Home » Testbericht Cubical Ultra Premium London Dry Gin
Gin London Dry Gin

Testbericht Cubical Ultra Premium London Dry Gin

Ein Gin aus Spanien

Heute möchte ich euch einen Gin aus Spanien vorstellen. Cubical Ultra Premium London Dry Gin – viele kennen diese Marke wahrscheinlich vom Hören Sagen noch nicht. Liegt auch daran das dieser Gin früher eher unter den Namen Botanic Ultra Premium London Dry Gin bekannt war. Ein sehr markantes Zeichen für diesen Gin ist wohl die kubistische Flasche mit dem asiatisch wirkenden Kopf.

Der Name hat der Gin wahrscheinlich seiner kubistischen Flasche zu verdanken. Der Neutralalkohol die als Basis für diesen spanischen Gin dient wird aber nicht in Spanien produziert sondern erblickt im Birmingham das Licht der Welt. Der Alkohol wird vierfach destilliert und bekommt so sein ganz typisches mildes und zartes Aroma. Die meisten Botanicals die in diesem Gin verarbeitet werden stammen aus Süd-China und Indien, das fällt wahrscheinlich auch relativ schnell bei dieser außergewöhnlichen Botanical Liste auf. Unter den verwendeten Botanicals sind Wacholder. Mandarine, Zitrone, Orange, Mandel, chinesische Taro, Lilienwurzelpulver, Süßholzwurzel und Buddhas Hand. Einige Aromen kann man sich ja im Mund etwa vorstellen – andere sind selbst mir einfach zu exotisch bzw. habe ich z.B. von der chinesischen Taro keine genaue Vorstellung.

Gekauft werden kann dieser London Dry Gin im Onlineshop von Drinkology.de, hier gibt es den Gin für faire 41,50 Euro. Die kubistische Flasche in einem edlen Blau fasst ganze 700 ml des leckeren Destillats. Mit einem Alkoholanteil von 45% reiht sich der Cubical Ultra Premium London Dry Gin in das Mittelfeld der Gins ein.

Wie riecht der Gin?

Als ich die Flasche des Cubical Ultra Premium London Dry Gin tue ich mich fast etwas schwer (und das obwohl ich in diesem Moment zu 100% nüchtern war). Der Verschluss war leider echt relativ schwer zu öffnen. Aber als ich dann endlich am Deckel der Flasche angekommen war freute ich mich auf den ersten Kontakt mit dem Cubical Ultra Premium London Dry Gin. Der Verschluss war leider aus Plastik – aber ich denke das man aufgrund der kubistischen Gegebenheiten Abstand von einem organischen Material genommen hat, um das öffnen der Flasche nicht noch weiter unnötig zu erschweren.

Als ich dann endlich die Flasche öffnete merkte ich das ein Ausgießer direkt in der Öffnung installiert war. Ob man das braucht oder nicht sei nun einmal dahingestellt. Nun endlich nehme ich den ersten Atemzug des Gins. Ich atme tief ein – ein mildes Wacholder-Aroma weht mir entgegen. Im zweiten Atemzug merkt man dann auch tatsächlich Buddhas Hand (oder auch Zitronat-Zitrone). Diese hat ein kräftigeres Aroma als die herkömmlich Zitrone und gibt ein fruchtigeres Zitronenaroma.

Die anderen Botanicals kommen nur sehr dezent zum Vorschein und spielen aber im Hintergrund, bereits in der Nase, eine gewisse Rolle. Allerdings sind Wacholder und Buddhas Hand sowie ein Hauch von Mandel die stärksten Botanicals.

Wie schmeckt der Cubical Ultra Premium London Dry Gin?

Kommen wir nun zum Testing des spanischen Cubical Ultra Premium London Dry Gin. Werden die 3 Botanical auch im Gaumen dominieren oder werden sich hier auch noch andere Aromen und Nuancen dazu schalten? Als ich den Gin in mein Glas kippe verstehe ich auch warum ein Ausgießer direkt in der Flasche integriert ist. Durch die kubistische Flaschenform würde es wahrscheinlich sonst eine riesige Sauerei geben. Nun nehme ich den ersten Schluck des Gins. Im Gaumen merkt man gleich im ersten Moment das es sich um einen sehr klassischen London Dry Gin handelt. Keine Spur von Süße nur herbe und frische Botanicals geben dem Gin sein Aroma. Er schmeckt mir – er hat ein sehr schönes Zitrus-Aroma das mit einer deutlichen und dominanten Bitternote ergänzt wird. Hier merkt man sehr deutlich wie das Botanical Buddhas Hand eine wesentliche Rolle in diesem Gin spielt.

An der Spitze dominieren die Zitrusfrüchte und frischen Aromen – im Übergang zum Körper merkt man nun das leicht nussige Mandelaroma das den Körper des Cubical Ultra Premium London Dry Gin einläutet. Der Körper wird aus all den verschiedenen Botanicals gebildet und rundet den Gin auf einer herben Art ab. Dabei wirkt der Gin durch die vierfache Destillation sehr mild – man merkt ihm seine 45% nicht an.

Tastingzusammenfassung Cubical Ultra Premium London Dry Gin

Der Cubical Ultra Premium London Dry Gin überzeugt doch ein gut abgestimmtes Bouquet in der Nase und eine gute Ausgewogenheit im Gaumen. Ein feiner Gin der sich ideal für etwas süßere Tonic Water eignet.

  • Gin aus Spanien
  • Früher Botanic jetzt Cubical
  • Buddhas Hand als dominierendes Botanical
  • klassischer London Dry Gin mit einem ausgewogenen Geschmack

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Cubical Ultra Premium London Dry Gin
Author Rating
41star1star1star1stargray

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Name:

Cubical Ultra Premium London Dry Gin

Botanicals:

Wacholder. Mandarine, Zitrone, Orange, Mandel, chinesische Taro, Lilienwurzelpulver, Süßholzwurzel, Buddhas Hand,

Geschmack:

Der Kopf des Gins ist dominiert von der Frische von Zitrusfrüchten und Buddhas Hand - die nussigen Aromen der Mandel leiten den kräftigen und herben Körper ein der sich ohne Schärfe und klarer Dominanz präsentiert.

Preis:

41,50 Euro

Land:

Spanien

Alkoholgehalt:

45%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

vier × zwei =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar