Start Gin Sorten Reserve Gin

Reserve Gin

Reserve Gin

Normalerweise ist es üblich, den Gin herzustellen, indem man Alkohol destilliert und ihn anschließend direkt in Flaschen abfüllt, um ihn zu verkaufen. Natürlich kann man ihn auch gleich nach der Herstellung trinken, die Lagerung aber ist sehr untypisch. Nicht aber beim Reserve Gin.

Dieser Gin Typ zeichnet sich dadurch aus, dass er eine bestimmte Zeit lang in einem Fass gelagert wird. Der Zeitraum kann je nach Sorte zwischen einigen wenigen Monaten bis hin zu mehreren Jahren dauern. Üblicherweise nimmt man dafür Eichenholzfässer, die während der Zeit der Lagerung Aromen an den Gin abgeben. Häufig werden alte Brandy-Fässer für diesen Prozess verwendet, das soll der Spirituose vor allem mehr Tiefe im Geschmack verleihen.

Die Lagerung macht den holzgereiften Gin zu etwas ganz besonderem, und damit, je nach Sorte, auch noch ein gutes Stück teurer als herkömmliche Gin Typen.

Aber warum wird Gin überhaupt gelagert? Vor allem versucht man dadurch den Geschmack des Alkohols weicher und runder zu machen, den Geschmack also aufzuwerten und ihm dadurch ein kräftigeres Aroma zu verleihen. Durch die verschiedenen Botanicals ist Gin an sich bereits sehr geschmacksintensiv, weshalb man es lange für überflüssig hielt, den Gin zusätzlich zu lagern. Durch die Lagerung wird mittlerweile aber versucht, eine Alternative zu dem meist trockenen und kräftigen Gin herzustellen, der meist in Kombination mit Tonic Water getrunken wird. Der Gin Geschmack kann sich bei diesem Typ sehr lange entwickeln, und soll dadurch runder und facettenreicher werden. Dadurch sollen die Aromen des Gins so intensiv werden, dass man ihn lieber pur als gemischt trinkt.

Gelagert wird der Reserve Gin meistens in kleinen Fässern, um möglichst viel Holzkontakt zu gewährleisten. Dadurch bekommt die Spirituose auch eine dunkle Färbung, obwohl Gin im Normalfall sonst sehr klar ist.

Informationen zum Reserve Gin

  • ein klassischer Gin wird nach dem Destillieren nicht sofort in Flaschen abgefüllt sondern in kleinen Holzfässern gelagert
  • meist werden bereits benutzte Brandy Fässer verwendet um den Gin ein ganz besonderes Aroma zu geben
  • der Reserve Gin ist meist leicht bräunlich bzw. rötlich, das passiert durch die Reifung im Fass
  • viele Reserve Gins wirken im Gaumen milder
  • die Lagerung macht den Reserve Gin teuerer

Testbericht Tafelmänner B&G

0
Gin mit Brandy oder Brandy mit Gin? Beginnen wir das neue Tasting mit der Anekdote, wie es zu dem Gin kam, den wir euch heute...
Eine Flasche des Löwen Wood Gins

Testbericht Löwen Wood Gin

0
Im Barrriquefass gereifter Gin Es wird kalt, es wird Herbst, es wird Zeit, es sich mit einem guten Glas Gin am Kamin gemütlich zu machen....
Eine Flasche des Curzola 1298 Barrel Aged Gins

Testbericht Curzola 1298 Gin Barrel Aged

0
1 von 500 Flaschen pro Jahr Vor einigen Wochen habe ich euch bereits den Curzola 1298 Gin vorgestellt. Ich war sowohl von dem Gin als...
Eine Flasche des Menu Le Bon Tikka Gins

Testbericht Tenu Le Bon Tikka Gin

0
Gin aus der finnischen Taiga Es ist Wochenende! Nach einer zwar kurzen, dennoch aber anstrengenden Woche wird es Zeit, einen neuen Gin zu testen. Oder...
Eine Flasche des Harahorn Cask Aged Gins

Testbericht Harahorn Cask Aged Gin

1
Norwegian Cask Aged Gin Das lange Osterwochenede steht bevor und ich gebe zu, dass ich den Gin, den ich zum Start in dieses Wochenende teste,...

Testbericht Aged Gin Marli

1
Testbericht Aged Gin Marli aus dem Hause Tafelmänner An diesem schönen Dienstag möchte ich euch einen weiteren Gin aus dem hause Tafelmänner vorstellen. In der...

Testbericht Sauerländer Edelbrennerei Gin

0
Ein Gin aus dem Sauerland - Sauerländer Edelbrennerei Gin Da heute so ein schöner Tag ist und ich richtig viel Lust habe noch einen weiteren...

Testbericht Kimerud Hillside Aged Gin

1
Kimerud Hillside Aged Gin Herrlich - der Feierabend ist zum Greifen nahe - die Meisten unter uns haben wahrscheinlich schon Wochenende und die Anderen nur...

Testbericht The OriGINal pure pleasure Gin

0
Ein Gin in edlem Gewand Gestern Abend hatte ich wieder einmal Zeit mich meinem größten Hobby zu widmen. Dem Gin-Tasting. Zu Gast gestern Abend war...

Testbericht Journeyman Distillery Bilberry Black Hearts Gin

2
Bilberry Black Hearts Gin Zugegeben erreichen mich derzeit nicht oft Gins aus den USA. Darum freut es mich umso mehr das ich hier einen echten...

Instagram

Neusten Beiträge

Testbericht Mr. Finton’s Gin (Lidl)

0
Ein weiterer Gin aus dem Hause Lidl Wir hoffen ihr hattet alle eine erfolgreiche und gesunde Woche. Zugegeben schauen...

Wir verwenden Cookies. Einige davon sind technisch notwendig, andere helfen uns, unser Angebot zu verbessern und Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Zu unseren Datenschutzbestimmungen. Folgende Cookies akzeptieren Sie mit einem Klick auf Alle akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in den Privatsphäre-Einstellungen, dort können Sie Ihre Auswahl auch jederzeit ändern. Rufen Sie dazu einfach die Seite mit der Datenschutzerklärung auf.

Cookie Einstellungen

Hier haben Sie die Möglichkeit individuelle Cookie Einstellungen vorzunehmen.

FunctionalFunktionale Cookies ermöglichen es einer Webseite, bereits getätigte Angaben (wie zum Beispiel Benutzernamen, Sprachauswahl oder der Ort, an dem Sie sich befinden) zu speichern und dem Nutzer verbesserte, persönlichere Funktionen anzubieten.

AnalyticalUnsere Website verwendet analytische Cookies, die es ermöglichen, unsere Website zu analysieren und u.a. im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.

Social MediaUnsere Website platziert Social-Media-Cookies, um Ihnen Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und FaceBook anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

WerbungUnsere Website platziert Werbe-Cookies, um Ihnen auf der Grundlage Ihrer Interessen Werbung von Drittanbietern anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

AndereAlle anderen Cookies