr viel zu erkennen. Hier ist der Gin sehr herb und maskulin, und die Lakritznote steht im Vordergrund. Zudem hat der Gin eine geringe schärfere Note, ich vermute, dass diese auf den Ingwer zurückzuführen ist. Erst nach einer Zeit werden die floralen Aroma erkennbar, allerdings nur ganz flüchtig, im Abgang dominiert dann wieder Lakritz und minimal der Wacholder.

Tastingzusammenfassung Sharish Blue Magic Gin

In der Nase wirkt der Sharish Gin sehr floral und leicht herb, im Geschmack dominiert ein starkes Lakritzaroma. Die floralen Nuancen und Gewürze, welche in der Nase deutlicher erkennbar sind, sind am Gaumen leider nur sehr schwach erkennbar. Im Abgang dominiert wieder das Lakritz, wodurch der Gin leider eine ziemliche Geschmackssache ist, den Lakritz mag man entweder, oder nicht. Den Farbwechseltest haben wir natürlich auch noch gemacht und es funktioniert, der Effekt ist schon ziemlich cool. Der lilafarbene Gin wird durch das Tonic Water dann zu einem hellen Pink.

  • Farbwechselgin
  • Clitoria Ternatea oder auch Schmetterlingserbse als besonderes Botanical
  • portugiesischer Gin
  • Herb-florales Aroma

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Sharish Blue Magic Gin - The Colour Changing Gin
Author Rating
31star1star1stargraygray

Name:

Sharish Blue Magic Gin - The Colour Changing Gin

Botanicals:

Wacholder, Koriandersamen, Lakritz, Angelikawurzel, Limonenschalen, Ingwer, Kardamom, Zimt, Erdbeeren, Himbeeren und Clitoria Ternatea oder auch Schmetterlingserbse

Geschmack:

Geschmacklich dominierend ist bei diesem Gin Lakritz. Das gibt ihm eine sehr eigene Note. Nebenbei sind am Rande auch leicht florale Aromen wahrnehmbar. Fürs Auge ist dieser Gin allerdings sehr spannend, da er in Verbindung mit Tonic Water die Farbe wechselt.

Preis:

35,90 Euro

Land:

Portugal

Alkoholgehalt:

40%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

vier + 15 =

Umfrage

Seit wann trinkst du Gin?

Maximilian Mende

Instagram

Platz 7 (weltweit)

 

Facebook

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar