Home » Testbericht ELF58 Gin
Dry Gin Gin

Testbericht ELF58 Gin

Kräftig und Charakterstark

Genau diese Überschrift findet man auf der Seite des ELF58 Gins. Ob sich diese Aussage auch bestätigen lässt, erfahrt ihr hier in meinem Testbericht.

Der Namen des Gins hat er wohl der Stadt zu verdanken in der er das Licht der Welt erblickt hat. München, die bayerische Landeshauptstadt ist das Zuhause dieses Gins. Bayern ist eine sehr beliebte Region für Gins aus allerhand Manufakturen und Destillen geworden. Man merkt also auch hier, dass die Marke Bayern ähnlich gut funktioniert wie die Marke Schwarzwald.

Wenn man sich über diesen ELF58 Gin tiefgehender informiert, findet man einige Besonderheiten die ich gleich anfangs erwähnen möchte. Die Basis dieses Gins bildet der Monaco Vodka und ein bayerischer Bierbrand.

Vodka in einem Gin? Natürlich klingt das im ersten Moment erstmal total verrückt das man einen Marken Vodka und einen Bierbrand als Basis für einen Gin verwendet – aber man muss natürlich eine hochwertige Basis schaffen um einen qualitativ hochwertigen Gin zu destillieren.

Elf58 Gin 0,5 l Munich Distillers aus München, ungefiltert, 58%vol
  • Sensationell hochwertiges ELF58 Munich Dry Gin Destillat
  • Hochprozentige ELF58Munich Dry Gin- Kunst
  • ELF58Munich Dry Gin - ideal zum verschenken und selbst genießen
  • Weitere Spezialitäten erhältlich bei GUTE FREUNDE
  • Inverkehrbringer: Munich Distillers GmbH, Ismaninger Str. 48, 81675 München

Diesen Gin gibt es wieder auf Amazon. Für einen halben Liter des Elf58 Gins werden ca. 35 Euro fällig. Dafür bekommt man einen 58% (!!!) Gin mit einer vielversprechenden Basis und in einer hochwertigen Flasche verpackt.

Auch der Verschluss kann direkt überzeugen. Kein Holz-, Glas- oder Korken-Verschluss – nein auf einen Bügel-Verschluss haben die Munich Distillers gesetzt. Dieses Merkmal alleine macht diesen Gin schon zu etwas Außergewöhnlichen – bisher habe ich solch einen Verschluss noch bei keinem Gin entdecken können. Auch die Geschichte schließt sich hier Bierbrand in einem Gin? und jetzt auch noch mit einem Bierflaschenverschluss – ganz genau das gibts aus München beim ELF58 Gin.

Wie riecht der ELF58 Gin?

Endlich komme ich zum Nosing dieses Münchner Kindls – ich bin gespannt ob mit diese 58% gleich aus den Schuhen katapultieren oder ob ich hier ein feine Aroma zu erwarten habe.

Und schon öffne ich die Flasche mit dem Bügelverschluss „Ploppp“ macht es und die Flasche ist offen. Ich drehe den Verschluss vom Flaschenhals und halte meine Nase über den Gin. Ein scharfes und kräftiges Aroma von Wacholder sind die ersten Aromen die meine Nase wahr nehmen kann. Die Nase wird leicht warm!

Unterlegt wird dieses Wacholderaroma von Zitronenaromen die frisch und kräftig zugleich wirken! Anscheinend ist hier auch etwas florales im Gin. Nach einer kurzen Recherche bestätigt sich meine Annahme und das florale ist wohl dem Lavendel zuzuschreiben der die starke Wacholdernote kombiniert mit der Frische der Zitrusfrucht gut abrundet.



Wie schmeckt der Gin?

Natürlich muss ich diesen Gin nun auch verkosten. Und da Samstag Abend ist, kann ich auch mit einem guten Gewissen diesen doch sehr starken 58% Gin verkosten. Auto fahren muss ich eh nicht mehr (sollte man wahrscheinlich nach diesem Hammer eh nicht mehr).

Nun gieße ich etwas von diesem Gin auf meine Eiswürfel im Tumbler. Natürlich mache ich hier auch wieder eine Verkostung vom Gin ohne Tonic Water. Tonic Water müssen je nach Geschmack mit dem Gin kombiniert werden, daher möchte ich hierzu keine direkte Aussage treffen.

Der Duft der Zitrone verstärkt sich, nachdem ich den Gin auf die Eiswürfel gegossen habe. Ich bin gespannt ob der Gin vielleicht Spritig ist und nehme den ersten Schluck.

Definitiv ist er Stark aber von einem störenden Alkohol-Aroma keine Spur! Man schmeckt eine klare Dominanz der Zitrusfrucht. Sehr frisch und kräftig wirkt er im ersten Moment. Dann kommt noch etwas florales mit ins Spiel das man so bei einem starken Gin eher nicht erwartet. Harmoniert aber ganz gut mit dem starken Zitrusaroma. Zum Schluss merkt man die klare Wacholder-Note die den Abgang einläutet

Der Münchner Gin ELF58 Gin ist ein toller Gin. Ich würde diesen Gin allerdings keinem Gin-Neuling vor die Nase stellen da er doch etwas Stärker ist und somit eher etwas für die Gin-Liebhaber, Gin-Experten und Gin-Fans unter uns ist. Aber für Gin-Fans ist dieser Gin definitiv ein Muss und rundet die Sammlungen im „Starken“-Bereich ab!

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

19 − 12 =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

GinKarteDeutschland

Platz 12 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar