Die Mutter aller Gin Drinks

Der Gin Tonic, wahrscheinlich einer der Gründe warum Gin in den letzten Jahren so einen Hype erlebt hat. Ein Grund für meinen Gin Blog Ginnatic.

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Gin Tonic Rezept? Egal ob mit Gurke oder Zitrone ein Gin Tonic ist ein sehr erfrischender Longdrink der das ideale Getränk im Sommer aber auch im Winter darstellt.

Beim Gin Tonic handelt es sich um keinen Cocktail sondern einen klassischen Longdrink. Ein Longdrink ist eine Art von Cocktail mit einem sehr großem Volumen. Beginnen tut der Longdrink ab etwa 12 – 14 cl – das mittlere Volumen eines Longdrinks liegt bei etwa 20 – 25 cl und das maximale Volumen bei 30 cl. Longdrinks also auch der Gin Tonic haben im Normalfall nicht über 7 cl Alkohol.

Was macht den Gin Tonic so lecker?

Der Gin Tonic ist einfach ein super leckeres alkoholisches Getränk. Durch die Zugabe von Tonic Water entfaltet der Gin seine Aromen, frisch und bitter, und kann hier einfach durch Frische und Leichtigkeit gegenüber schwereren Longdrinks bzw. Cocktails punkten.

Neben dem guten Geschmack ist er auch ein sehr dankbarer Longdrink. Jede Bar hat die Möglichkeit einen Gin Tonic auszuschenken auch wenn keine teuren Barkeeper-Kompetenzen eingekauft werden können. Dabei gilt es eigentlich nur das das Mischverhältnis zu beachten.

Was ist das perfekte Mischverhältnis oder Rezept für einen Gin Tonic?

Beim Mischverhältnis scheiden sich die Geister. Da ich ja mit sehr vielen Leuten und Personen über das Thema Gin spreche erfahre ich natürlich auch viel von den Vorlieben der einzelnen Personen. In meinen Augen ist das perfekte Mischverhältnis von Tonic und Gin bei 1/4 Gin und 3/4 Tonic Water. Hierbei sollte man aber beachten das der Gin zuerst über Eis gegossen werden sollte und danach das Tonic Water in das Longdrinkglas gekippt werden sollte.

Warum sollte man das bei der Zubereitung beachten?

Natürlich scheiden sich auch hier wieder die Expertenmeinungen, aber wie es immer so ist – Gin Tonic ist Geschmackssache. Wenn man den Gin über das Eis gibt kann man gewährleisten das der Gin eine gute Temperatur annimmt. Würde man hier zuerst das Tonic Water reinkippen – kühlt man das Tonic Water runter welches ja aber nicht im Fokus des Gin Tonics steht.

Der Gin Tonic gehört zu den sogenannten Highballs (Cocktail-Categorie: Spirituose + kohlensäurehaltigen Filler + Eiswürfel). Der Drink wird in einem Longdrink Glas direkt im Glas zubereitet. Shaken wurde die kohlensäure aus dem Tonic Water treiben und den Shaker zur Explosion bringen. Wer es nicht glaubt kann es aber natürlich sehr gerne selbst testen! Das Ergebnis ist dann ein toter Gin Tonic den man in jeder Ecke des Hauses aufwischen darf!

Achtung keinen Shaker benutzen!

Neben dem Zutaten Tonic Water und Gin kann man den klassischen Gin Tonic je nach Gin Sorte auch noch mit Botanicals, Kräutern, Gemüse, Obst und Gewürzen verfeinern.

In der Barszene findet man zurzeit eine Vielzahl von verschiedenen Gin Tonics die nicht nur mit dem Tonic und den Gin variieren sondern auch mit Obst, Gemüse und Botanicals spielen. Die häufigsten Botanicals die man an einem Gin Tonic findet sind wohl Pfefferminze, Basilikum, Wacholder, Rosmarin, Thymian, Rosenblätter, Safran, Johanniskernbrot, Himbeeren, Erdbeeren, Kiwi, Senf, Kardamom, Oregano, Zitronenmelisse und noch viele Andere.

Ob es nun ein Hype ist das man hier Grünzeug und Gewürze in den Gin Tonic kippt – da scheiden sich auch wieder einmal die Geister. Zum passenden Gin kann man gerne einmal eines der verschiedenen Botanicals kombinieren damit man hier einfach noch den Geschmack des Drinks hervorhebt.

Natürlich sollte man bei den Zutaten aufpassen das die jeweilige Gin sich mit den Zutaten / Botanicals verträgt. Welche Grundregel hier optimal zutrifft ist „Ist die Zutat bereits im Gin enthalten kann man hier eigentlich nichts falsch machen“.

Welche Gin Sorte ist der richtige Gin für mein Longdrink?

Das perfekte Rezept für einen Gin Tonic gibt es wohl nicht. Die Geschmäcker sind verschieden und das sollte man auch bei der Zubereitung des Drinks berücksichtigen. Egal ob man einen New Western Dry Gin oder einen London Dry Gin nimmt, besonders wichtig ist hier das der Drink schmecken soll.

Welches Tonic Water für mein Drink?

