Samen und Körner

Sternanis

Samengehäuse in Sternenform

Der Sternanis gehört zu den Gewächsen der Sternanis. Dieser Baum bringt Samen hervor welche in einer Sternartigen Form liegen. Der Baum ist ein immergrüner Baum der meist in tropischen Regionen vorkommt. Dieser Baum kann eine beachtliche Höhe von bis zu 20 Metern erreichen und trägt ein dichtes Laub. Dazwischen reifen die Sternanis als Früchte des Sternanisbaums heran und werden kurz bevor sie vom Baum fallen Rot / Braun. Die Samen der Sternanis sind braun und glänzen schön im Licht.

Der Sternanis ist bei uns in Europa eher als weihnachtliches Gewürz bekannt. In der asiatischen Region gehört der Sternanis aber zum festen Bestandteil der Küche. Das Fice Spice Gewürz hat neben Fenchel, Cassiszimt, Gewürznelken und Szechuanpfeffer natürlich auch den Sternanis dabei. Zusammen geben diese Gewürze asiatische Speisen das ganz typische Aroma.

Wie schmeckt diese Frucht?

Zugegeben man probiert Anis wirklich sehr sehr selten pur. Da der Geschmack dieser Frucht doch recht intensiv ist. Da die Frucht hochwertige ätherische Öle enthält braucht man nur sehr wenig um einen Gin das Aroma zu geben. Wenn man Anis pur verköstigt schmeckt man ein leicht süßes Aroma kombiniert mit dem Geschmack von Lakritze. Auch eine leichte Schärfe ist zu erkennen. Zwar etwas dezenter als beim herkömmlichen Pfeffer allerdings schon deutlich zu schmecken. Im Gin kann der Sternanis als Botanical ein schönes abgerundetes Aroma geben. Allerdings sollte diese Botanical nicht zu lange während der Mazeration im Neutralalkohol eingelegt werden.

Ähnliche Artikel

Piment

GinMaster

Grüner Kardamom

GinMaster

Kubebenpfeffer

GinMaster

Hinterlasse ein Kommentar

4 × vier =