Dry Gin Gin

Testbericht German Gin

German Gin – wo kommt der wohl her?

Heute habe ich nun wieder einmal einen Deutschen Gin zum Tasting bei mir. Der German Gin aus der schönen Stadt Hamburg kommt aus der ältersten Weinkellerei der Hansestadt. Heinz von Have ist bereits seit dem Jahre 1868 ein in Hamburg-Bergedorf ansässiges Unternehmen im Bereich Weinkellerei und aber auch Spirituosen-Produktion.

Sogar ein eigener Online Shop steht für die Bestellungen aus der ganzen Welt für euch bereit. Alle Spirituosen die im Online Shop erhältlich sind werden in der hauseigenen Manufaktur hergestellt. Neben drei Gin Sorten stehen auch noch Rum, Liqueur, Vodka und sogar Whiskey zum Kauf bereit.

Bei dem German Gin handelt es sich um einen klassischen Dry Gin. Dieser Gin wird bereits seit mehr als 40 Jahren in der Manufaktur produziert.

Verschiedene Botanicals geben dem German Gin sein mildes und weiches und doch sehr fruchtiges und florales Aroma. Koriander, Wacholder, Lavendel, Angelikawurzel und dann noch das tolle frische Lemonengras und Zitronenaromen runden das Geschmackserlebnis des Gins ab.

Den German Gin gibt es bereits ab 26 Euro auf Amazon. Dafür bekommt man dann 500 ml des German Gins zu einem sehr fairen Preis. Der Alkoholgehalt des Dry Gins beträgt 43%.

Natürlich kann man den Gin auch über andere Online Shops bestellen – allerdings fallen bei Amazon einfach keine Versandkosten an.

von Have German Gin in Geschenk-Dose (1 x 0.5 l)
  • Mit dem German Gin präsentieren Sie diese jahrelange Erfahrung in einer Kreation mit einem neuen, aber durchaus klassischen Dry Gin.
  • us den einzelnen Destillaten aus Wacholder, Koriander, Angelikawurzel und Lavendel, veredelt mit den Auszügen aus Zitronen und verfeinert mit einem Hauch Lemongras.
  • In edler Metalldose

Wie riecht der Gin

Ich erkläre es zwar mittlerweile bei jedem Tasting. Aber ich will es auch wieder bei diesem Tasting erklären. Die Grundlage eines guten Testberichts ist immer das Nosing. Hier werden durch meine Gin Nase verschiedene Nuancen und Aromen schon vorab „gecheckt“ um mein unfangreiches Urteil abgeben zu können.

Jetzt Lesen:  Testbericht Gretchen Dry Gin

Der German Gin ist mit einem Edelstahl Drehverschluss verschlossen. Als ich die Flasche langsam aufdrehe merke ich eine sehr frische Note in meiner Nase – diese Frische muss von der Zitrone und dem Lemongras kommen. Der Wacholder steigt dann wenige Zeit später direkt mit ein und auch der Koriander entfaltet sein sehr typisches Aroma und schmiegt sich an den Duft des Wacholders und dem des Zitronengrases. Hält man die Nase nochmal über den Gin merkt man ein sehr deutliches Frische Aroma mit einem schönen fülligen Körper.

Wie schmeckt der German Gin?

Nach dem Nosing folgt bekanntlich mein Ginnatic Tasting. Der Gin gegen Mich und sonst nix – ok noch ein Glas und paar Eiswürfel aber sonst wirklich gar nichts. Ich gieße nun also etwas von diesem klassischen deutschen Dry Gin auf meine Eiswürfel und warte kurz bis das Aroma aus meinem Glas strömt. Noch fruchtiger und frischer als aus der Flasche dachte ich mir. Gefällt mir sehr gut.

Nun nehme ich den ersten Schluck. Der Gin ist äußerst mild – keine Schärfe ist zu erkennen. Eine leichte Süße am Anfang wird dann sofort zum floralen und fruchtigen Erlebnis. Im Abgang nochmal die deutliche Bitternote des Wacholders. Ein sehr solider und schmackhafter Gin aus Deutschland.

Zusammenfassung Tasting German Gin

Der German Gin ist ein klassischer Dry Gin mit einem sehr milden Aroma. Das Preis Leistungsverhältnis ist bei diesen Gin super – da man hier schon einen halben Liter hochwertigen Gin für 26 Euro bekommt.

  • Schmackhafter Dry Gin
  • Schöne Aromen die in einem sehr milden Gin abgebildet sind
  • Passt perfekt zu einem milden Gin Tonic
  • Super Preis Leistungsverhältnis

[content-egg module=Amazon template=grid]

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Testbericht German Gin
Author Rating
51star1star1star1star1star

Ähnliche Artikel

Testbericht 5th Gin Fire

GinMaster

Testbericht Win-Gin Premium Gin

GinMaster

Testbericht B. MY Gin

GinMaster

1 Kommentar

ᐅ Testbericht Prototyp London Dry Gin - Ginnatic - dein Gin Blog 6. Dezember 2017 at 18:55

[…] Testbericht German Gin […]

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

4 + drei =