Home » Testbericht Harry’s Waldgin
Gin London Dry Gin

Testbericht Harry’s Waldgin

Ein Gin aus dem Wald?

Der Name Harry’s Waldgin ist sehr einprägsam – aber kommt wirklich der Gin aus dem Wald oder eher vielmehr die Botanicals die in diesem deutschen London Dry Gin verarbeitet wurden? Und wer zum Teufel ist eigentlich dieser Harry?

Harry’s Waldgin wurde von einem deutschen Sternekoch kreiert. Einigen ist vielleicht sogar der Name Harald Rüssel oder auch kurz „Harry Rüssel“ ein Begriff. Der Sternekoch hat sein Restaurant in der Nähe von Trier und hat sich damit auch einen der begehrten Michelin Sterne verdient. Die Botanicals des Harry’s Waldgin werden direkt im Wald um das Restaurant von Harry gesammelt. Nun ergibt sich auch sehr schnell die logische Brücke zum Namen Harry’s Waldgin.

Kreiert von Harry Rüssel und produziert von der Brennerei Hubertus Vallendar. Das Unternehmen Vallendar steht führ hochwertige Destillate sowie eine der besten Destillieranlagen der Welt. Beim Harry Waldgin treffen also Können und Können aufeinander und erschaffen so ein Premium Produkt aus Deutschland. Zu den wichtigsten Botanicals in diesem London Dry Gin gehören wohl: Wacholder, Zitronenverbene, Süßdolde, Oregano, Rosmarin, Fichtenwipfel, Zitronenbohnenkrauft, Mispel, Naurath-Waldhonig und Schokoladenminze. Wie man schon sehr deutlich an der Liste der Botanicals erkennt wurden hier mit sehr viel tollen und seltenen Aromen experimentiert um dem Gin sein einzigartiges Aroma zu verleihen.

Das Design der Flasche ist sehr stimmig und passt super zum Namen des Gins. Auf der Fahne die direkt am Flaschenhals des Waldgins angebracht ist kann man noch die Information entnehmen das es sich hier um einen Gin von Harald Rüssel handelt. Die Flasche fasst 500 ml des Waldgins und hat angenehme 47% Alkoholgehalt.

Nach meiner Recherche im Internet habe ich verschiedene Onlineshops angesehen und einmal die günstigsten Angebot für euch herausgesucht. Beim Ginladen gibt es die Flasche bereits für 39,99 Euro. Hier werden allerdings nochmal 5,99 Euro Versand fällig. Wer Amazon nutzen möchte kann dort den Gin unter Prime bereits für 46,82 Euro erwerben.

Harrys Waldgin London Dry Gin 47% 0,5l Flasche
  • Brennerei Hubertus Vallendar GmbH & Co,KG Hauptstrasse 11 56829 Kail/Mosel Deutschland
    Ursprungsland / Herkunftsort: Deutschland
    Ist auf dem Produkt ein Mindeshaltbarkeitsdatum / Verbrauchsdatum vorgesehen? nein

Wie riecht Harry’s Waldgin?

Verschlossen ist der Waldgin mit einem Kunststoffverschluss auf dem ein Siegel drohnt mit den Buchstaben H’s. Allerdings handelt es sich bei dem Siegel um ein Siegel das aus Plastik besteht und nachträglich auf den Verschluss gesetzt wurde. Optisch wirkt es sehr hochwertig – allerdings hätte man hier einfach noch etwas mehr auf organische Materialen setzen können um das Thema „Wald“ nochmal zu unterstreichen. Ich öffne die Flasche und ein sehr herbes Aroma gespickt mit harzigen Aromen springt mir förmlich entgegen. Es riecht fast schon etwas nach Wald. Als ich meine Nase über den Flaschenhals halte und tief inhaliere merke ich wie die Botanicals meine Nase kitzeln. Sehr Deutlich merkt man die Fichtenwipfel die wirklich ein schönes harziges Aroma in das Destillat bringen. Wacholder, leichte Zitrusnoten und eine Vielfalt an verschiedenen herben und harzigen Aromen spicken diesen Gin und machen das Nosing des Harry’s Waldgin schon zu einem echten Erlebnis.

Wie schmeckt Harry’s Waldgin?

Trommelwirbel bitte. Wie schmeckt Harry’s Waldgin? Bringt er diese Vielfalt die man in der Nase spüren konnte auch ins Glas? Ich verkosten den Gin natürlich wie immer pur. Der Gin, das Glas, meine Gaumen und sonst Nichts. Die Nase wird nochmal deutlich intensiver gekitzelt als ich den Gin in meinen Tumbler gieße. Der erste Schluck ist eine wahre Geschmacksexplosion in meinen Gaumen. Sehr gut abgestimmt, keine Schärfe und eine Vielfalt von verschiedenen holzigen, harzigen und herben Aromen die gut miteinander können. Sehr deutlich wird, wie ich finde, im Gaumen auch nochmal das Aroma der Fichte und des Wacholders. Diese beiden Aromen dominieren im Gaumen ganz klar und machen den Gin somit zu einen herben, fruchten und kräftigen London Dry Gin.

Der Geschmack des Gins bleibt unglaublich lang im Mund und verbreitet ein schönes harziges Aroma das mit einer milden Frischen abklingt. Ich gehe davon aus das am Ende die Minze nochmal eine Rolle übernimmt und somit den Abgang zu einem perfekten Geschmackserlebnis abrundet.

Tasting Zusammenfassung

Harry’s Waldgin ist ein super leckerer deutscher London Dry Gin der durch harzige und waldige Aromen überzeugen kann. Das Geschmackserlebnis des Gins bleibt sehr lange im Gaumen erhalten und macht wirklich auch pur Spaß. Ich fände es fast Schade wenn man bei dem Gin gleich zu einem Tonic Water greift bevor man den Gin pur verkostet hat. Das Aroma ist wirklich grandios!

  • London Dry Gin
  • Fichte als dominierendes Botanical
  • Kreiert von Harald Rüssel einem Sternekoch aus Deutschland
  • Destilliert von Brennerei Hubertus Vallendar
  • 1A + Gin mit einem tollen Aroma

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Harry's Waldgin
Author Rating
51star1star1star1star1star

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

sechzehn − acht =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar