Home » Testbericht Sax Gin
Dry Gin Gin

Testbericht Sax Gin

Ein kroatischer Gin zum Top Preis – der Sax Gin

Heute habe ich ein echtes Schnäppchen für euch – einen Gin aus Kroatien. Der Liter liegt hier bei sehr günstigen 12,71 Euro – allerdings wird man sich natürlich nun die Frage stellen ob dieser Gin auch diese 12,71 Euro geschmacklich wert ist oder ob man vom Sax Gin lieber Abstand nimmt.

Welches Unternehmen steht hinter dem Sax Gin? Hergestellt wird dieser Gin vom größten kroatischen Spirituosenhersteller. Vielleicht ist das Unternehmen Badel einigen auch ein Begriff – allerdings eher von Spezialitäten wie Kruskovac und Sljivovica. Kroatische Spirituosen die es wohl als „Nachspeise“ in allen kroatischen Restaurants gibt. Aber nicht nur solche Produkte werden vom Traditions-Unternehmen Badel hergestellt. Hergestellt werden alle Spirituosen aus dem Unternehmen in Zagreb (Hauptstadt Kroatiens). Bereits seit dem Jahr 1862 produziert das Unternehmen Hochprozentiges – daher war es auch irgendwie logisch das auch das Thema Gin von dem Unternehmen behandelt wird – so wurde dann auch auch der Sax Gin ins Leben gerufen.

Gekauft werden kann der Sax Gin direkt über Conalco – der Versand erfolgt direkt aus Deutschland und ist dann in wenigen Tagen bei euch. Für 12,71 Euro bekommt man dann einen ganzen Liter Gin aus Kroatien. Der Alkoholgehalt liegt bei sehr milden 37,5%.

Wie riecht der Sax Gin?

So jetzt bin ich wirklich schon sehr gespannt wie der Sax Gin in der Nase wirkt. Die Flasche ist sehr einfach gehalten und mit einem Drehverschluss verschlossen. Durch das Etikett wirkt die Flasche orange strahlend was irgendwie schön gelöst ist.

Ich öffne die Flasche und halte meine Nase an den Flaschenhals. Er wirkt scharf – allerdings kann ich noch nicht genau zuordnen ob es sich um Schärfe des Gins handelt oder ob das die Alkoholschärfe ist. Das werde ich dann bestimmt beim Tasting des Sax Gins herausfinden. Wacholder, Zitrus und Koriander sind auch noch sehr deutlich zu erkennen, wobei hier das Wacholder ganz klar dominiert.

Wie schmeckt der kroatische Gin?

Nun bin ich wirklich gespannt wie der Sax Gin dann wirklich schmeckt. Natürlich verkoste ich auch diesen Gin pur. Ich gieße also etwas vom kroatischen Gin in mein Glas und lasse diesen kurz atmen. Der Geruch verändert sich nur leicht und die Zitrusnote kommt etwas stärker in den Vordergrund. Im Gaumen merkt man eine Schärfe – die aber leider nicht vom Gin selbst kommt sondern vom Alkohol. Hier hätte man etwas mehr drauf acht geben können das der Alkohol milder im Gaumen kommt. Sehr deutlich wird der Wacholder der sehr lecker ist – aber durch die Schärfe leider etwas getrübt wird. Auch der Koriander und die Zitrone harmonieren mit dem Wacholder sehr gut. Der Koriander könnte auch noch mit Fenchel hinterlegt sein – da der Hersteller aber mit den Botanicals sehr geheimnisvoll umgeht kann ich das leider nicht verifizieren. Getrübt wird jedoch der gesamte Geschmack von der Schärfe des Alkohols.

Tastingzusammenfassung Sax Gin

Der Sax Gin ist kein Gin für Gin Tonic – in meinen Augen ist der Gin etwas zu „Scharf“ für seine 37,5% Alkoholgehalt. Man merkt hier ganz deutlich das es sich nicht um einen Gin handelt der für Gin Tonics gemacht wurde sondern eher vielmehr um einen Gin der in Cocktails zum Einsatz kommen sollte. Cocktails mit einer gewissen Süße gibt der Sax Gin sicher das gewisse Etwas – aber zum Pur trinken oder mit einem feinen Tonic Water ist er, in meinen Augen, nicht geeignet.

  • Preis – Leistung ist gerechtfertigt
  • eher „scharfer Gin
  • eignet sich für Cocktails mit einer gewissen Süße
  • eignet sich nicht für Gin Tonic

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Sax Gin
Author Rating
21star1stargraygraygray

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Name:

Sax Gin

Botanicals:

mazedonischer Wacholder, Zitrus, Koriander, weitere Botanicals sind leider nicht bekannt

Geschmack:

Geschmacklich ist der Gin in Ordnung - ein deutliches Wacholder-Aroma kombiniert mit einem Hauch von Zitrus und auch eine leichte Note die in Richtung Fenchel gehen könnte.

Preis:

12,71 Euro

Land:

Kroatien

Alkoholgehalt:

37,5%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

4 × vier =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.