Home » Testbericht Lebensstern Garden Gin
Dry Gin Gin

Testbericht Lebensstern Garden Gin

Deutsch-österreichischer Kollaborationsgin

Am liebsten beende ich meine Montage mit einem schönen Gintasting, so auch heute. Gewählt habe ich für diesen Abend den Lebensstern Garden Gin. Die Lebensstern Bar in der Berlin habe ich euch vor längerer Zeit einmal vorgestellt, ebenso den Lebensstern Alpine Gin. Die Lebensstern Gins wurden speziell für die Bar in Berlin hergestellt, in Zusammenarbeit mit einer österreichischen Destillerie.

Optisch gleichen sich die Flaschen der verschiedenen Gin Sorten, nur das Etikett ist in anderen Farben gehalten. Passend zum Namen Garden Gin ist dieses hier in Grün. Der Name sagt auch schon viel über den Inhalt des Gins. Als Basis dient hier der Lebensstern Dry Gin, auf Basis von Wacholder, Ingwer, Pfeffer, Kardamom, Muskat und Zimt. Verfeinert wird der deutsch-österreichische Gin mit verschiedenen Kräutern, Blumen und auch Holunderblüten. Durch letztere bekommt das Destillat eine leichte Färbung, welche an Sekt oder Champagner erinnert. Die Flasche enthält 700 ml der 43%igen Flüssigkeit und kostet im Online-Shop rund 28 Euro.

Wie riecht der Lebensstern Garden Gin?

Kommen wir ohne lange weitere Umschweife nun zum Nosing. Ich ziehe einen dunkelbraunen Verschluss und atme die Aromen, welche aus der Flasche strömen ein. Ich erkenne in erster Linie ein wacholdriges, zugleich aber auch ein sehr feminines, angenehm blumiges Aroma. Der Gin wirkt in der Nase weich, rund und sehr akkurat aufeinander abgestimmt. Wie auch beim Alpine Gin stelle ich auch hier fest, dass keines der Botanicals hervorsticht. Der Gin wirkt, als würde das Wacholderaroma von “Garten-Botanicals” getragen werden.

Wie schmeckt der Lebensstern Garden Gin?

Nach dem eher schlichten, aber dennoch runden Nosing bin ich nun gespannt, wie sich der Lebensstern Garden Gin im Geschmack macht. Ich schenke mir ein wenig in ein Glas und nehme einen erste Schluck. Der Gin ist zunächst sehr süßlich, geprägt von floralen Noten und wärmendem Zimt. Auch Wacholder ist hier vorhanden und erkennbar. Im Abgang wird das Destillat etwas markanter, hier kommen die Gewürze, vor allem Ingwer und Pfeffer etwas stärker zur Geltung. Das grundsüßliche Aroma wird davon aber dennoch nicht überdeckt. Wie auch bereits in der Nase liegt auch im Geschmack der Fokus nicht auf ausgewählten Botanicals oder Nuancen, es handelt sich vielmehr um ein rundes, aber sehr harmonisches Gesamtbild.

Tastingzusammenfassung Lebensstern Garden Gin

Der Lebensstern Garden Gin lässt sich einfach zusammenfassen, obwohl er dennoch sehr komplex scheint. Man merkt, dass bei der Herstellung viele verschiedene Botanicals verwendet wurden, die aber sehr fein aufeinander abgestimmt wurden. Im Geschmack ist das Destillat süß, floral und blumig. Im Abgang kommt eine etwas herbere, pfeffrige Note ins Spiel. Nuacen wie Wacholder und auch Zitrus sind ebenfalls vorhanden, der Wacholder ist hier sehr gut erkennbar.

  • deutsch-österreichischer Gin
  • Gin der Lebensstern Bar in Berlin
  • Viele verschiedene Botanicals, allerdings keine dominierenden Noten
  • 43% Alkoholgehalt

Gin Top-Seller

Sale
Sipsmith London Dry Gin (1 x 0.7 l)
  • In der Nase erkennt man einen typischen Gin, die Gestaltung der Flasche verspricht also nicht zu viel
  • Dominante Wacholder, die sehr klar zu erkennen ist
  • Dazu gesellen sich Zitrusaromen und etwas Koriander. Nimmt man eine weitere Nase erkennt man eine florale Note, die der Komplexität und Eigenheit des Gins gut tut
Gin Sul (1 x 0.5 l)
  • Distilled in Hamburg
  • Typisch weiße Tonflasche schützt zarten Aromen und den Gin vor Licht und Temperaturschwankungen
  • Von Hand gefertigt

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Lebensstern Garden Gin
Author Rating
31star1star1stargraygray

Name:

Lebensstern Garden Gin

Botanicals:

Wacholder, Ingwer, Pfeffer, Kardamom, Muskat, Zimt, Blumen, Kräuter, Holunderblüten, Orris, Angelikawurzel, Zitrus und Beeren

Geschmack:

Der Gin, den ich euch heute zeigen möchte ist im Geschmack süßlich, floral und eher blumig. Erst im Abgang kommt ein würziges, pfeffriges Aroma zur Geltung. Auch Wacholder und Zitrus sind erkennbar. Weder in der Nase noch im Geschmack gibt es dominierende Geschmacksrichtungen, der Gin ist aber rund und perfekt abgestimmt.

Preis:

29,75 Euro

Land:

Deutschland/ Österreich

Alkoholgehalt:

43%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

achtzehn − 12 =

Umfrage

Seit wann trinkst du Gin?

Maximilian Mende

Instagram

Platz 7 (weltweit)

 

Facebook

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar