Home » Testbericht Bergbrenner Gin
Distilled Gin Gin

Testbericht Bergbrenner Gin

Ein weiterer Gin aus dem Hause Grassl

Ein schöner Samstag morgen – die perfekte Zeit um einen Gin zu verkosten oder? Nein natürlich trinke ich Samstag Morgen nicht und auch an den anderen Wochentagen trinke ich Morgens keinen Alkohol. Aber ich habe mir gestern Abend noch die Zeit genommen den Bergbrenner Gin aus dem Hause Grassl zu verkosten. Bereits vor einigen Tagen hatte ich einen weiteren Gin aus der Bergbrennerei bei mir im Tasting. Hier habe ich dann den Miners Gin verköstigt und für sehr gut befunden.

Der Bergbrenner Gin wirkt auf den ersten Blick wie ein sehr solider Gin – weniger verspielt als der Miners Gin. Ich bin gespannt wie der Gin bei mir im Tasting abschneidet. Aber erst einmal will ich nochmal ein paar Details zur Bergbrennerei Grassl sagen. Neben dem Namen Bergbrennerei trägt das Unternehmen auch noch den Namen Enzianbrennerei Grassl. Das weißt schon sehr deutlich darauf hin das hier die hohe Kunst des Gin-Herstellens seit vielen Jahren gelebt wird. Das Unternehmen hat seinen Sitz in den bayerischen Alpen oder noch genauer gesagt in Berchtesgaden. Aber nun genug von den Details über das Traditions-Unternehmen Grassl. Wollen wir uns einmal etwas genauer dem Bergbrenner Gin widmen.

Von außen wirkt die Flasche sehr rustikal, bayerisch aber auch sehr passend. Auf dem weiß / silbernen Ettiket sieht man einmal ein bayerisches Berghaus sowie die bayerischen Alpen im Hintergrund. Unter dem Alpenhaus findet man einen Wacholderzweig mit schönen Wacholderbeeren. Der Eindruck passt definitiv zu dem Image welches von dem Unternehmen vertreten werden soll. Ein Bayerischer Gin der definitiv mit seinem Design zu Bayern passt. Am Flaschenhals kann man noch die Information entnehmen, dass das Unternehmen bereits seit 1692 eine Lizenz zum Wacholder brennen hat und diese seitdem stetig weiterentwickelt hat.

Den Gin gibt es bereits ab 38,99 Euro auf Amazon. Dafür erhält man ganze 700 ml des Gins. Mit 43% hat er einen angenehmen Alkoholanteil.

Grassl Bergbrenner Gin 0,7 L
  • Charakteristik: Mild und mit exotischen Gewürzen.
  • Hersteller: Enzianbrennerei Grassl GmbH & Co.KG, Salzburgerstr. 105, 83471 Berchtesgaden, Deutschland

Wie riecht der Bergbrenner Gin?

Das wichtigste bei meinen Tastings, wie immer, ist natürlich das Nosing. Hier kann man alle feinen Aromen und Nuancen bereits vorm Trinken erkennen und somit schon einmal den ersten Eindruck gewinnen. Der Gin ist mit einem Holzverschluss verschlossen. Er passt sehr gut zu dem Design der gesamten Flasche und macht diesen Gin nach Außen noch Etwas rustikaler. Ich öffne nun also den Gin und halte meine Nase über die Flasche. Der Gin hat einen sehr passiven Duft. Kein Aroma das sofort in die Nase schießt oder eine klare Dominanz am Flaschenhals ausströmen lässt. Der erste Eindruck fein, mild aber kein Dominanter Duft. Ein klassischer Gin mit schönen milden Wacholder Aromen.

Das Tasting des Bergbrenner Gins

Bei diesem Gin handelt es sich um einen Distilled Gin welcher im Small Batch Verfahren destilliert wird. Sogar echtes Brennholz wird hier verwendet um den Destillationsvorgang zu starten. Ein weiteres Zeichen für hochwertige Handarbeit. Beim Tasting ist es mir natürlich wieder sehr wichtig den Gin pur zu verkosten. Daher erst den Gin pur trinken und dann noch einen leckeren Gin Tonic daraus machen. Dafür nehme ich schöne Ice Cubes und gebe diese in ein Glas. Das milde Duft-Boukett wird nun etwas stärker – aber immer noch sehr deutlich Wacholder und etwas Zitrone. Auch noch sind einige andere Kräuter zu erkennen – aber leider konnte ich hier keine andere Note so deutlich aus machen – das ich diese hier nun niederschreiben möchte.

Auch nach einer Recherche konnte ich leider nicht genau sagen was für Botanicals verarbeitet sind, allerdings findet man sehr vielen Informationen darüber das der Gin mit hochwertigen bayerischen Botanicals destilliert wird und dadurch seine angenehme Frische bekommt.

Der Gin ist ein sehr guter und feiner Gin. Ohne große Dominanzen oder Besonderheiten stellt er sich mir ganz natürlich und fein abgestimmt vor.

Tastingfazit Bergbrenner Gin

Der Bergbrenner Gin hat ein sehr faires Preis-Leistungsverhältnis ohne dabei seinen bayerischen Charakter zu verlieren. Er ist definitiv ein authentischer Gin mit sehr hoher Qualität. Wer guten Gin mag sollte definitiv einmal dieser bayerische Spezialität probieren.

  • Gin zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis
  • Produziert im bayerischen Berchtesgaden auf 1352 m
  • Langjährige Tradition seit dem Jahr 1692
  • Klare Wacholderaromen
  • Keine großen Dominanzen oder andere verspielte Nuancen
  • Passt perfekt für einen milden Gin Tonic

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Bergbrenner Gin
Author Rating
51star1star1star1star1star

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. (Telemediengesetz §6)

Bei den Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links.

Bei den Produkttest handelt sich um um PR Produkt Samples die mir vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem ermessen - die Produkt Samples haben keine Auswirkung auf meine persönliche Bewertung!

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

sechzehn − dreizehn =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

Maximilian Mende
GinKarteDeutschland

Platz 8 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar