Home » Testbericht Feiner Kappler Gin
Distilled Gin Gin

Testbericht Feiner Kappler Gin

Feiner Kappler Gin

Das schöne am Wochenende ist, das man sich auch einmal Zeit nehmen kann und einen, zwei oder drei Gins verköstigen kann. (Pro Tag versteht sich!). So habe ich heute Abend mir noch den Feiner Kappler Gin etwas genauer angesehen. Because it’s Gin o’tonic Time!

Der Gin stammt aus dem Haus Feiner Kappler! Es handelt sich hier um einen distilled Gin mit insgesamt 13 verschiedenen Botanicals. Der Gin wird in einem Smallbatch verfahren hergestellt. So kann sichergestellt werden, das Kräuter und die damit verbunden Aromen sehr fein aufeinander abgestimmt sind und einen tollen Gin ergeben.

Die Flasche wirkt von Außen hochwertig und wertig. Durch die blaue Fahne am Flaschenhals bekommt dieser Gin einen hohen Wiedererkennungswert. Wenn dieser Gin in einem Regal steht. Egal ob Edeka oder Rewe. Auf der Flasche stehen einige Informationen. Ein ISW Gold Siegel rankt auch auf der Flasche und zeigt schon an das es sich hier um einen Gin mit einem feinen Geschmack handelt. Meine Erfahrungen haben gezeigt das selten Gins mit einer Dominanz mit ISW Siegel ausgestattet werden. Hier werden nur Gins mit einem feinen und abgestimmten Bouquet prämiert.

Was mir sehr positiv auffällt das jede Flasche vom Distiller Beschriftet wurde. Auch die Batch Nummer findet man auf der Flasche. Die Flasche enthält 500 ml des Feiner Kappler Gins. Da der Gin leider noch nicht auf Amazon erhältlich ist – findet ihr hier eine List der Partner bei denen der Gin mit 13 Botanicals erhältlich ist.

Wie riecht der Gin aus dem Schwarzwald?

Was ich noch ganz vergessen hatte zu erwähnen. Dieser Gin kommt aus der Region des Schwarzwaldes. Diese Region ist für hochwertige Produkte und Authentizität bekannt. Ich freue mich nun schon diesen Gin endlich einmal schnuppern zu dürfen. Ich öffne nun also den geschwärzten Holzverschluss und halte meine Nase über diesen Gin.

Was riecht man bei diesem Gin? Eine leichte Süße, ein klares Wacholderaroma aber auch etwas was ich so noch nicht kenne. Ich konnte es erst zuordnen als ich die Liste der Botanicals fand und nun wurde mir einiges klar – das Aroma der Kaffirlimette. Man kennt diese Frucht wahrscheinlich aus den Reisen in Thailand. Hier wird man öfter auch diese Frucht in den Küchen treffen – und dann wenn man diesen Duft und den Geschmack wieder im Kopf hat – merkt man auch das feine und gute Aroma dieser Frucht beim Nosing des Feiner Kappler Gins.

Der Gin kann beim Nosing definitiv überraschen und wirkt sehr fein abgestimmt. Ein milder angenehmer frischer Geruch der Lust auf mehr macht.

Testbericht Feiner Kappler Gin

Nun möchte ich aber zu wichtigsten Teil übergehen, dem Tasting! Ich gieße nun also etwas Gin auf meine schönen Eiswürfel welche im Tumbler platz gefunden haben und halte nochmal die Nase über den Gin! Er wird frischer, fruchtiger und floraler wenn er sein Aroma ausbreiten kann. Man merkt das hier Frische mit in die Flasche destilliert wurde. Nun nehme ich den ersten Schluck – und was soll ich sagen? Ein fein abgestimmter Gin – mit einer klaren sauberen Wacholder Dominanz, ohne Industrie-Alkoholaroma oder anderen störenden Noten.

Der Feiner Kappler Gin hat nicht umsonst das ISW Zertifikat Gold bekommen. Fein abgestimmt – mit etwas Finesse wird der Gin für 29,99 Euro einen Platz in meiner Sammlung eines guten Gins finden!

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

2 × vier =

GinKarteDeutschland

Platz 12 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar