Home » Testbericht ngintwo n²
Distilled Gin Gin

Testbericht ngintwo n²

Ein Spanier zu Gast bei Ginnatic

Dieser Gin kommt aus Spanien. Destilliert wird dieser Gin von DHV Destillate. Leider konnte ich hier nicht so viele Informationen finden. Ich denke das einfach die Destille sich hinter den Gin stellen will und die Marke n² ngintwo etwas nach vorne pushen möchte. Aus Sicht des Marketings macht es durchaus Sinn so zu handeln weil man dann kein Invest in die eigne Brennerei geben muss.

Aber nun genug über die Hintergründe fachgesimpelt – es gibt neben diesen ngintwo n² noch einen weiteren ngintwo n2 Pink – dieser Unterscheidet sich eigentlich nur von den Botanicals. Der Pinke Gin soll noch Erbeeren als Aroma-Geber haben das bei diesen Gin nicht enthalten ist. Die Destille gehört zu dem Weingut Bodegas Nodus die seit vielen Jahren auf mehr als 500 Hektar hochwertige Weine produziert. Daher findet man auch einige Botanicals aus diesem Gebiet die dem Gin sein Aroma geben.

Die Flasche wirkt sehr schlicht – nur ein großes n² sieht man auf der Front – daneben bekommt man noch auf der Front mitgeteilt das es sich um einen Gin aus der Region Valencia in Spanien handelt und das man 700 ml in der Flasche bekommt die mit 39% zu buche schlagen. Der Alkoholgehalt ist eher gering. Der GIn ist für etwa 45 Euro auf Amazon erhältlich.

N Gin Two (1 x 0.7 l)
  • Feine Noten von weißem Pfeffer und frischen Nuancen von Zitrone
  • Wunderbarer Partner für einen klassischen Gin & Tonic
  • Passend für den italienischen "Negroni"-Cocktail (bittersüßer Cocktail mit Gin und Wermuth)
  • Angenehm seidig am Gaumen
  • Zutaten: Wacholder, Weißer Pfeffer, Koriander, Zitronenschale, Angelikawurzel, Wasser aus den Bergen der Sierra Nevada

Wie schmeckt ngintwo n²

Endlich darf ich diesen Gin verkosten – ich bin gespannt erhoffe mir aber nich zuviel. Die Botanical Liste lässt auf einen soliden Gin ohne große Besonderheiten rückschließen. Wacholder, Zitrone, Koriander, Weißer Pfeffer, Angelikawurzel und Wasser aus der Sierra Nevade sollen dem Gin sein außergewöhnliches Aroma geben.

Wie immer stecke ich erst einmal meine Nase in den ngintwo n² Gin – eine recht herbe Alkoholnote kommt mir entgegen – worin gleich wieder der Wacholder dominiert. Man merkt im Abgang noch etwas Koriander – also beim Nosing kann der Gin mich nicht wirklich gewinnen – leider…



Umso gespannter bin ich nun auf das Tasting – wieder einmal, wie so oft entscheide ich mich für die Rohverkostung beim Tasting. Ich gieße also wieder etwas vom ngintwo Gin in mein Glas mit Eiswürfel. Die Duftnote des Alkohols wird etwas stärker – gefällt mir so gar nicht – schmeckt er wirklich auch so wie er riecht?

Ich nehme einen Schluck und merke eine Schärfe – diese kommt wahrscheinlich vom weißen Pfeffer beim Schlucken merke ich eine starke Spritigkeit gefolgt von typischen Wacholder-Aroma. Leider finde ich diesen Gin nicht besonders gut – keine Note – keine klare Dominanz die den Gin zu etwas Besonderem macht. Daher mein Fazit: kann man kaufen – muss man aber nicht… Für diesen Preis erwartet man eigentlich etwas mehr Aromen oder etwas Verspieltes…

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic – aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier eine Kommentar

4 + zehn =

GinKarteDeutschland

Platz 12 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Amazon

SaleBestseller Nr. 3 Gin Mare (1 x 0.7 l)