Distilled Gin Gin

Testbericht Kimerud Navy Strength Gin

Ein starkes Stück mit 57% Alkoholgehalt

Die Gins aus dem Hause Kimerud sind auf diesen Blog schon fast alte Hasen, ihr kennt bereits den Kimerud Wilde Grade Gin, den Hillside Aged Gin und den Kimerud Collector’s Pink Gin. Zeit, euch heute einen weiteren Gin aus der im Jahr 2014 gegründeten Kimerud Distillery vorzustellen, nämlich den Navy Strength Gin. Hergestellt wird er aus 22 Botanicals, der Alkoholgehalt liegt bei stolzen 57%. Die wichtigsten verwendeten Zutaten für den Navy Strength sind neben Wacholder und Rosenwurz verschiedene Kräuter, welche im kalten, norwegischen Klima gewachsen sind.

Optisch bleiben sich die Kimerud Gins nahezu immer gleich, ledig die Farbe des Etiketts variiert. Diesmal ist das Etikett in einem schönen Navy Blau, die Schrift ist in einem rosé goldenen Ton, die Kombi wirkt sehr hochwertig.

Wie riecht der Navy Strength Gin?

Der Gin ist in der Nase zunächst würzig, intensiv und eher maskulin. Man erkennt die leichte Schärfe, bei 57% Alkoholgehalt kann das aber wohl durchaus vorkommen. Riecht man genauer am Gin, erkennt man Wacholder und verschiedene, herbe Kräuter. Genauer bzw. detaillierter lässt sich der Geruch nicht beschreiben, die Botanicals vermischen sich und das Schärfere Aroma wird milder.

Wie schmeckt der Gin aus Norwegen?

Ich teste den Gin, Raumtemperatur, ohne Eis und ohne Tonic Water. Ich setze zum erste Schluck an und als das Destillat meine Zunge berührt denke ich mir kurz, der schmeckt viel milder als gedacht. Den Gedanken verwerfe ich aber gleich wieder, denn schnell kommen die Botanicals und auch der etwas höhere Alkoholgehalt zum tragen. Wie auch schon in der Nase erkennt man verschiedene Kräuter, die sich aber nicht klar unterscheiden lassen, einzig Wacholder sticht leicht hervor. An der Zunge und am Gaumen erkennt man die 57% ziemlich deutlich, auch im Abgang brennt der Gin etwas. Auch zitronige Botanicals sind leicht erkennbar und versuchen wohl, den Gin noch etwas abzurunden. Insgesamt überzeugt mich das Destillat so leider eher weniger, obwohl ziemlich viele Botanicals verwendet werden vermischt sich der Geschmack zu einer undefinierbaren Einheit und die leicht brennende Schärfe übernimmt quasi den Rest.

Tastingzusammenfassung Navy Strength Gin?

Der Navy Strength Gin von Kimerud liegt mit einem Alkoholgehalt von 57% deutlich über seinen “Kollegen”. Die Schärfe des doch sehr starken Gins übertüncht die anderen Botanicals leider auch etwas. Man erkennt nur verschiedene maskuline und dominante Kräuter in Kombination mit einem leichten Hauch Zitrone. Ein Gin für Cocktails oder Mischgetränke in meinen Augen!

  • 57% Alkoholgehalt
  • 22 verwendete Botanicals
  • Eher kräuterlastig mit einer leichten Schärfe
  • Norwegischer Gin

Tasting
Review Date
Author Rating
41star1star1star1stargray

Ähnliche Artikel

Testbericht Henry Oliver Gin

GinMaster

Testbericht Kimerud Hillside Aged Gin

GinMaster

Testbericht Hernö Sloe Gin

GinMaster

Hinterlasse ein Kommentar

vierzehn + drei =