Egal ob man ein Fever Tree Mediterranean, Schweppes Indian Tonic Water, Thomas Henry, Thomas Henry Tonic Water oder Dry Tonic Water nimmt – auch bei dieser Wahl ist es wichtig das es schmecken sollte. Der angenehme bittere Geschmack des Tonic Waters harmoniert super mit den Aromen eines Dry Gins oder Gins.

65 Kommentare

  1. […] Wer mag keine Brombeeren? Wer mag keine Zitrone? Wenn man diese Fragen mit einem „Ja ich“ beantworten kann ist wahrscheinlich der Bramble (dt. Brombeere) nicht der richtige Cocktail für dich. Dann lieber doch wieder auf den Gin Tonic zurück! […]

  2. […] Heute möchte ich euch einmal nicht einen Gin vorstellen, sondern vielmehr ein „Must Have“ Parfum für jeden Gin Tonic Liebhaber. Das Art de Parfum – Gin and Tonic Cologne habe ich durch Zufall entdeckt und dachte mir das man es vielleicht einmal auf meinem Blog vorstellen könnte. Weihnachten rückt ja schließlich immer näher und was gibt es geileres für einen Gin Tonic Fan als ein Parfum das auch die gleichen Botanicals aufbaut wie ein guter frischer Gin Tonic. […]

  3. […] Wenn man den Gin aufdreht – strömen schon verschiedene Aromen in die Nase. Er ist, so wie auch der Lebkuchen Gin, sehr aromatisch in der Nase und wirkt anfangs sehr verspielt. Viele Kräuter und Aromen geben sich direkt in der Nase die Türklinke in der Hand. Der Wacholder, Apfel und Thymian dominiert in der Nase und wird sehr deutlich wahr genommen. In der Nase merkt man keine Schärfe oder andere störende Aromen. Der Gin wirkt dominant weiblich in der Nase und macht Lust auf den ersten Gin Tonic. […]

  4. […] Soda pop water and tonic normal water are similar in appearance but pretty many in many ways. Both these drinks are popular soft water with imparted flavour. It is mainly applied to mix drinks. On the other hand, tonic water contains quinine which is ingrained with many medicinal benefits. This also contains sugar which gives the drink a sweet and bitter taste. Tonic water has medical benefits and calories while soda water is simple carbonated water. Gin Tonic […]

  5. […] Really summer, it’s hot, therefore you want to cool down fast with a cool drink. Inside the refrigerator are many choices and ice cubes in the freezer make them even more enticing. Soft drinks and beer are easy and quick. Only pop the top and then you’re on your way to a fast cool down, right? Fine, you think you already know better, so you choose a flavored water or activities drink that would do the trick. You would prefer a chilled on the lookout for beverage just like a screwdriver, wacholderbranntwein and tonic, or another flavored favorite. As well as the kids? They can have that childhood favorite of KoolAid, or a juice that comes in a container or pouch. I would like to make the advantages of why these drinks are certainly not good alternatives, and the key reason they are not is due to sugar they contain. Gin Tonic […]

  6. […] Parching heat is at their best and life appears to be sipped out in powerful heat. From this blazing summer time heat rejuvenating your body, mind and soul is the main thing to settle relaxed and composed. Refreshing summer time drinks to the exhaustion scorching summer heat are the most effective way out. A large variety of such popular drinks, varying from sweet to tangy provide immense pleasures and satisfaction. Try the pursuing beverage recipes which provide the kick to get going in this challenging heat. Inside the good old summertime, you avoid desire to be bothered with a lot of preparation. Every these recipes use a blender for fast results. Gin Tonic […]

  7. […] Ich öffne nun also den Holz-Kunststoff Verschluss und das Aroma das Gins springt mir förmlich entgegen. Sehr deutlich merkt man das Aroma von Wacholder – leicht untermauert mit der deutlichen und harmonischen Süße Der Gin wirkt bereits in der Nase sehr mild aber eher herb als fruchtig. Der Gin macht definitiv Lust auf Mehr oder mindestens einen schönen Gin Tonic. […]

  8. […] Nun halte ich meine Nase direkt über die Flasche und atme den TX Gin aus den Niederlanden tief ein. Was mir sehr Positiv in auffällt ist die Milde des Gins. Keine Spur von Schärfe (weder Botanicals noch Schärfe vom Alkohol. Selbst für einen Gin mit nur 40% wirkt der TX Gin in der Nase außerordentlich mild. Das Aroma wirkt in der Nase herb und stringent – keine verspielten Aromen die aus der Reihe tanzen. Der Sanddorn gibt dem Gin ein schönes „erdiges“ Aroma das man bereits in der Nase sehr deutlich wahrnimmt. Das Nosing des TX Gins macht definitiv Lust auf einen Gin Tonic! […]

  9. […] Gin und Gin Tonic sind seit Jahren in einem kontinuierlichen Aufschwung, der, so scheint es, nicht Enden mag. Immer wieder gibt es neue Gin Sorten, Gin Cocktails, ja, teilweise mittlerweile sogar Essensrezepte mit Gin. Aktuell wird auch die Verbindung aus Gin und Tee immer bekannter und beliebter. Das Rezept Earl Grey MarTEAni ist eines davon, und ich möchte es euch heute vorstellen. Das besondere, wenn man einen Teebeutel in Gin gibt, ist, dass der Gin dadurch einfach noch zusätzliche Aromen bekommt und dadurch ein geschmacklich noch komplexerer Cocktail entsteht. […]

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein