Home » Testbericht 987 Nueveochosiete Gin
Gin London Dry Gin

Testbericht 987 Nueveochosiete Gin

Kein Name für Anfänger!

Zugegeben habe ich einige Minuten gebraucht bis ich den Namen endlich sauber aussprechen konnte. 987 Nueveochosiete Gin – hierbei handelt es sich um einen klassischen London Dry Gin der ganze 5 Destillationsgänge erlebt hat und so besonders fein in seinen Aromen ist.

Schon alleine die Flasche zeugt von außen über einige Preise die dieser Gin bereits für sich holen konnte. Ein Gin mit 14 verschiedenen Botanicals. Darunter Vanille, Tymian, Mencia Rotwein, Bitterkamille, Lavendel und natürlich Wacholder. Anhand dieser Liste der verschiedenen Botanicals sieht man schon sehr deutlich das beim 987 Nueveochosiete Gin ein anderer Geschmack auf den Gin-Trinker wartet als bei den üblichen London Dry Gins.

Die Flasche wirkt von Außen wie der Gentleman der auf der Flasche abgebildet ist. Sehr klassisch und hochwertig trifft es wahrscheinlich am Besten. Durch die tollen Botanicals ist der Gin leider auch nicht ganz günstig. Für eine Flasche mit einem Inhalt von 700 ml fallen derzeit ganze 54,99 Euro an. Ich empfehle hier den Kauf im Ginladen.de

Wie riecht der 987 Nueveochosiete Gin?

Als ich die Flasche öffne und an dem Gin rieche merkt man eine säuerliche Note die vom Wein kommen wird – welche aber dann schnell in der Nase verschwindet und herber und floraler wird. Vanille, und Bitterkamille werden beim zweiten Atemzug deutlicher wahr genommen. Das Aroma breitet sich langsam in meiner Nase aus und nun merkt man auch noch den floralen Lavendel der das Geruchserlebnis schön abrundet.

Wie schmeckt der Gin?

Kommen wir nun zum wichtigsten Teil des Tastings vom 987 Nueveochosiete Gin. Ich gieße etwas von diesem Gin in mein Glas, die Eiswürfel knistern, der Duft steigt mir in die Nase – nun werden auch das Aroma vom Wein nochmal deutlicher von der Nase wahr genommen – ein schönes und spannendes Aroma, welches definitiv Lust auf mehr macht.

Als ich den ersten Schluck nehme – und das Aroma in meinem Gaumen merke – wird der Lavendel sehr deutlich in den Vordergrund gedrückt – gefolgt von Vanille und dem leicht säuerlichen Wein Aroma. Dann mischt sich auch noch der Tymian und die Bitterkamille hinzu – meine Geschmacksnerven sind nun leicht überfordert, da die Aromen sich etwas zu sehr unterscheiden. Aber der 987 Nueveochosiete Gin wirkt sehr spannend und im Abgang kommt der Wacholder und die Säure zurück.

Nachdem man den Gin geschluckt hat – merkt man die Süße der Vanille nochmal sehr deutlich im Gaumen und im Mund!

Zusammenfassung Tasting

Zusammengefasst muss ich sagen – kann mich der Gin überzeugen – haut mich aber nicht wirklich aus den Schuhen. Ich weiß nicht ganz genau woran es liegt – aber die Aromen sind zu vielfältig, so können sich Gaumen und Nase nur schwer auf den Gin konzentrieren sondern sind dauernd damit beschäftigt neue Eindrücke wahr zu nehmen. Aber das Geschmackserlebnis des 987 Nueveochosiete Gin ist sehr komplex und definitiv auch einen Kauf wert. Er unterscheidet sich in vielen Nuancen sehr deutlich von den bekannten London Dry Gins.

  • London Dry Gin
  • Außergewöhnliche Botanicals wie Bitterkamille, und Menica Rotwein
  • Spanischer Gin
  • Tolles breites Aroma mit verschiedenen Nuancen

Tasting
Review Date
Reviewed Item
987 Nueveochosiete Gin
Author Rating
41star1star1star1stargray

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

1 + fünf =

GinKarteDeutschland

Platz 12 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar