Home » Testbericht Friedrichs Dry Gin
Dry Gin Gin

Testbericht Friedrichs Dry Gin

Friedrichs Dry Gin

Wenn man die längeliche Flasche das erste Mal in der Hand hält fällt einen schnell auf das es wieder ein Gin aus Deutschland ist der eine Geschichte zu erzählen hat. Immer mehr Hersteller bringen Gins auf den Markt, Gin ist und bleibt In. Gin erobert die Bars und die Restaurants immer schneller und wird hierbei immer mehr zelebriert.

Der Friedrichs Dry Gin enthält 700ml und kostet im Laden und im Internet zwischen 25 – 30 Euro. Er bewegt sich also Preislich im Mittelfeld und ich denke das er vom Geschmack her sogar an der Spitze mitspielen könnte.

Friedrichs Dry Gin (1 x 0.7 l)
  • Ideal zum Verschenken und selbst genießen
  • Dry Gin

Beim Nosing fällt mir schnell auf das der Gin sehr floral kommt. Viele tolle Aromen geben dem Friedrichs Dry Gin seinen Geruch. Irgendwie erinnert er mich auch an den Monkey 47. Er wirkt sehr gut abgestimmt und wenig Spritig was mir definitiv sehr gut gefällt. Die meisten Gins welche beim Nosing schon einen spritigen Geruch mitbringen konnten dann leider im Tasting auch nicht mehr die Kurve bekommen.

Ein weiterer Gin aus Deutschland

Der Friedrichs Dry Gin stammt aus einer Wacholderbrennerei die bereits seit 250 Jahren auf dem Markt aktiv ist. Somit lässt sich schnell vermuten das dieser Gin ein sehr gut abgestimmter Gin ist. Bei den Botanicals werden Curaçaoschale, Süßholzwurzel, Rosmarin, Sternanis, Orangen-, Jasmin- und Lavendelblüten vom Hersteller aufgeführt. Im Tasting konnte ich aber nur Rosmarin und Orange deutlich erkennen.

Beim Tasting entscheide ich mich einmal für das Schweppes Tonic Water und einmal das Thomas Henry Tonic Water. Das Schweppes Tonic Water ist ja bekanntlich relativ süß und hat nur eine leichte Bitternote da es ja für die Allgemeinheit und für alle Trinker gemacht wird. Beim Thomas Henry Tonic Water sieht es hier schon anders aus. Das Tonic Water ist etwas bitterer und wird hauptsächlich in guten Gin Bars serviert.

Thomas Henry - Tonic Water Vorteilspaket - 10x0,2l inkl. Pfand
  • Angenehm bitter durch hohen Chinin-Gehalt
  • Perfekt für Gin Tonic und andere Longdrinks
  • Im praktischen 10er Vorteilspack
  • Super Versorgung für die nächste Party
  • Thomas Henry GmbH & Co. KG, 12103 Berlin

Ich entscheide mich bei dem Tasting einmal mit Rosmarin Zweig und einmal ohne. Hierbei befülle ich mein Longdrink Glas mit viel Eis und gieße dann den Friedrichs Dry Gin über die Eiswürfel damit dieser eine angenehme Trinktemperatur annehmen kann.

Im Tasting konnte mich das Thomas Henry Tonic Water in Verbindung mit diesem Dry Gin am Besten überzeugen. Wer also den Monkey 47 liebt wird mit diesen Gin definitiv auch seine Freude haben.



Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic – aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier eine Kommentar

1 × 5 =

GinKarteDeutschland

Platz 12 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar