Endlich wieder Dienstag! Nach dem Wahlkrimi haben wir uns wohl alle einen Gin verdient, um die strapazierten Nerven ein wenig zu lockern. Ja, auch Dienstags darf man Gin trinken. Muss man nicht, kann man aber. Da freut es uns natürlich, Euch heute einen Hochkaräter zu präsentieren.

Heute haben wir einen Gin im Angebot, der uns beim ersten Mal namentlich etwas verwirrt hat. Luftbremzer. Das klingt für uns Deutsche, als würde einem nach einem Schluck die Luft wegbleiben – und das Z wurde statt einem S gewählt, um fancy zu sein. Aber nein – weit gefehlt.

Luftbremzer, mit Sitz in der schönen Stadt Zagreb ist die erste Destillerie Kroatiens, die ausschließlich Gin produziert. Gegründet wurde das Unternehmen 2018 von Filip Presecki, Vedran Lulic & Kresimir Agbaba und produziert handgemachten Gin im Small-Batch-Verfahren, in einem 100-Liter iStill. Der Name, so haben wir recherchiert, leitet sich aus dem altkroatischen ab und steht für den verlorenen Hedonisten Zagrebs. Hedonismus ist zwar in vielen Kreisen verpönt, doch dreht sich diese Seite im Grunde genommen ausschließlich um Genuss. Somit freuen wir uns bereits, den Korken zu ziehen!

Der Luftbremzer Gin wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. 2019 gab es bereits Bronze auf der San Francisco World Spirit Competition. Zuletzt 2021 Silber auf der Swiss Spirits Review und Bronze auf der Craft Spirits Berlin gewonnen, steht der Gin heute auf unserem Tisch.

Das Statement auf der Homepage zeigt, dass die Brenner auch Humor haben: Was wir machen, bekommt man auch woanders, aber unser Gin hat einen coolen Papagei illustriert…“ – und wer mag bitte keine Papageien?

Wie riecht der Luftbremzer Gin?

Wir nehmen den Gin aus einer pinken Dose und halten eine Flasche mit mintgrünem Schimmer in der Hand. Laut Website sind die Flaschen recycled. Verschlossen ist der Luftbremzer Gin mit einem echten Korken. Das mit Hand aufgelabelte Etikett zeigt uns, ebenfalls mintfarben, einen wirklich schön illustrierten Papagei. Das Etikett ist, standesgemäß zum handcrafted Gin, nicht von der Qualität, wie manch ein „Blender“, den wir schon im Tasting hatten. Flaschendesign hin oder her. Der Inhalt zählt. Den Luftbremzer Gin in der 0,7l-Flasche mit 44% Alkoholgehalt könnt Ihr für 29,90€ hier bestellen. https://www.drinks.de/de/luftbremzer-gin-70cl.html

11 kroatische Botanicals erwarten uns im heutigen Tasting: Wacholder, Zitronen- und Orangenschale, Holunderblüte, Holunderbeere, Koriandersamen, Kamille, Iris- und Angelikawurzel, Lorbeerblätter und Wiesenraute

Wir öffnen Die Flasche und nehmen einen tollen Mix aus Wacholder, Zitrus und floralen Noten wahr. Ein wenig Orangenschale nimmt die Nase noch mit. Wir gießen uns ein wenig ins Glas und erkennen nun eine schöne Dominanz von Wacholder.

Wie schmeckt der Luftbremzer Gin?

Wie immer pur verkostet, trifft der erste Schluck den Gaumen. Und treffen, trifft es. Eine herbe, kräftige Note von Wacholder, Zitrusfrüchten, Kamille und Gewürzen sorgt für einen richtig frischen Geschmack, während der Gin insgesamt mild hinabgleitet. Die blumige Note aus Holunderblüte und Holunderbeere bleibt im Abgang, perfekt abgerundet mit den restlichen Botanicals, noch sehr lange stehen. Bemerkenswert ist das Zusammenspiel aus bitterer und floraler Note und noch bemerkenswerter: Es brennt kein bisschen. Nur ein leichtes Kribbeln nimmt man wahr. Reinen Gewissens kann der Luftbremzer Gin auch straight up serviert werden.

Tastingzusammenfassung Luftbremzer Gin

Wer kroatische Spirituosen kennt, weiß: Man sollte das schlichte Design der Flasche nicht unterschätzen. Oft kann auch in einer Plastikflasche das beste Destillat sein. So auch beim Luftbremzer Gin, der in einer schlichten, aber schönen Flasche schlummert. Für uns ein klares Must-Have in der gut sortierten Sammlung!

  • 44% Alkoholgehalt
  • Handcrafted im Small-Batch-Verfahren
  • Herber Geschmack mit leicht floraler Note
  • Kroatischer Gin
  • Preisgekrönt

Gin Streckbrief

Gin Name: Luftbremzer Gin

Gin Sorte: Dry Gin

Gin Hersteller: Luftbremzer Gin Distillery

Land: Kroatien

Farbe: Klar

Alkoholgehalt: 44,00%

Homepage: https://luftbremzer.com

Preis: 29,90 Euro

Hinweis:

Ginnatic ist seit dem Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 übrigens dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Den genannten Gin aus dem Testbericht haben wir als Produkt Sample vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen oder wir haben den Artikel selbst erworben. Etwaige Bewertungen werden von der kostenlosen Bereitstellung des Herstellers nicht beeinflusst und erfolgen mitunter nach persönlichem Ermessen.

*Allgemeine Hinweis zu Links: Einige Links die auf dieser Seite verwendet werden sind Affiliate Links, wenn ihr darüber einen Kauf bei einem meiner Partner tätigt, bekomme ich eine kleine Provision die mir hilft den Blog weiter zu betreiben.

Ginnatic London Dry Gin
Vorheriger ArtikelTestbericht Der Bodenständige
Nächster ArtikelTestbericht Funky Pump Bloody Orange

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein