Home » Testbericht Mountain G Dry Gin
Dry Gin Gin

Testbericht Mountain G Dry Gin

Ein günstiger Gin aus dem Allgäu – Mountain G Dry Gin

Das Wochenende ist nun fast schon vorbei – aber gestern Abend habe ich mir noch die Zeit genommen und einen weiteren schönen deutschen Gin getestet. Diesmal hat es den Mountain G Dry Gin aus dem Allgäu getroffen. Ein Gin der sehr günstig zu bekommen ist, ich war echt erstaunt – aber dazu gleich mehr im Testbericht.

Hergestellt wird der Mountain G Dry Gin in der Allgäu-Brennerei. Auf der Homepage des Unternehmens findet man einige Videos welche sehr gute Einblicke in das Unternehmen erlauben. Wer sich hier also noch tiefer einlesen möchte kann gerne die Homepage besuchen. Die Allgäu Brennerei besteht mittlerweile seit über 100 Jahren – daher ist Tradition und Wissen von Generation zu Generation weitergegeben worden und das Unternehmen sieht zurück auf ein großes Wissen im Bereich Spirituosen Produktion. Begonnen hat die Unternehmensgeschichte im Jahr 1914 als der Urgroßvater Alfons Fischer das Unternehmen zur Anmeldung brachte. Mittlerweile wird das Unternehmen von Stephan Günther geführt.

In solchen Familienunternehmen ist es natürlich auch immer wichtig die Tradition und das Wissen weiterzugeben – allerdings hat hier die Allgäu-Brennerei gar kein Problem. Stephan Günther der Sohn des jetzigen Geschäftsführers ist bereits seit Jungen Jahren mit an Board und hat sich innerhalb der letzten Jahre das ganze Wissen bzw. die Tradition des Unternehmens aneignen können.

Man sieht also schon an den ganzen Fakten das es sich bei den Machern des Mountain G Dry Gin um ein Unternehmen mit Tradition und Wissen handelt. Ich bin gespannt was die Familie Günther hier in die Flasche gepackt hat. Für 14,95 Euro gibt es einen halben Liter des Mountain G Dry Gin. Der Preis ist in meinen Augen fast schon zu günstig – da man als Gin-Trinker ja mittlerweile Preise von jenseits der 20 – 25 Euro gewohnt ist und hier auch bereit ist das Geld für einen guten Dry Gin auszugeben.

Mit einem Alkoholgehalt von 40% ist der Gin nicht sonderlich stark. Kaufen kann man den Mountain G Dry Gin im Online Shop der Allgäu-Brennerei

Wie riecht der Mountain G Dry Gin

Endlich kommen wir zum echten Tasting des Gins. Natürlich erst einmal das Nosing, wo man im Detail versucht die einzelnen Botanicals das Gins herauszuschmecken. Leider habe ich keine Liste der Botanicals bekommen, sodass ich hier mit meiner Nase arbeiten muss um mir hier einen Eindruck des Mountain G Dry Gin zu verschaffen. Als ich die Bandarolle von der Flasche entferne werde ich etwas enttäuscht da hier leider nur ein Metal-Drehverschluss das Destillat in der Flasche hält. Hier hätte man einen anderen Verschluss wählen können…

Ich ziehe also die geöffnete Flasche unter meine Nase und versuche den Geruch wiederzugeben. An der Spitze merkt man ein florales und frisches Aroma – leicht kommt ein Zitronen-Aromen durch welches aber nicht die Hauptrolle in diesem Dry Gin spielt. Der Geruch ist sehr dezent – der Wacholder kommt nur minimal zum Vorschein – das florale und frische Aroma dominiert den Duft des Mountain G Dry Gin.

Als ich das zweite mal die Nase die Flasche halte merke ich noch eine Frucht – leider kann ich diese nicht genau beschreiben – aber irgendwie ist das florale und frische Aroma noch von einer leichten Süße unterlegt die ich mich aber nicht genauer zu definieren traue.

Ich bin nun gespannt was der Gin aus dem Allgäu im Gaumen zu bieten hat.

Wie schmeckt der Gin aus dem Allgäu?

Kommen wir zum Tasting des Mountain G Dry Gin. Ich gieße den Gin in mein Glas und lasse ihn kurze Zeit atmen. Damit er sein volles Aroma entfalten kann. Als ich den ersten Schluck nehme merke ich an der Spitze bzw. dem Kopf des Mountain G Dry Gin merkt man die frischen Allgäuer-Kräuter die dem Gin eine schöne herbe Note geben. Kombiniert ist dieses Aroma mit der floralen Note des Lavendels, welches sehr deutlich hervorkommt. Allerdings unterscheidet sich das Aroma etwas zu dem was meine Nase wahr genommen hat – die Süße in der Nase ergibt sich denke ich aus Pflaume die mit destilliert wurde (kann ich nicht 100% bestätigen). Als der Kopf des Gins im Gaumen vorbeigezogen ist merkt man noch das Aroma von Wacholder und der Zitrusfrüchte die vielleicht mit Minze (?) kombiniert wurden?

Geschmacklich gefällt mir der Mountain G Dry Gin gut – kein Highlight aber ein echt leckerer Gin zu einem sehr fairen Preis!

Tastingzusammenfassung Mountain G Dry Gin

Der Mountain G Dry Gin ist fast schon zu günstig um wahr zu sein. In seiner Preisklasse findet man wahrscheinlich nur wenige Gins die besser abschneiden als der Allgäuer. Was ich sehr schade finde ist der Verschluss der dem ganzen tollen Inhalt irgendwie nicht so ganz gerecht wird.

  • Deutscher Gin aus dem Allgäu
  • 14,95 Euro für einen halben Liter
  • klassischer Dry Gin
  • Blumiges und herbales Aroma

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Mountain G Dry Gin
Author Rating
41star1star1star1stargray

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Name:

Mountain G Dry Gin

Botanicals:

Wacholder, Lavendel, Zitrone, Allgäuer-Kräuter

Geschmack:

Ein schöner Dry Gin mit Aromen von Zitrus, Lavendel und einer leichten Süße die ich nicht genauer definieren kann. Für 14,95 Euro ein sehr leckerer Gin der in seiner Preisklasse wahrscheinlich nur wenige Mitbewerber hat die ihm das Wasser reichen können.

Preis:

14,95 Euro

Land:

Deutschland

Alkoholgehalt:

40%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

8 − zwei =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar