Home » Testbericht Bembel Gin
Gin New Western Dry Gin

Testbericht Bembel Gin

Ein echter Hesse

Ein Bembel ist eine dickbauchige Steinkanne welche in hessischen Gaststätten oft zu finden ist. In diesem Bembel wird dann der Apfelwein serviert – in Hessen also in der Region um Wiesbaden ist dieser Wein auch unter den Namen „Äppler“ bekannt und wird hier sehr oft getrunken.

Diese Informationen sind wichtig wenn man den Bembel Gin verköstigen mag. Als ich das Paket öffnete staunte ich nicht schlecht – ein Gin in echter Bembel Optik! Gefällt mir! Hat wirklich ein außergewöhnliches Design und kann sich super mit den anderen Steinkrügen die man so in Wirtshäusern sieht einordnen. Er wirkt hochwertig und traditionell – schon die Optik sorgt dafür das man merkt – „ui ein Gin mit einer Geschichte“.

Bembel Gin - Apfel Gin aus Hessen - 700ml / 43%vol.
  • Bembel Gin - Apfel Gin aus Hessen
  • Bembel Ton Designflasche - ein optischer Hingucker!
  • Apfel-Zitrone, Spritzig-Erfrischend.
  • 700ml Flasche - 43%vol. alc. voller Geschmack!
  • Und denkt dran: An apple a day keeps the doctor away!

Bei Amazon gibt es den Gin bereits für um die 30 Euro. Dafür bekommt man 700 ml echten Bembel Gin aus Hessen. Laut Hersteller hat der Gin eine erfrischende Apfel aber auch Zitrusnote die mit der Basis eines Gins kombiniert wurden. Wer sich direkt bei dem Gin Hersteller informieren möchte kann direkt die Homepage besuchen. Mit einem Alkoholgehalt von 43% spielt der Gin vom Alkoholgehalt her in der Mittelklasse.

Als ich die Flasche öffnete kam mir ein sehr süßlicher Geruch entgegen – fast schon unwirklich und mir irgendwie bekannt von Don’t Call me Gin. Liegt wahrscheinlich daran das beide Gins auf das Aroma der Äpfel wert legen und hier eine ganz besondere Kreation geschaffen haben. Beim Nosing gefällt mir der süße Geruch sehr gut – die klare Äpfeldominanz ist deutlich zu erkennen. Das beschrieben Zitrusaroma geht leider beim Nosing etwas unter – da hier der Apfel einfach zu dominant ist.

Zusammenfassend ist der Gin beim Nosing sehr interessant und man hofft, dass das Aroma beim Tasting sich genau so gut entfaltet.

Welches Tonic Water passt zum Bembel Gin?

Da ich mich sehr schwer bei der Entscheidung getan habe, welches Tonic Water ich bei meinem Testbericht Bembel Gin verwenden soll – habe ich mich dann final dafür entscheiden das Tasting ohne Tonic Water zu machen und den Gin pur zu verköstigen.



Beim Tasting behält der Bembel Gin sein fruchtiges Aroma gefolgt von einer leichten Bitternote und dem Aroma des Wacholders. Aber auch schon wie beim Nosing beschrieben gehen leider die anderen Botanicals wie Koriander und Lavendel total unter – da hier einfach der Apfel zu dominant ist.

Der Bembel Gin gehört sicher zu den guten Gin Sorten – allerdings ist er kein gewöhnlicher Gin der mit den anderen Größen auf dem Markt konkurrieren kann – das Aroma ist außergewöhnlich – aber nicht außergewöhnlich schlecht – sondern vielmehr außergewöhnlich gut und sonderbar!

Daher gibt es auch für diesen Gin eine klare Kaufempfehlung von mir!

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic – aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier eine Kommentar

10 + 1 =

GinKarteDeutschland

Platz 12 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Amazon

SaleBestseller Nr. 3 Gin Mare (1 x 0.7 l)