Home » Testbericht Mampe’s Kreuzberg 61 Gin
Gin New Western Dry Gin

Testbericht Mampe’s Kreuzberg 61 Gin

Kann Berlin neben Currywurst und Co. auch Gin?

Der Sommer neigt sich mittlerweile wirklich dem Ende zu, und mittlerweile wird es draußen schnell unangenehm kühl. Gin und Gin Tonic trinke ich deshalb jetzt wieder fast nur noch drinnen, aber egal wo ich meine Destillate probiere, ich lasse euch natürlich daran teilhaben.

Heute darf ich Mampe’s Kreuzberg 61 Gin probieren, quasi eine echte Berliner Schnauze. Mampe ist die älteste Spirituosenmarke der deutschen Hauptstadt, wodurch natürlich auch der Gin ein echter deutscher Gin ist. Der Hersteller des Gins verspricht, dass es sich hierbei nicht nur um eine Spirituose, sondern auch um ein Stück Berlin handelt. So wird bei jedem Schnaps aus der Firma darauf geachtet, dass es sich um Traditionsprodukte bzw. Produkte mit Berlinbezug handelt. Viel Wert wird zudem auf echte Handarbeit gelegt, natürliche Produkte und auch, dass die aktuellen Produkte bereits 1831, als die Firma gegründet wurde, in irgendeiner Weise im Sortiment waren. Eine weitere Besonderheit ist, dass alle Spirituosen vor dem abfüllen in historischen Steingutfässern lagern.

Der Mampe’s Kreuzberg 61 Gin fällt unter die Kategorie New Western Style Gin, benannt ist dieser nach dem Ortsteil, in dem die Manufaktur ihren Namen hat. 500 ml des Destillats, welches einen Alkoholgehalt von 43,5 % hat, kosten 29,90 Euro. Gekauft werden kann der Gin direkt im Online Shop des Unternehmens. Gebrannt wird der Kreuzberg 61 mit einem regionalen Weizenfeindestillat, hinzu kommen neben Wacholder noch Johannisbeere, Gänseblümchen, Hagebutte, Heidelbeere und Pfefferminze.

Wie riecht der Mampe’s Kreuzberg 61 Gin?

Bei der Flasche des Gins handelt es sich um eine etwas massivere, schwarze Flasche, durch welche das Destillat nicht erkennbar ist. Auf der Vorderseite befindet sich ein beiges Etikett, auf dem Name, Alkoholgehalt, etc. stehen. Informationen zur Firma selbst und zu den verwendeten Botanicals stehen auf der Rückseite. Beide Etiketten haben einen leichten „used look“, was in Kombination zu der Flasche total cool aussieht.

Nun ist es an der Zeit, den Korken zu ziehen, damit ich mit dem Nosing beginnen kann. Übrigens befindet sich das Logo der Manufaktur, ein Elefant, sowohl auf der Vorderseite als Sticker, als auch auf dem Korken in Sigelform. Aufgrund der fruchtigen Botanicals habe ich einen sehr süßen Gin erwartet, wurde aber vorab in der Nase eines besseren belehrt. Im Geruch dominieren Wacholder und Hagebutte, welche dem Gin eine fein herbe Note geben. Diese ist allerdings wirklich sanft und wird unterstrichen von fruchtig-blumigen Aromen. Im Nosing ist der Mampe’s Kreuzberg 61 Gin also mild und leicht herb, mit einer angenehmen, fruchtigen Note.

Wie schmeckt der Mampe’s Kreuzberg 61 Gin?

Nach dem Nosing gebe ich einen Schluck des Berliner Gins in ein Glas, es versteht sich von selbst, dass ich hierfür weder Eis noch Tonic Water verwende. Wie auch in der Nase fällt mir im Mund zunächst auf, wie mild der Mampe’s Kreuzberg 61 Gin ist. Was ebenfalls sehr auffällig ist, ist die Frische, die dieses Destillat mit sich bringt, diese lässt sich wohl vor allem auf die Pfefferminze zurückführen. Geschmacklich dominieren auch hier Wacholder und Hagebutte zusammen mit einer blumigen Note, den Gänseblümchen. Auch diesen Geschmack würde ich als feinherb bezeichnen. Unterstrichen wird der Geschmack ganz dezent von den verschiedenen, verwendeten Beeren, welche sich aber im Hintergrund halten.

Tastingzusammenfassung Mampe’s Kreuzberg 61 Gin

Mampe’s Kreuzberg 61 Gin ist ein sehr milder Gin, sowohl in der Nase als auch im Geschmack. Neben Wacholder spielen Hagebutten eine tragende Rolle. Auch ein florales und ein beeriges Aroma ist vorhanden, hält sich aber angenehm im Hintergrund. Die Pfefferminze, welche ebenfalls verwendet wurde ist vor allem im Geschmack erkennbar, und bringt eine Frische, wie sie in dieser Form eher selten in einem Gin ist. Alles in allem finde ich, bringt dieser Gin ein letztes Sommergefühl mit sich.

  • Deutscher Gin
  • Gin mit Pfefferminze
  • 29,90 Euro für 500 ml Flasche
  • New Western Style Gin

Gin Top-Seller

Sale
Sipsmith London Dry Gin (1 x 0.7 l)
  • In der Nase erkennt man einen typischen Gin, die Gestaltung der Flasche verspricht also nicht zu viel
  • Dominante Wacholder, die sehr klar zu erkennen ist
  • Dazu gesellen sich Zitrusaromen und etwas Koriander. Nimmt man eine weitere Nase erkennt man eine florale Note, die der Komplexität und Eigenheit des Gins gut tut
Sale
Gin Sul (1 x 0.5 l)
  • Distilled in Hamburg
  • Typisch weiße Tonflasche schützt zarten Aromen und den Gin vor Licht und Temperaturschwankungen
  • Von Hand gefertigt

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Mampe’s Kreuzberg 61 Gin
Author Rating
41star1star1star1stargray

Name:

Mampe’s Kreuzberg 61 Gin

Botanicals:

Wacholder, Hagebutte, Gänseblümchen, Johannisbeere, Heidelbeere, Pfefferminze

Geschmack:

Der Geschmack dieses New Western Style Gins ist angenehm mild und leicht herb. Die Beeren verleihen dem Mampe’s Kreuzberg 61 Gin zudem eine fruchtig süße Note, die sich aber sehr dezent im Hintergrund hält.

Preis:

29,90 Euro

Land:

Deutschland

Alkoholgehalt:

43,5 %

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

2 × 1 =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.