Home » Testbericht ELG Gin No. 4
Dry Gin Gin

Testbericht ELG Gin No. 4

Premium Danish ELG Gin No. 4

Nun habe ich bereits über 400 Beiträge auf Ginnatic verfasst – für den 400 Beitrag habe ich mir nun gleich einmal den ELG Gin No. 4 gepackt und ausgiebig getestet. Was bei diesen dänischen Gin natürlich sofort ins Auge fällt ist wahrscheinlich diese unendlich tolle rote Farbe. In den letzten Tagen hatte ich ja wirklich sehr viele Gin Sorten bei mir im Test – sogar ein Pinker Gin wurde in der vergangen Woche von mir getestet – aber solch ein tolles Rot bei einem Gin ist selbst für mich neu!

Woher hat Gin seine außergewöhnliche Farbe?

Der ELG Gin No. 4 ist allerdings nicht der erste ELG Gin den ich auf Ginnatic getestet habe. Auch der ELG. Gin No. 1 wurde schon ausgiebig von mir getestet und auch für gut befunden. Die Messlatte ist beim ELG Gin No. 4 also relativ hoch gesetzt. Kann er meine Erwartungshaltung befriedigen? Der ELG Gin wird von der Destille Stone Grange Craft hergestellt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in der nähe des Lake Esrom welcher sich nördlich von Kopenhagen befindet. Aber warum hat dieser Gin so eine außergewöhnliche Farbe? Liegt es an den Botanicals? Beim ELG Gin No. 4 werden nur 3 Botanicals verarbeitet. Natürlich spielt wie bei jedem Gin der Wacholder eine wichtige Roller aber auch Koriander findet man bei diesem Gin aus Dänemark. Aber die echte Besonderheit bei diesen Gin ist wohl die sehr untypische und fast schon außergewöhnliche Zutat schwarze Karotte. Ja in diesem Gin ist das Extrakt aus der schwarzen Karotte verarbeitet. Dieses Botanical ist auch der Grund für die schöne und leuchtende Farbe des Gins.

Der Gin wird im small Batch-Verfahren hergestellt. Jeweils nur 1250 Flaschen werden je Destillier-Vorgang produziert.

Das Design der Flasche ist dem seines Bruders sehr ähnlich. Nur ist bei dieser Flasche auch das gesamte Design an die schöne dunkle rote Farbe angepasst. Auch ist dieser Gin mit einem schönen Holzverschluss verschlossen. Die Flasche fasst 500 ml des ELG Gin No. 4 und hat einen angenehmen Alkoholanteil von 46,5%. Die Flasche ELG Gin No. 4 gibt es bei Drinkology.de für 44,95 Euro zu kaufen. Kein ganz günstiges Vergnügen aber an einem schönen Freitag den 13ten kann man sich schon mal etwas gönnen oder?

Wie riecht der ELG Gin No. 4?

Mit meiner nervigen Allergie ist es ehrlich gesagt nicht ganz einfach den Gin komplett in alle feinen Nuancen zu zerlegen. Aber natürlich gebe ich auch bei diesem Gin mein Bestes um die Aromen in der Nase optimal beschreiben zu können. Als ich den Holzverschluss des ELG Gin No. 4 vorsichtig aus der Flaschenöffnung drehe merk ich schon ein erdiges und herbes Aroma welches aus der Flasche strömt. Das Aroma erinnert echt sehr an Boden und Erde – ein sehr spannender Duft in der Nase. Neben den sehr bodenständigen und erdigen Aroma findet man auch noch eine sanfte Nuance von Koriander aber auch das Aroma von Wacholder wird in der Nase sehr deutlich wahr genommen.

Ein ganz neuer Duft für einen Gin. Ich bin gespannt wie der ELG Gin nach dem Nosing im Tasting abschneiden wird.

Wie schmeckt der Däne?

Ich gieße etwas vom dänischen Premium Gin auf meine Eiswürfel. Das Aroma des Gins wirkt nun in der Nase noch erdiger. Als ich das Glas an meine Lippen führe und der Gin meine Zunge berührt wirkt er erdig, süß, fruchtig. Obwohl er nur 3 Botanicals in sich hat wirkt er äußerst komplex und vielfältig. Das Aroma der Karotte ist im ersten Moment nicht wirklich der Karotte zuzuordnen – erst als der Gin über meine Zunge geflossen ist und das Aroma etwas nachlässt merkt man tatsächlich das Aroma von einer Karotte (allerdings wirklich nur wenn man es weiß).

Der Koriander und der Wacholder spielen im Gesamtbild auch eine Rolle – allerdings ist wirklich die schwarze Karotte das Botanical das den Takt in diesem tollen Gin aus Dänemark angibt!

Tastingzusammenfassung ELG Gin No. 4

Der Gin ist definitiv ein Gin der in keiner gut sortierten Gin-Sammlung fehlen darf. Das einzigartige Aroma und die tolle Farbe machen den Gin zu einem Must Have in jeder gut sortierten Gin Bar und Sammlung. Der Preis für den Gin ist angemessen. Qualität hat nun mal seinen Preis!

  • Gin aus Dänemark
  • Schwarze Karotte als dominierendes Botanical
  • Tolle rote Farbe
  • Nicht günstig aber außergewöhnlicht

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Elg Gin No. 4
Author Rating
41star1star1star1stargray

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

fünfzehn + 14 =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 12 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar