Gin Cocktails - Rezepte und Ideen

Blue St. Tropez – Gin Cocktail

Blue St. Tropez – ein sommerlicher Gin Cocktail

Flanieren an der französischen Riviera, ein Entspanntes Miteinander am türkisblauen Mittelmeer und jede Menge Spaß. Saint Tropez ist ein europäisches Traumziel. Doch nicht nur als Urlaubsort ist Saint Tropez ein wahrer Genuss. Auch als Cocktail macht es Freude. Mit, wie sollte es auch anders sein, einigen guten Tropfen Gin im Gläschen!

Der Blue St. Tropez ist ein optisches und geschmackliches Highlight in der Welt der Gin-Cocktails. Schon allein seine tiefblaue Farbe macht ihn zu einem ganz besonderen Drink. Gemixt wird er mit einem ganz bestimmten Gin:

Citadelle Gin für den perfekten Blue St. Tropez

Passend zum Namen unseres Cocktails, verwenden wir einen Gin aus Frankreich. Bei der Herstellung orientiert man sich an Maßnahmen, die typisch für die Cognac-Produktion sind. Die Brennblasen sind identisch. Die Destillation findet über offenem Feuer statt. Geschmacklich haben wir einen recht gewöhnlichen Gin vor uns. Der Geschmack von Koriander dominiert den Wacholder. Der Geschmack ist eher leicht, sodass er für unseren süßen Cocktail genau richtig ist.

Hier erfährst du mehr über den Citadelle Gin.

Rezept Blue St. Tropez Cocktail

  • 3cl Citadelle Gin
  • 1cl Blue Curacao Sirup
  • 2cl Limettensaft
  • 2dash Orange Bitters
  • 2BL Zuckersirup

Der sogenannte Orange Bitters ist ein würziger Mix mit fruchtigem Orangenaroma, das gerne für verschiedenste Cocktails verwendet wird. Der Alkoholgehalt liegt bei etwa 40%. Durch den Blue Curacao erhält der Cocktail seine blaue Farbe. Hergestellt wird das Getränk ganz einfach. Alle Zutaten werden zusammengemischt und eine Weile geschüttelt, bevor alles auf Eis serviert wird. Passend dazu solltet ihr einen Tumbler im Haus haben, ein Longdrink-Glass ist nicht das richtige Stück für den Blue St. Tropez. Zur Deko empfiehlt sich ein Zweig mit frischer Minze.

Zuckersirup herstellen

Den Zuckersirup könnt ihr bereits fertig kaufen. Der Gang in den Supermarkt allerdings muss gar nicht unbedingt sein, denn er ist im Handumdrehen auch selbst hergestellt. Die einzigen Zutaten, die ihr dafür benötigt, sind Zucker und Wasser in der Aufteilung 2 Teile Wasser, drei Teile Zucker. Bei gleicher Menge wird der Sirup zu wässrig. Der Zucker wird in einen Topf gefüllt, das Wasser idealerweise vorher gekocht. Das heiße Wasser wird nun über den Zucker gegossen. Die Mischung benötigt circa 5 bis 20 Minuten, ehe sie sich aufgelöst hat. Dafür ist eine Temperatur von ungefähr 100 Grad erforderlich. Nach einigen Minuten entsteht an der Oberfläche ein grauer Schaum, der abgeschöpft werden muss. Am Rand dürfen keine kristallähnlichen Ablagerungen zu sehen sein, in diesem Fall ist die Temperatur zu hoch. Wenn der Zuckermix gelblich oder bräunlich wird, muss die Wärmezufuhr ebenfalls verringert werden. Der Sirup soll am Ende klar und etwas zähflüssig sein. Füllt ihn in ein gut verschließbares Gefäß und stellt ihn in den Kühlschrank. Hier hält er sich einige Wochen, wie der gekaufte Sirup auch.

Wem der Cocktail zu süß erscheint, verwendet einfach etwas wenig Zuckersirup oder gibt mehr Eis ins Glas. Für die perfekte Sommerparty aber kann der Mix aus Süße und aromatischem Gin doch gar nicht zu viel des Guten sein!

Tasting
Review Date
Reviewed Item
Blue St. Tropez
Author Rating
51star1star1star1star1star

Ähnliche Artikel

Pink Lady – Gin Cocktail

GinMaster

Vesper – der Cocktail aus James Bond

GinMaster

Die 10 besten Gin Cocktails zum World Gin Tag

GinMaster

Hinterlasse ein Kommentar

zwei × 4 =