Home » Testbericht Hans Jürgen Gin – Eiszeit
Dry Gin Gin

Testbericht Hans Jürgen Gin – Eiszeit

Gin Winteredition aus dem Augsburger Land

Obwohl der erste Schnee schon wieder geschmolzen ist und es aktuell eher regnerisch ist stehen die Zeichen doch langsam auf Winter. Wie passend, dass ich euch heute nun die Winter Edition des Hans Jürgen Gins vorstellen kann. Hans Jürgen Gin? Dieser könnte dem ein oder anderen ein Begriff sein, vor rund 4 Monaten durfte ich nämlich bereits die Sommer Edition testen.

Da die die Singold Brand Destillerie und ihre Geschichte rund um den Destillateur Hans Jürgen Filp bereits bekannt ist überspringe ich diesen Teil des Textes und komme direkt zu den Fakten des Wacholderbrandes.

Die Flasche fasst 700 ml, kostet 35 Euro und ist im Online Shop des Brenners zu kaufen, soweit noch immer nichts neues. Neu oder anders sind aber die Botanicals des London Dry Gins. Verwendet wurden neben mediterranem Wacholder Ingwer, Zimt, Kardamom, Koriander, Zitrusfrüchte und Engelwurz. Ich bin gespannt, ob mich die zweite Edition des Deutschen Gins aus Augsburg genauso überzeugen kann. Der Alkoholgehalt liegt etwas höher, nämlich bei 45%.

Wie riecht der Hans Jürgen Gin – Eiszeit?

Optisch sieht die Flasche übrigens fast 1 zu 1 so aus wie die Sommeredition, der einzige Unterschied ist, dass das Label diesmal in einem kräftigen Violett gehalten ist. Im Geruch ist der Gin zunächst sehr kräuterig und pikant. Wacholder hält sich hier eher im Hintergrund. Lässt man den Gin ein wenig atmen, entfalten sich die Aromen. Hier kommen die einzelnen Gewürze nach und nach zum tragen, gerade der Zimt ist angenehm wahrnehmbar, ebenso auch der Kardamom. Das intensiv kräuterige Aroma kommt wohl vom Engelwurz. Abschließend ist in der Nase eine fein zitrusartige Note zu erkennen.

Wie schmeckt die Winteredition des Hans Jürgen Gin?
Obwohl es zum Namen passen würde werde ich auch heute beim Testen auf das Eis verzichten, und natürlich auch auf das Tonic Water. Ich nehme nun also den ersten, kräftigen Schluck des Destillats. Zunächst steht das intensive Kräuteraroma im Vordergrund, welches von einer sehr würzigen Note unterstrichen wird. Hier finde ich geraden den Zimt sehr intensiv, welcher innerlich direkt ein wärmendes Gefühl bereitet. Im Abgang wird der Geschmack intensiver und maskuliner, durch den Ingwer erhält der Gin eine pikante Note. Geschmacklich stehen Wacholder und Zitrusfrüchte eher im Hintergrund.

Tastingzussammenfassung Hans Jürgen Gin Eiszeit

Der Hans Jürgen Gin Eiszeit ist die Winteredition aus dem Hause Singold. Im Geschmack ist dieser eher kräuterig würzig bis pikant. Zunächst kommen Engelwurz und Zimt gut zur Geltung, doch auch die anderen Gewürze spielen eine tragende Rolle. Diesen Gin würde ich als kräftig und maskulin beschreiben, zudem macht er ein wirklich wärmendes Gefühl. Ein sehr runder und kräftiger Gin, sehr passend für die kalte Jahreszeit!

  • Deutscher Gin
  • Winteredition
  • London Dry Gin
  • Botanicals: Engelwurz, Zimt, Kardamom, Koriander

Gin Top-Seller

Sale
Sipsmith London Dry Gin (1 x 0.7 l)
  • In der Nase erkennt man einen typischen Gin, die Gestaltung der Flasche verspricht also nicht zu viel
  • Dominante Wacholder, die sehr klar zu erkennen ist
  • Dazu gesellen sich Zitrusaromen und etwas Koriander. Nimmt man eine weitere Nase erkennt man eine florale Note, die der Komplexität und Eigenheit des Gins gut tut
Sale
Gin Sul (1 x 0.5 l)
  • Distilled in Hamburg
  • Typisch weiße Tonflasche schützt zarten Aromen und den Gin vor Licht und Temperaturschwankungen
  • Von Hand gefertigt

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Hans Jürgen Gin Eiszeit
Author Rating
41star1star1star1stargray

Name:

Hans Jürgen Gin Eiszeit

Botanicals:

Wacholder, Engelwurz, Ingwer, Zimt, Kardamom, Koriander, Zitrusfrüchte

Geschmack:

Ein eher kräftiger und maskuliner Gin, welcher optimal in die kalte Jahreszeit passt. Dominant sind zunächst der Engelwurz sowie die verschiedenen Gewürze, insbesondere der Zimt. Zitrusfrüchte und Wacholder halten sich bei diesem Gin eher im Hintergrund. Im Abgang kommt der Ingwer mit einer sehr dominanten Note zur Geltung und rundet das Ganze hervorragend ab.

Preis:

35 Euro

Land:

Deutschland

Alkoholgehalt:

45%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

2 Comments

Hinterlasse hier ein Kommentar

3 + zwanzig =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.