Little Darling Gin aus dem Hause Hubertus Vallendar

Heute möchten wir euch endlich mal wieder einen London Dry Gin vorstellen. Früher haben wir öfter einmal London Dry Gins als Gast bei unseren Tastings gehabt. Aber mittlerweile kommt es sehr oft vor das wir Dry Gins oder auch New Western Dry Gins bei uns testen. London Dry Gins sind um einiges seltener geworden als noch vor 3 Jahren.

Wollen wir einmal einen Blick auf die verarbeiten Botanicals im Little Darling werfen. Hier findet man Kirschblüten, Orange, Apfelminze, Tannenspitzen, Limone, Rosmarin, Lavendel, Angelikawurzel, Kardamom, Koriander und Kalmuswurzel. Insgesamt werden im Gin 12 verschiedenen Botanicals verarbeitet. Natürlich wird auch noch Wacholder im London Dry Gin sein. Hergestellt und destilliert wird der Gin von Hubertus Vallendar, der auf Ginnatic natürlich kein Unbekannter mehr ist und uns auch schon in einem Interview Rede und Antwort gestanden hat. Die Idee zum Gin hatten die Siebengebirge Distillers.

Das Design des Little Darling Gins ist dezent, Retro und sehr gediegen, aber dennoch sehr ansprechend. Als Farben für das Flaschendesign wurde sich auf Gold und Schwarz konzentriert. Die Schrift gibt alle wichtigen Details in einem schönen angenehmen Schwarz wieder. Verschlossen ist die Flasche mit einem goldenen Drehverschluss. Passt natürlich hervorragend zum restlichen Design der Flasche.

Der Little Darling Gin hat einen Alkoholgehalt von 47% und die Flasche fasst 500 ml der Spirituose. Die Flasche, die wir heute zum Tasting haben ist aus dem Batch L1808. Beim Little Darling Gin handelt es sich, wie bereits erwähnt, um einen klassischen London Dry Gin. Wenn du erfahren möchtest was einen London Dry Gin ausmacht klicke hier. Im Online Shop von Little Darling kann man den Gin direkt erwerben. Für einen halben Liter des London Dry Gins werden 40 Euro fällig.

Wie riecht der Little Darling Gin?

Nachdem wir einmal die ganzen Grundlagen des Gins betrachtet haben, haben wir wirklich schon sehr große Lust den Gin zu verköstigen. Produkte aus dem Hause Vallendar haben uns bisher immer überzeugen können. So ist die Erwartungshaltung an den Little Darling Gin natürlich dementsprechend hoch.

Wir drehen die Flasche auf und nehmen einen tiefen Atemzug und beginnen den Gin zu analysieren. Im ersten Moment strömt uns ein schönes sehr klassisches Gin Aroma in die Nase. Wacholder, Orange, Minze, florale Noten von Lavendel und Tannenspitzen und die Frische der Minze sind deutlich zu spüren. Es ist ein klassisches und fein abgestimmtes Aroma, das zum Vorschein kommt. So wie wir es von einem Vallendar Produkt auch erwartet hatten.

Wie schmeckt der Gin?

Endlich kommen wir zum Tasting des Little Darling Gins. Wir probieren den Gin nämlich immer erst wenn der obere Teil des Tastings schon niedergeschrieben ist. So haben wir immer eine faire Einschätzung und der Geschmack des Gins beeinflusst nicht das Tasting selbst. Der Little Darling Gin wird natürlich auch nur pur verköstigt. Ohne Eiswürfel oder andere störende Aromen. Der erste Schluck des Gins fliest in unseren Gaumen und wir beginnen das Aroma des London Dry Gins zu analysieren. Was uns sehr deutlich auffällt ist das doch eher florale London Dry Gin Aroma, welches aber immer noch sehr gekonnt mit Orange und Limone spielt. Der Gin wirkt also im ersten Moment frisch, aber auch floral. Wacholder spielt natürlich, so wie man es bei einem klassischen London Dry Gin erwartet, auch eine wichtige Rolle. Zu diesem Aroma gesellt sich nach wenigen Momenten ein grünes und harziges, sehr kräftiges Aroma von den Tannenspitzen. Welches allerdings schnell aus dem Fokus verschwindet und den Platz an die klassischen Botanicals wir Kardamom, Angelikawurzel und Koriander übergibt. Beim Little Darling London Dry Gin erlebt man ein unglaublich vielseitiges, aber auch nicht zu verspieltes London Dry Gin Aroma das wirklich Spaß macht und sich auch zum pur trinken eignet.

Tastingzusammenfassung Little Darling London Dry Gin

Was soll man zum Little Darling London Dry Gin sagen? Als wir gelesen haben das er von Hubertus Vallendar stammt, war uns sehr schnell klar das es sich um einen mindestens guten Gin handeln wird, und wieder hat Herr Vallendar mit den Siebengebirge Distillers ein hervorragendes Produkt auf den Markt gebracht, von dem es nur Positives zu berichten gibt.

  • klassischer London Dry Gin
  • destilliert von Hubertus Vallendar
  • tolles klassisches und geradliniges Aroma
  • Floral und Frisch

Gin Streckbrief

Gin Name: Little Darling Gin

Gin Sorte: London Dry Gin

Gin Hersteller: Siebengebirge Distillers UG

Land: Deutschland

Farbe: Klar

Alkoholgehalt: 47,00%

Homepage: https://www.littledarling.de

Preis: 39,99 €

Hinweis:

Ginnatic ist seit dem Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 übrigens dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Den genannten Gin aus dem Testbericht haben wir als Produkt Sample vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen oder wir haben den Artikel selbst erworben. Etwaige Bewertungen werden von der kostenlosen Bereitstellung des Herstellers nicht beeinflusst und erfolgen mitunter nach persönlichem Ermessen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein