Home » Testbericht Ampersand Gin
Gin London Dry Gin

Testbericht Ampersand Gin

Spanischer Gin destilliert in England

Nach einer anstrengenden Woche ist es Zeit, die Arbeit beiseite zu legen, und sich auf die schönen Dinge zu konzentrieren – in diesem Fall ein neues Gin Tasting. Ich möchte euch heute den Ampersand Gin vorstellen. Dieser Gin besteht aus 6 Botanicals, welche aus dem sonnigen Spanien stammen. Destilliert wird der Gin jedoch in England. Die wichtigsten Botanicals sind Wacholder und Zitrus, der Gin ist somit ein klassischer London Dry Gin. Der Gin wurde 4-fach destilliert. Unter dem Namen steht AMPERSAND steht “The Power of Mixing”, und auch auf der Rückseite der Flasche steht der Hinweis, perfekt für Mix-Getränke ist. Der Preis pro Flasche liegt bei unter 20 Euro, der Alkoholgehalt bei 40%.

Wie riecht der Ampersand Gin?

Die Ampersand Flasche ist lang und leicht Sanduhrförmig. Farblich ist sie in einem matten grau gehalten, wodurch die Flasche stilvoll und modern wirkt. Als ich den silbernen Verschluss Aufdrehe, fällt mir sofort auf, dass im Flaschenhals ein Ausschankhelfer aus Plastik sitzt. Bei kubischen Flaschen finde ich diese oft sehr praktisch, hier wirkt dieser in meinen Augen leider eher billig.
Geruchlich bleibt der Gin eher auf dem unteren Level. Man erkennt Wacholder und Zitrus, aber auch ein Alkoholaroma, welches leider recht dominant ist. Außerdem sind leichte Kräuter- oder Wurzelnoten zu erkennen, diese sind aber wenig ausgeprägt. Der Geruch verfliegt zudem sehr schnell und wirkt wenig tiefgründig oder komplex.

Wie schmeckt der Ampersand Gin?

Im Geschmack ist vorrangig zunächst der Wacholder zu erkennen, der Gin ist geprägt von einer sehr milden, einfachen Süße. Im Abgang erkennt man Zitrus und erneut Kräuter, vielleicht auch eine leicht grasige Tendenz. Im Nachgang bleibt leider wieder der Alkohol zurück, allerdings etwas weniger stark, als ich vermutet hatte. Insgesamt ist der Gin aber sehr einfach und geschmacklich nicht besonders außergewöhnlich. Wie auf der Flasche schon steht: Ein Gin, der sich vor allem zum Mixen eignet.

Tastingzusammenfassung Ampersand Gin

Der Ampersand Gin ist geschmacklich sehr einfach und schlicht gehalten, man erkennt Wacholder und Zitrus, zudem leichte Nuancen von Kräutern. Der Gin ist nicht komplex, ein klassischer London Dry Gin. Etwas schade ist, dass das Alkoholaroma zu stark vorhanden ist. Der Gin ist daher eher für Gin Tonics geeignet, oder auch für Gin Cocktails.

  • London Dry Gin
  • Gin aus Spanien, destilliert in England
  • 6 verwendete Botanicals
  • geeignet zum Mixen von Long Drinks und Gin Cocktails

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Ampersand Gin
Author Rating
21star1stargraygraygray

Name:

Ampersand Gin

Botanicals:

Wacholder, Zitrus

Geschmack:

Geschmacklich schmeckt dieser Gin nach einem klassischen London Dry Gin, vor allem erkennt man Wacholder und Zitrus. Leider ist ein etwas zu starkes Alkoholaroma vorhanden, weshalb der Gin eher pur genossen werden sollte.

Preis:

etwa 20 Euro

Land:

Spanien

Alkoholgehalt:

40%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

5 − eins =

Umfrage

Seit wann trinkst du Gin?

Maximilian Mende

Instagram

Platz 7 (weltweit)

 

Facebook

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar