Home » Testbericht Sauerländer Edelbrennerei Gin
Gin Reserve Gin

Testbericht Sauerländer Edelbrennerei Gin

Ein Gin aus dem Sauerland – Sauerländer Edelbrennerei Gin

Da heute so ein schöner Tag ist und ich richtig viel Lust habe noch einen weiteren Gin zu verkosten habe ich mir heute noch den Sauerländer Edelbrennerei Gin für ein Tasting vorgenommen. Wenn man schon einmal die Zeit hat ausführliche Tastings zu machen dann sollte man das ja auch irgendwie tun!

Den Gin den ich euch heute vorstellen möchte kommt aus dem ruhigen Sauerland. Genauer gesagt wird der Sauerländer Edelbrennerei Gin in Kallenhardt hergestellt. Aber in der Sauerländer Edelbrennerei wird nicht nur Gin hergestellt. Neben Gin gibt es auch noch verschiedene Brände von Bier und Apfel, unzählige Liköre von Johannisbeere bis zu Kräutern, Haselnuss-Geist, Schlehen-Geist aber auch Whiskeys. Die Sauerländer Edelbrennerei hat im Jahr 2000 das Verschlussbrennrecht erworben und ist somit noch recht relativ jung im vergleich zu den ganzen anderen Unternehmen mit teilweise Jahrhundert langer Tradition. Wichtig für das Team des Unternehmens, Julian Wellenhausen, Thomas Lesniowski, Alexander Mülheims und Julius Vosloh war es die Qualität ihrer Spirituosen auf einen sehr hohen Level zu gewährleisten und dabei auch regionale Zutaten zurückzugreifen.

Hierbei wird gänzlich auf die Automatisierung währender der Produktion verzichtet. Zur Herstellung alle Spirtousen verwendet das Unternehmen Grundwasser aus 188 Meter Tiefe.

Um die Qualität unseres Produktes zu sichern, ist die „Automatisierung“ durch Maschinen fehl am Platz. Das echte Herzstück aus der Maische herauszudestillieren, die exakte Trennung zwischen Vorlauf und Mittellauf, Mittellauf und Nachlauf, das kann keine Maschine der Welt ohne Qualitätseinbüßen leisten.

Im Sauerländer Edelbrennerei Gin sind 4 wichtige Botanicals verarbeitet (die Anderen werden leider nicht verraten). Wacholder, Koriander, Zitrone und Orange sind wichtige Bestandteile des Gins. Jetzt wird man sich natürlich fragen warum der Gin leicht geblich wirkt. Er wirkt nicht nur so, er ist es auch – aber er wird nach dem Brennen noch ein halbes Jahr in einem Grand Marnier Fass gelagert was dazu führt das er seine Farbe verändert. Somit gehört der Gin also zu den Reserve Gin-Sorten.

Gekauft werden kann der Sauerländer Edelbrennerei Gin direkt im Online-Shop des Unternehmens (der optisch sehr ansprechend ist). Für einen halben Liter des Reserve Gins werden 34,90 Euro fällig. Mit einem Alkoholgehalt von 45% zählt er nicht zu den Schwachen aber auch nicht zu den starken Gins. Die Lieferzeit laut Unternehmen liegt bei max. 3-5 Werktagen.

Wie riecht der Sauerländer Edelbrennerei Gin?

Kommen wir endlich zum Nosing des Gins! Was mir sehr gut gefällt ist das Design der Flasche – der Aufdruck auf dem Etikett ist sehr ansprechend. Dazu kommt noch das Säckchen mit den Botanicals die in den Gin Tonic mit dazugegeben werden können um das eigentlich Aroma nochmal zu verstärken. Die Flasche wirkt von Außen sehr organisch – und macht Lust darauf aus einem Regal zu nehmen. Ich öffne nun die Flasche (die übrigends mit einem Holz-Plastik-Verschluss verschlossen ist) und man merkt sofort wie ein Aroma geprägt von Orange aus der Flasche kommt. Nun ziehe ich die Flasche Sauerländer Edelbrennerei Gin unter meine Nase und atme tief ein. Für seine 45% wirkt er sehr mild und rund – keine spur von Schärfe, ein sehr leichtes und dezentes Orangen Aroma definiert Anfangs den Gin – was aber schnell leichter wird und in eine Frische übergeht die ein leicht holziges und kräuteriges Aroma hat. In der Nase wirkt der Gin äußerst komplex trotz klarer Orangen Dominanz.

Wie schmeckt der Sauerländer Gin?

Verkostet wird natürlich auch dieser Gin nur pur! Ich erwähne es nur regelmäßig wieder damit man nicht vergisst das man ein ordentlich Gin Tasting immer nur pur machen sollte. Also gieße ich etwas vom Reserve Gin in mein Glas und lasse ihn kurz atmen. Der erste Schluck fließt in meinen Gaumen – sehr deutlich spüre ich die Orange am Kopf des Gins – als diese verflogen ist verschwindet das Aroma der Orange fast ganz und wird zur frischen Zitrus-Note (klingt seltsam ist aber so). Wacholder und Koriander sind sehr deutlich aus dem Gin zu schmecken – allerdings gibt es noch einige Botanicals (die man aber durch die Lagerung nur schwer deuten kann) die auch noch eine wichtige Rolle im voluminösen Körper des Gins spielen.

Tastingzusammenfassung Sauerländer Edelbrennerei Gin

Der Sauerländer Gin ist in meinen Augen ein ganz besonderer Gin – einerseits weil es sich um einen Reserve Gin handelt aber andererseits weil er eine Orangen Dominanz hat die aber keine klare Dominanz ist. Es ist echt schwer zu beschreiben um das Aroma und den Geschmack des Gins in irgendeiner Form wiederzugeben – daher überzeugt euch selbst das es sich hierbei um ein echtes Premium Produkt handelt.

  • Reserve Gin ein halbes Jahr in einem Grand Marnier Fass gelagert
  • 34,90 Euro für einen halben Liter
  • Orangen-Dominanz (aber irgendwie doch nicht)
  • 45% Alkoholgehalt

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Sauerländer Edelbrennerei Gin
Author Rating
51star1star1star1star1star

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Name:

Sauerländer Edelbrennerei Gin

Botanicals:

Wacholder, Koriander, Zitrone, Orange

Geschmack:

Der Sauerländer Edelbrennerei Gin ist ein Gin mit dem man sich wahrscheinlich längere Zeit beschäftigen kann - eine klare Orangen Dominanz ist vorhanden welche aber sehr schnell verfliegt und dann einen äußert milden und komplexen Gin ins Licht rückt.

Preis:

34,90 Euro

Land:

Deutschland

Alkoholgehalt:

45%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

fünfzehn − 4 =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar