Gin aus Südafrika

Irgendwie kommt der Sommer noch nicht so richtig in Fahrt. Einige Male hat er es nun bereits probiert, aber das perfekte Wetter für eine Grillparty (natürlich Corona konform) und den ein oder anderen eiskalten Gin Tonic war noch nicht wirklich dabei. Deshalb dachten wir, wir stellen euch heute einmal einen Gin aus einem Land wo gerade Winter, nämlich Südafrika. An diesem schönen Donnerstag wollen wir euch den Blomendahl Gin vorstellen.

Hergestellt und produziert wird der Gin von der B-Distillery – das Unternehmen steht seit 35 Jahren für hohe und umfangreiche Qualität von Spirituosen und Weinen. Ein Unternehmen, das also weiß, was es tut. Das Unternehmen selbst hat sein Headquarter Die Basco Wein Farm in Südafrika, genauer gesagt im Gebiet Elgin. (wenn eine Region schon das Wort Gin enthält, muss der Gin ja fast schon gut sein, oder?). Die Lage des Weinguts zahlt nicht nur auf die Weine der B-Distillery ein, sondern sorgt auch dafür das der Gin ein ganz großartiges und intensives Aroma bekommt.

Die Besonderheit des Gins ist wohl die Tatsache das der Gin aus Neutralalkohol der Traube destilliert wird. Neben den besonderen Neutral-Alkohol wird auch viel Wert auf die Auswahl der Botanicals gelegt. Im Blomendahl Gin sind bei den Botanicals Zimt, Anisstern, Nelken, Safran, Lavendel, Koriander, Zitronenschale und natürlich Wacholder verarbeitet worden.
Gekauft werden kann der Blomendahl Gin online auf alter-schwede.de für eine 0,7 Liter Flasche werden hier faire 39,90 Euro fällig. Der Gin hat ein Alkoholgehalt von 43%

Das Design der Flasche ist sehr bodenständig, aber edel. Das Logo ist mit edler weißer Schrift und goldener Umrandung wirkt sehr bedacht und dezent. Die Flasche selbst wirkt eher maskulin und kräftig. Verschlossen ist die Flasche mit einem Holz-Plastikverschluss.

Wie riecht der Gin aus Südafrika?

Bevor wir zum eigentlichen Tasting kommen, wollen wir uns natürlich mit dem Duft des Gins befassen. Hierzu ziehen wir den Verschluss mit einem lauten „Plopp“ aus der Flasche und beginnen den Gin tief einzuatmen. Der Gin wirkt trotz seiner 43% äußert mild und fast schon süß. Was uns schon öfter aufgefallen ist bei Gin-Sorten, die mit Neutralalkohol auf Trauben Basis gebrannt werden, die leichte feine Süße, die man bei anderen Neutralalkoholsorten eher nicht hat. Ein großartiges Alleinstellungsmerkmal. Neben Wacholder findet man das Zitrusaroma auch sehr präsent, im Hintergrund merkt man die anderen Botanicals die sehr gut harmonieren und nicht wirklich aus der Reihe tanzen.

Wie schmeckt der Blomendahl Gin?

Nun kommen wir zum eigentlichen Herzstück unseres Gin Tastings. Der Südafrikaner wartet schon darauf verkostet zu werden. Wir gießen etwas in unser Glas und geben dem Gin noch einige Momente, um sein Aroma zu entfalten. Natürlich verkosten wir den Blomendahl Gin auch ohne Tonic Water, Eiswürfel, Botanicals oder sonstige Mixers. Wirklich nur der Gin und wir. Wir nehmen den ersten Schluck und lassen den Gin einige Momente auf uns wirken. Der erste Schluck wirkt sehr süß und mild – keine Schärfe, keine störende Aromen. Ein spannender erster Eindruck. Wir analysieren den Gin weiter. Nun merkt man die Botanicals wie Nelken, Anis und Koriander – die einen Gesamtkörper ergeben. Wacholder dominiert und die Zitrusfrüchte stehen eher im Hintergrund. Neben diesen Botanicals kann man auch die blumige Note von Lavendel sehr deutlich wahrnehmen. Dieses Aroma passt hervorragend zu den anderen Botanicals und ergibt einen großartigen Gesamteindruck.

Nachdem man den Gin hinuntergeschluckt hat – bleibt ein angenehmes Wacholder Aroma gepaart mit einer leichten Süße im Gaumen übrig.

Tastingzusammenfassung Blomendahl Gin

Wir haben den Blomendahl Gin als leckeren südafrikanischen Gin erlebt. Besonders die Tatsache das der Neutralalkohol aus Trauben destilliert wird gibt dem Gin eine besondere Note. Wer auf gut abgestimmt Gins steht mit der ein oder anderen Finesse ist mit dem Blomendahl Gin genau auf der richtigen Spur.

  • Gin aus Südafrika
  • 43% Alkoholgehalt
  • Großartiges Lavendelaroma im Abgang
  • 39,90 je 0,7 Liter Flasche

Gin Streckbrief

Gin Name: Blomendahl Gin

Gin Sorte: New Western Dry Gin

Gin Hersteller: Blomendahl Vineyards

Land: Südafrika

Farbe: Klar

Alkoholgehalt: 43,00%

Homepage: https://www.alter-schwede.net/de/product-67.html

Preis: 39,90 €

Hinweis:

Ginnatic ist seit dem Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 übrigens dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Den genannten Gin aus dem Testbericht haben wir als Produkt Sample vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen oder wir haben den Artikel selbst erworben. Etwaige Bewertungen werden von der kostenlosen Bereitstellung des Herstellers nicht beeinflusst und erfolgen mitunter nach persönlichem Ermessen.

*Allgemeine Hinweis zu Links: Einige Links die auf dieser Seite verwendet werden sind Affiliate Links, wenn ihr darüber einen Kauf bei einem meiner Partner tätigt, bekomme ich eine kleine Provision die mir hilft den Blog weiter zu betreiben.

Vorheriger ArtikelTestbericht Inge & der Honigbär Gin No. 7
Nächster ArtikelTestbericht Penker Blue Chin Gin

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein