Home » Testbericht O49 Gin
Distilled Gin Gin

Testbericht O49 Gin

Gin O49 – ein „Heimatgin“

Der Anfang der Woche ist Gott sei Dank endlich überstanden, und somit ist Zeit für mich, euch einen neuen Gin vorzustellen. Gut, zugegebener Maßen ist immer die richtige Zeit, einen Gin vorzustellen und heute teste ich deshalb nun den O49 Gin. Bei diesem handelt es sich um einen deutschen Gin, dessen Name erstmal eigentlich so gar nichts über den Inhalt aussagt.

Das „O“ steht für Organic bzw. organisch und soll zeigen, dass die Botanicals allesamt aus kontrolliertem, biologischem Anbau stammen. Das 49 steht ganz einfach für den Alkoholgehalt des Gins. Gleichzeitig kann man dem Namen aber auch noch eine andere Bedeutung zumaßen. Das „O“ kann nämlich auch für Osnabrück stehen, 49 sind die ersten beiden Zahlen der Postleitzahl des Ortes. Ob Zufall oder nicht, ein interessanter Zusammenhang ist das hier auf jeden Fall.

Der O49 Gin entstand, wie viele andere Gins mittlerweile, aus einer Privatinitiative von Privatpersonen, die eine Leidenschaft für diese Spirituose entwickelt haben.

Sowohl auf der Flasche des Gins als auch auf der Internetseite selbst heißt es wie folgt: Dieser Gin ist von hier und für hier. Das bezieht sich mittlerweile einerseits auf die Bestandteile der Spirituose und andererseits auch auf die Destille, in der der O49 hergestellt wird. Neben dem wichtigsten Botanical, dem Wacholder, welcher wohlgemerkt unbehandelt ist, findet sich in diesem deutschen Gin Hopfenblüte, Salbei, Koriander, Orangenblüte und sechs weitere Zutaten. Verarbeitet wird das Ganze in echter Handarbeit, und so wird am Ende auch Flasche für Flasche von Hand abgefüllt und das Etikett ebenfalls händisch beschriftet. Die 0,7 L Flasche des Destillats hat 49 % Alkoholgehalt und kostet im Online-Shop des Herstellers 39,90 Euro.

Auch gibt es die Möglichkeit den O49 Organic Gin direkt über Amazon zu bestellen.

Sale
O49 Organic Gin - Premium Gin 700ml
  • Organischer Gin aus 100% kontrolliert biologisch angebauten Zutaten gebrannt
  • Deutscher Gin, hergestellt in einer deutschen Familiendestille
  • In der Nase würzig floral nach Wacholder, Hopfenblüten und Salbei
  • jede Flasche wird von Hand abgefüllt, kontrolliert und handsigniert
  • Biologischer Gin: neben regionalen Kräutern, wie westfälischem Salbei vereint O49 typische Gin Botanicals (Wacholderbeeren, Ingwerwurzel, Piment, Koriander oder Angelikawurzel) mit durchaus unerwarteten Komponenten, wie der Hopfen- oder Orangenblüte. Hopfen, Salbei und Wacholder sind die Hauptcharaktere dieses Gins, die jedem geübten wie ungeübten Gaumen direkt auffallen

Wie riecht der O49 Gin?

Bevor ich die Flasche in wenigen Augenblicken öffne, möchte ich ein paar Worte zum Design verlieren. Dieses ist schlicht gehalten. Die Flasche ist durchsichtig und eher rundlich, verschlossen mit einem hölzernen Korken. Der Boden der Flasche ist grün, das gleiche Grün, welches auch auf dem Etikett verwendet wurde. Dieses ist an sich weiß, darauf steht groß natürlich der Name O49, darunter nur Organic Gin sowie der Alkoholgehalt des O49. Auf der Rückseite gibt es einiges zu lesen, ein Sigel, dass der Gin biologisch hergestellt wird – und eine durchgestrichene Gurke. Vielleicht ein Hinweis darauf, dass Gin Tonic mit Gurken trinken ein längst überholtes Klischee ist.

Aber nun zum eigentlichen Geruch. Zunächst strömt mir erstmal das typische Wacholderaroma in die Nase. Ich muss hier auch anmerken, dass dieser Gin sehr mild riecht, sich in der Nase also wirklich angenehm anfühlt. In Anbetracht des doch etwas höheren Alkoholgehalts ist das nicht selbstverständlich. Neben dem Wacholderaroma ist in erster Linie ein angenehmer Hauch Zitrone sowie Salbei vorhanden. Die Hopfenblüte ist in der Nase für mich nur ganz, ganz schwach wahrnehmbar.

Wie schmeckt der O49 Gin?

Nachdem ich mich mit dem Geruch des Gins beschäftigt habe, schenke ich mir einen Schluck in ein schönes Glas ein. Ich lasse den Gin noch etwas atmen, verzichte wie immer auf Eis, Tonic Water und co. und bin gespannt, wie der Gin nun schmeckt. Der O49 Gin hat 49 % Alkoholgehalt, in der Nase war das nicht so schlimm, aber im Mund schmeckt der Gin erstmal hochprozentig und versteckt das auch nicht..

Allerdings verfliegt das fast so schnell, wie es begonnen hat und ein recht angenehmes Aroma breitet sich aus. Der Wacholder steht zunächst im Vordergrund, aber schnell ändert sich dieser Geschmack. Im Mund wird vor allem der Salbei in einem Zusammenspiel mit der Zitrone deutlich. Insbesondere der Salbei ist erfrischend und bleibt noch länger im Mund zurück. Den Kopf des Gins würde ich als herb und angenehm scharf beschreiben, was aber nicht heißen soll, dass es sich um eine störende Alkohol-Schärfe handelt, im Gegenteil. Der Wacholder dominiert, zusammen mit einem Hauch Koriander. Sehr schnell wird dann aber eine süßliche Note wahrnehmbar, die vor allem an ein Salbeibonbon erinnert. Verschiedene andere Nuancen wie Zitrus, Orange, Zimt, Lavendel und runden diesen Organic Gin ab.

Tastingzusammenfassung O49 Gin

In erster Linie hat der O49 Gin eine sehr deutlich wahrnehmbare Wacholdernote mit sich gebracht, sowohl im Nosing als auch im Tasting. Dieses wird aber schnell von einer leicht süßlichen Note von Salbei, Zitrone und diversen weiteren Botanicals abgelöst. Ein qualitativ guter Gin, der sowohl pur auf Eis, als auch als Gin Tonic schmecken kann, ein passendes Botanical sind hier natürlich Salbeiblätter.

  • Deutscher Gin
  • Organic Gin
  • 49 % Alkoholgehalt
  • Salbei neben dem Wacholder sehr dominant

Tasting
Review Date
Reviewed Item
O49 Gin
Author Rating
41star1star1star1stargray

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Name:

O49 Gin

Botanicals:

Wacholder, Salbei, Hopfenblüte, Koriander, Orangenblüte, Angelikawurzel, Lavendel, Zimt, Ingwer, Zitrone

Geschmack:

Ein klassischer Gin, welcher eine angenehme Wacholdernote mit sich bringt. Neben dieser steht aber auch Salbei stark im Vordergrund, welcher von verschiedenen anderen Botanicals unterstrichen werden. Zu den weiteren Botanicals gehören Zitrone, Orange, aber auch Zimt und Hopfen.

Preis:

39,90 Euro

Land:

Deutschland

Alkoholgehalt:

49%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

zehn + 20 =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.