Home » Testbericht Imea Gineprina D´Olanda Gin
Distilled Gin Gin

Testbericht Imea Gineprina D´Olanda Gin

Italiener oder Spanier?

Um die Frage gleich von Anfang an zu beantworten: Bei meinem heutigen Testbericht handelt es sich um einen Italiener mit dem Namen Imea Gineprina D´Olanda Gin – zugegeben es ist kein einfacher Name und man muss ihn einige Male aussprechen bist er flüssiger wird, aber am Ende ist es ja egal wie ein Gin heißt solang er schmeckt!

Schon wenn man die Seite des Gins oder besser gesagt die Homepage der Hersteller besucht fällt einem der sehr Retro wirkender Internetauftritt auf. Ähnlich wie die Flasche stellt sich die Homepage mir vor. Klassische braun Töne, eine sehr alte Schrift und eine ausgebleichte Farbe runden das Erlebnis ab. Wenn man auf der Internetseite weitere Informationen aufnimmt fällt einem schnell der sehr historisch geschrieben Text auf. Bereits seit dem Ende des 19. Jahrhunderts gibt es den Imea Gineprina D´Olanda Gin.

Die Flasche fasst 0,7 l des italienischen Destillats und kostet beim Rum und Co. nur 34,50 Euro. Dafür erhält man einen Gin der mit ganzen 47% zu buche schlägt. Don’t Drive and Drink! Der Gin ist in sehr vielen spezialisierten Spirituosen Shops erhältlich – wer diesen Gin im Einzelhandel sucht wird hier leider nicht findig werden.

Wie riecht der Gin?

Da ich leider nicht sehr viele Informationen über diesen Gin ausfindig machen konnte will ich nun auch gleich einmal zum Nosing des Gins übergehen. Einfach mal die Nase in den Gin halten oder? Wenn man den schönen Korken öffnet der mit einem Naturseil und einem Siegel mit der Flasche verbunden ist, kann meine Nase schon die ersten Aromen wahr nehmen. Ein fruchtiges Zitrusaroma – frisch und untermauert von Anis und Wacholder – es kitzelt in der Nase erinnert aber auch an einen Gin der einfach nur mit Wacholder und Zitrusfrüchten destilliert wurde. Schmeckt der Gin auch so oder eröffnet er beim Tasting noch andere Nuancen die man so mit der Nase gar nicht wahr nehmen kann. Bei Imea Gineprina D´Olanda Gin handelt es sich um einen klassischen Distilled Gin.

Wie schmeckt der Imea Gin?

Ich verkoste den Gin natürlich auch wieder pur. Nur ein bisschen Eis darf mit ins Glas. Nun gieße ich etwas Gin auf meine Eiswürfel. Das Aroma in der Nase wird Anis-lastiger und die Dominanz der Zitrusfrüchte schwindet etwas. Endlich nehme ich den ersten Schluck des Imea Gins – wie wird er schmecken? Wird man von Zitrusfrüchten erschlagen oder wird man auch die anderen Botanicals herausschmecken? Der Gin läuft über meine Zunge – das Aroma von Nelken und Muskat kitzeln die Zunge und das Aroma des gesamten Gins wird herb holzig und aber dennoch irgendwie Frisch. Ich muss zugeben das ich dieses Aroma vom Nosing her nicht in diesem Gin erwartet hatte. Positiv überrascht trinke ich meinen Gin aus und freue mich auf den ersten Gin Tonic mit dem Imea Gin!

Tasting-Zusammenfassung Imea Gin

Der Imea Gin hat sich mir mit einen einzigartigen Aroma vorgestellt. Betrachtet man den Gin von Außen und das gesamte Aromaspektrum werden Wacholder, Nelken, Muskat, Anis, Zitrusfrüchte und Anis klar wahr genommen. Die Dominanz dieser Botanicals liegt allerdings bei den Zitrusfrüchten und dem Anis.

  • Anis und Zitrusfrüchte dominieren das Aroma
  • Sehr historisch wirkende Flasche
  • Eignet sich durch den hohen Zitrusanteil auch zum pur trinken
  • Faires Preis-Leistungsverhältnis

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Imea Gineprina D´Olanda Gin
Author Rating
41star1star1star1stargray

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

fünfzehn + 1 =

GinKarteDeutschland

Platz 12 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar