Dry Gin mit Mate Flavor

Ein Aldi Gin steht schon lange bei uns im Regal, jetzt wird der Gin endlich auch einmal getestet. Da Discounter Gins in der Regel nicht so sehr überzeugen, schieben wir die Tastings häufig auf – in dem Fall ist das Problem nun, dass der Gin (zumindest aktuell) im Handel nicht mehr verfügbar ist. Als wir den Gin im Dezember gekauft haben, lag der Preis bei 8,49€, was der Dry Gin geschmacklich kann, finden wir gleich heraus.

Optisch fällt der Gin auf, er hat eine goldene Farbe und erinnert damit an Club Mate, den Eistee. Das Etikett ist gelb mit beigen Mustern, die Schrift ist in gold gehalten. Optisch ist die Flasche wirklich ganz hübsch anzusehen. 

Beim Ani-Ma-Tee handelt es sich um einen Dry Gin, der 5x destilliert wurde. Das wichtigste Botanical ist Mate-Tee. In Südamerika wird Mate in Gesellschaft getrunken, als Zeichen besonderer Wertschätzung. Die weiteren, im Gin verwendeten Botanicals kommen ebenfalls aus Südamerika, werden aber nirgends genauer aufgeführt. Der Alkoholgehalt liegt übrigens bei 40%.

Wie riecht der Ani-Ma-Te Dry Gin?

Wir öffnen die Flasche, die mit einem Holz-Kunststoffkorken verschlossen ist und halten unsere Nasen an den Flaschenhals. Der Gin riecht fruchtig und das Mate Aroma steht klar im Vordergrund. Wacholder ist nicht wirklich wahrnehmbar, dafür aber eine leichte und etwas störende Alkoholnote. Es fühlt sich an wie eine Schärfe die nicht direkt in den Gin passt. Das Tee Aroma überrascht uns positiv, allerdings wirkt der Gin fast etwas zu süß in der Nase.  

Wie schmeckt der Ani-Ma-Te Dry Gin?

Ohne Eis und Tonic Water testen wir den Gin. Das kräftige Mate-Aroma ist am Gaumen nicht mehr so intensiv wie in der Nase, Wacholder versteckt sich erneut und ist geschmacklich so gut wie nicht vorhanden. Wir erkennen eine Mischung aus Kräutern, die aber leider nicht ganz stimmig ist, auch die allgemeine Qualität überzeugt uns nicht ganz. Im Abgang erkennen wir ein leichtes Zitrusaroma, aber auch eine dezente Schärfe die bereits in der Nase sehr deutlich zu spüren war.

Tastingzusammenfassung Ani-Ma-Te Gin

Discounter Gin überzeugt leider häufig nicht ganz, auch der Ani-Ma-Te ist hier keine Ausnahme. Zugegeben, wir haben schon schlechtere Gins verköstigt und in nem Gin Cocktail könnte der Ani-Ma-Te vielleicht auch funktionieren, aber unterm Strich braucht ihr nicht wahnsinnig traurig sein, dass es sich hierbei nur um Aktionsware gehandelt hat, die nicht mehr im Sortiment ist. 

  • Aldi Gin (Aktionsware 2020)
  • 40% Alkoholgehalt
  • Mit Mate-Tee
Vorheriger ArtikelTestbericht Inverroche Gin Verdant
Nächster ArtikelTestbericht Sipsmith Lemon Drizzle Gin

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein