Gin London Dry Gin

Testbericht Goldwinner Gin

Goldener London Dry Gin mit 22 Karat Gold

Der Dezember ist der Monat, in dem alles glitzert und funkelt. Lichterketten beleuchten Häuser, Bäume, Laternen und alles strahlt. Der Goldwinner Gin, den wir heute testen, passt somit perfekt in den Dezember, denn auch dieser glitzert – immerhin schwimmen in dem Destillat feine Blattgoldpartikel aus echtem, 22 karätigem Gold. Hergestellt wird der Gin direkt im Herzen Hannovers in der MOBAJA Brennerei. Pro Brennvorgang werden nur ca. 100 Flaschen hergestellt, wir haben die Nummer 123 aus Brand 02/19 erhalten. Es handelt sich also um einen echten Small Batch Gin. Die Zahlen werden dabei handschriftlich auf das Etikett geschrieben. Es zeigt sich dadurch, dass es sich bei diesem Gin um echte Handarbeit handelt. Hinter dem Gin steckt Henning Adam mit seinem Team, Ziel war es, einen Premium Gin zu entwickeln, der durch seine Qualität sowie auch durch die Optik besticht. Letzteres können wir auf jeden Fall schon einmal bestätigen. Die Gin Flasche ist etwas länglich und wir nach oben hin ein Stück breiter. Auch das Etikett ist eher schmal und sehr minimalistisch. Es ist in schwarz, die goldenen Lettern darauf erwecken einen hochwertigen Eindruck.Wenn man die Gin Flasche schüttelt wirbelt das Blattgold darin herum, da wir das Winterthema ja schon hatten fällt mir hier direkt eine Schneekugel ein.

Aber genug zur Optik, denn am Ende muss uns der Inhalt überzeugen. #iamagoldwinner sagt das Etikett auf der Rückseite über den Gin aus, danach folgen die wichtigsten Botanicals, unter anderem Fichtensprossen, Minze, Kubebenpfeffer und natürlich die 22 Karat Gold. Der Preis des Goldwinner liegt bei knapp 60 Euro, für 3 Euro mehr erhält man den Gin zudem in einem hübschen, schwarzen Karton, wodurch er direkt ein perfektes Weihnachtsgeschenk wird. Zu erwerben ist der Gin auf https://goldwinner-gin.com/. Der Alkoholgehalt liegt bei 44%.

Goldwinner London Dry GIN - Premium Gin mit 22 Karat Gold
  • Gold Gin
  • Exklusiver Gin
  • Premium Gin
  • 22 Karat Gold
  • London Dry Gin

Wie riecht der Goldwinner Gin?

Der Korken ist aus Holz und Plastik, oben, passend zum gesamten Design, schwarz gefärbt. Als ich diesen heraus ziehe, klebt bereits ein kleines Stück Blattgold daran. Die ersten Aromen einem beim Goldwinner in die Nase strömen, sind kräftig und angenehm. Der Wacholder ist kräftig und gut erkennbar und wird schön vom Pfeffer unterstrichen. Das macht den Gin etwas würziger. Zudem ist ein leicht erdiges Aroma erkennbar, wahrscheinlich von Wurzeln oder Kräutern. Die leicht florale Note der Holunderblüten ist nur ganz zart vorhanden. Trotz des Alkoholgehalts von 44% ist kein Brennen in der Nase vorhanden, was schon von der Nase her auf eine hohe Qualität schließen lässt.

Wie schmeckt das vergoldete Destillat?

Kommen wir nun endlich zum Geschmack, pur bei Zimmertemperatur. Der Gin ist im ersten Augenblick sehr mild, wird dann aber schnell kräftiger, erneut erkennt man klassisch den Wacholder. Doch auch der Pfeffer kommt sehr gut zur Geltung und zeigt eine angenehme, aber auch wärmende Schärfe. Erst im Abgang zeigen sich die erdig-waldigen sowie leicht floralen Noten, insgesamt stehen diese aber nur fein abrundend im Hintergrund. Der Goldwinner ist ein klassischer London Dry Gin, der aber fein abgestimmt ist und sich bestens für Gin Tonics oder auch für den puren Genuss eignet – ein echter Gewinner.

Tastingzusammenfassung Goldwinner Gin

Klassisch und hochwertig, so würden wir den Goldwinner Gin in nur 2 Worten zusammenfassen. Schon optisch ist er ein Highlight, doch auch in der Nase und im Geschmack kann der goldene London Dry Gin überzeugen. Wacholder steht im Vordergrund und wird vor allem vom Kubebenpfeffer unterstützt. Die dadurch entstehende Schärfe ist super angenehm und bringt ein wärmendes Gefühl. Ein schöner, runder Gin aus Deutschland der aber auch einen stolzen Preis hat.

  • mit 22 Karat Blattgold
  • 13 verschiedene Botanicals
  • Klassischer London Dry Gin
  • Mit verschiedenen Botanicals kombinierbar

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Goldwinner Gin
Author Rating
51star1star1star1star1star
Product Name
Goldwinner Gin
Price
EUR 60

Ähnliche Artikel

Testbericht Lidl Gin Schwarzwald Distilled Dry Gin

GinMaster

Testbericht Wismarian Dry Gin

GinMaster

Testbericht Brockmans Gin

GinMaster

1 Kommentar

Testbericht Goldwinner Gin - Libations Guild 4. Dezember 2019 at 4:04

[…] Beitrag Testbericht Goldwinner Gin erschien zuerst auf […]

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

1 × 2 =