Home » Testbericht Eversbusch’s Doppel-Wachholder 56%
Distilled Gin Gin

Testbericht Eversbusch’s Doppel-Wachholder 56%

Pures Wacholder-Aroma?

Der Name ist sehr vielversprechend. Als Gin-Trinker und Gin-Liebhaber genießt man natürlich das Wacholder-Aroma, welches sehr häufig mit verschiedenen Botanicals destilliert wird um so einen tollen Gin entstehen zu lassen. Der Eversbusch’s Doppel-Wachholder verspricht das pure Wacholder-Aroma. Wacholder soweit die Zunge bzw. die Nase schmecken kann.

Wenn man die Flasche das erste mal in der Hand hält merkt man eine gewisse Ähnlichkeit, welche mir als Bayer natürlich sofort in den Kopf schießt – der Bärwurz. Genau dieses Destiliat kommt in einer sehr ähnlichen Verpackung bzw. Flasche. Der Print der Flasche harmoniert super mit der Flasche an sich. Tradition ist wohl das Wort, was einem Käufer dieses Doppel-Wachholder als erstes in den Kopf schießt. Auf der Flasche findet man das Gründungsjahr der Manufaktur (1817) sowie den Namen und die aufschrift „Bester westfälischer Doppel-Wacholder destilliert von Peter Eversbusch“. Definitiv schafft es die Flasche vertrauen aufzubauen ohne groß mit irgendwelchen Informationen wie Anzahl der Botanicals oder Handschrift zu punkten.



Mit 56% schlägt der Eversbusch’s Doppel-Wachholder zu Buche. Also zuviel trinken und Autofahren sollte man mit diesem Destillat definitiv nicht – sonst ist man schneller seinen Führerschein los als man bis 3 zählen kann. Aber das Gute: Ich muss heute nicht mehr in mein Auto steigen und fahren somit kann ich mit alle Ruhe diesen Wacholderschnaps genießen.

Natürlich werden sich nun einige Leser fragen warum ich einen Doppel-Wachholder auf meiner Seite teste. Im Grunde ist ein Doppel-Wacholder fast nichts anderes wie ein Gin, allerdings stammt der Name Gin aus England und die Bezeichnung Doppel-Wacholder aus Deutschland.

Eine Produktion mit Geschichte

Wie auch schon oben erwähnt handelt es sich um die Eversbusch Destille wirklich um ein Unternehmen mit einer langen Tradiation. Im Jahre 1780 wurde das Unternehmen, damals als Bäckerei, im westfälischen Hagen gegründet. Die Steinkrüge wurden um 1900 eingeführt. Einige meiner Leser werden sich nun natürlich auch fragen warum man Doppel-Wachholder hier mit 2xh schreibt! Durch einige Rechtschreibreformen wurde ein h aus Wacholder gestrichen. Die Familie Eversbusch setzt aber weiterhin auf die traditionelle Schreibweise.

Eversbusch Doppel-Wachholder, mit 46% vol.
  • Eversbusch Doppelwacholder
  • Wacholderbrand mit 46% Alkoholgehalt
  • 0,7 Liter Flasche

Im Shop kostet die 0,7 Flasche / Steinkrug 29,90 Euro hier werden nochmal extra Versandkosten fällig. Hierfür erhält man dann 700 ml des Destillats mit ganzen 56%.

Wie riecht der Doppel-Wacholder?

Nun fragt man sich natürlich wie riecht dieser Gin. Ich öffne also den Verschluss der Flasche und halte meine Nase über den schweren Steinkrug. Erstaunlich, Erstaunlich, Erstaunlich für 56% kein starker oder störender Alkoholgeruch! Das schmeckt meiner Nase schon einmal sehr gut. Dann atme ich fest über der Flaschen-Öffnung ein – Wacholder! Pures Wacholder Aroma strömt in meine Nase – so angenehm das der Wacholder schon sehr frisch wirkt. Wer Wacholder liebt wird Eversbusch’s lieben!

Wie schmeckt er?

Jetzt aber! Jetzt endlich! Probiere ich dieses Getränk aus dem Steinkrug. Er wirkt nicht wie Gin zumindest wenn man ihn von außen betrachtet, er wirkt wie ein Getränk mit langer deutscher Tradition! Ich genieße ihn pur – ganz ohne Eis. Der Steinkrug verpasst dem Getränk eine angenehme Temperatur. Ich rieche am Tumbler und nehme ein intensives Wacholder-Aroma wahr. Jetzt nehme ich den ersten Schluck. Wacholder, Wacholder, Wacholder! Man schmeckt Wacholder – wenn man den Hype um die ganzen New Western Dry Gins kennt merkt man erst wie geil doch ein purer Wacholderschnaps schmecken kann!

Danke Eversbusch für dieses geile Wacholder-Erlebnis!

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

6 + zwei =

GinKarteDeutschland

Platz 12 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar