Home » Testbericht Black Cherry Gin
Distilled Gin Gin

Testbericht Black Cherry Gin

Der Kirsch-Gin aus Mösbach

Nach einer gefühlten Ewigkeit starte ich nun die Woche nun endlich mal wieder mit einem guten Gin. Genauer gesagt werde ich heute den Black Cherry Gin testen. Die Flasche steht nun schon eine Weile bei mir herum und interessiert mich, umso größer ist die Spannung.

Bei diesem Gin handelt es sich um einen deutschen Gin, welcher in der Brennerei Weber in Mösbach hergestellt wurde. Die Brennerei ist insbesondere auf die von ihnen verwendeten Früchten sehr stolz. Laut eigenen Angaben reifen die Früchte aufgrund der klimatischen Bedingungen in Achern-Mösbach, das liegt in Baden-Württemberg, besonders gut. Bei dem Black Cherry Gin werden, wie der Name vermuten lässt, vor allem Kirschen verwendet, und diese entfalten so ihr volles und fruchtiges Aroma. Übrigens, auch das Stadtwappen von Mösbach wird von drei Kirschen geziert.

Das Ergebnis der seit 2001 geführten Destille ist ein 40% Gin. Über die Zutaten lässt sich leider wenig herausfinden. Erwerben kann man den Black Cherry Gin direkt im hauseigenen Online-Shop, eine 0,7 Liter Flasche kostet rund 35 Euro.

Wie riecht der Black Cherry Gin?

Bevor ich mit dem eigentlichen Tasting beginne gibt es natürlich vorab ein paar Worte zum Design der Flasche. Diese ist sehr schlicht gehalten und die Vorderseite wird nur von einem etwas länglicheren, anthrazit-farbenen Etikett geziert. Darauf stehen die wichtigsten Infos zum Gin, wie Name, Destille und der Alkoholgehalt. Um den Flaschenhals hängt zur Deko etwas, das mich an einen kleinen Mini-Strohhut erinnert. Auf diesem sind rote Filzbommel angebracht, welche mich zudem an Kirschen erinnern.

Nun aber genug der Worte, ich ziehe den Plastik-Korken aus der Flasche und gieße mir einen Schluck in ein Glas. Was mir direkt auffällt ist, dass sich sofort der milde, süßliche Geruch von Kirschen ausbreitet, und das, obwohl mein Glas ein Stück von mir entfernt steht. Das erinnert mich an einen Kirschbaum im Sommer. Nachdem der Black Cherry Gin eine Zeit lang geatmet hat, wird das Kirscharoma allerdings deutlich schwächer. Hier kommt dafür eine leichte Wacholdernote hervor, welche wohl auch von anderen Kräutern unterstützt wird.

Wie schmeckt der Black Cherry Gin?

Auch nach einer etwas längeren Tasting-Pause vergesse ich meine Tasting-Gewohnheiten nicht – soll heißen, auch der Black Cherry Gin wird ohne Eis und Tonic Water getestet. Ich nehme den ersten Schluck und ziehe den Gin durch die Zähne. Auch hier muss ich erstmal sagen, dass der Kirschgeschmack dezenter ausfällt, als erwartet, dennoch bin ich überrascht.

Im Mund fühlt sich das Destillat erfrischend und fast ein wenig spritzig an. Es gibt keine Geschmacksnote, die wirklich dominant ist. Der Gin ist ganz leicht süßlich, hier spielen Kirsche und Wacholder sehr gut zusammen. Außerdem ist eine leicht herbe Note wahrnehmbar, ich denke, dass hier beim Destillierprozess auch einiger Kräuter verwendet wurden. Abschließend hat der Gin auch eine sehr leichte Schärfe. Da diese aber im Geruch nicht erkennbar ist und auch im Mund nicht lange zurück bleibt, denke ich nicht, dass dies eine Zeichen minderer Alkoholqualität ist. Vielmehr vermute ich, dass auch diese Geschmacksnuance auf Botanicals zurück geführt werden kann.

Tastingzusammenfassung Black Cherry Gin

Der Black Cherry Gin hat zu Beginn einen sehr intensiven Kirschgeruch, der aber leider sehr schnell verfliegt. Auch im Geschmack ist der Kirschgeschmack nur sehr dezent vorhanden. Eine herbe, eher kräuterlastige Note überwiegt hier. Überraschend finde ich aber die Frische, die dieser Gin mit sich bringt. Diese macht wirklich Lust auf mehr und ich kann mir gut vorstellen, mir hier im Sommer einen fruchtigen Gin Tonic zu machen. Als Botanicals würde ich natürlich echte Kirschen verwenden.

  • Deutscher Gin
  • 40 % Alkoholgehalt
  • handcrafted dry Gin
  • Gin mit Kirsche als Botanical

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Black Cherry Gin
Author Rating
41star1star1star1stargray

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Name:

Black Cherry Gin

Botanicals:

Wacholder, Kirsche

Geschmack:

Der Geruch des Gins ist in erster Linie super fruchtig, man riecht die Kirschen wirklich. Im Geschmack ist das Destillat geprägt von einer milden Süße in Kombination zu einer leicht herben Note. Insbesondere für fruchtige Gin Tonics ein sehr passender Gin.

Preis:

34,50 Euro

Land:

Deutschland

Alkoholgehalt:

40%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

2 × fünf =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.