Samen und Körner

Koriandersamen

Ein sehr weit verbreitetes Gewürz

Koriander oder der Koriandersamen ist wohl eines der Gewürze das am weitesten Verbreitet ist. Egal in welchem Land der Welt, Egal auf welchem Kontinent – Koriander ist ein super Gewürz um den Geschmack von verschiedenen Gerichten abzurunden. Aber auch als Zugabe für einen guten Gin Tonic eignet sich Koriander oder Koriandersamen hervorragend. Gibt man ein wenig von diesen Körnern in den frischen Gin – werden ätherische Öle gelöst und das Aroma des Gins nimmt den Geschmack des Korianders auf.

Die Pflanze gehört zu der Familie der Doldenblütter, also zu der gleichen Familie wie Hopfen auch gehört. Neben der Möglichkeit die Samen und die Pflanze als Gewürz zu benutzen sagt man dem Koriander auch heilende Kräfte zu. Daher ist der Koriander auch sehr weit in der alternativen Heilmedizin verbreitet.

Je nach Standort erreicht der Koriander eine Höhe von bis zu 30 – 90 cm. Von Juni bis Juli blüht der Koriander in einem schönen Gelb.

Wie schmeckt Koriander?

Wie schmecken den nun die Koriandersamen? Kann man diesen kleinen Kugeln einen festen Geschmack zuordnen? Ja kann man. Den Geschmack bekommt der Koriander aus den ätherischen Ölen die einen großen Teil des gesamt Volumens ausmachen. Das spannende am Geschmack von Koriander ist wohl, das es auf die Gene drauf ankommt ob man den Geschmack eher mag oder nicht mag.

Der Geschmack ist sehr individuell und man kann ihn nur schwer beschreiben. Eine leichte Schärfe, eine leichte Frische und ein sehr starkes Aroma würden den Koriandersamen am Besten beschreiben.

Naturix24 – Koriander ganz – 100g Beutel
  • ganze Koriandersamen
  • ohne künstliche Zusätze
  • ohne Konservierungsstoffe

Ähnliche Artikel

Johannisbrot

GinMaster

Paradieskörner

GinMaster

Mais

GinMaster

6 Kommentar

ᐅ Testbericht Bison Dry Gin - Ginnatic - dein Gin Blog 13. Oktober 2017 at 9:41

[…] Gin Gras enthalten ist – er duftet fast wie Heu kombiniert mit einer klaren Wacholder und Koriander-Note welche im Abschluss mit etwas frischen und fruchtigen abgeschlossen […]

Antworten
ᐅ Testbericht Sturzflug Dry Gin - Ginnatic - dein Gin Blog 14. Januar 2018 at 12:34

[…] Botanicals geben dem Premium Gin sein Aroma. Zu den wichtigsten Botanicals zählen wohl Koriander, Orange, Zitrone, Limette, Ingwer, Kardamom, Paradieskörner, Kubebenpfeffer, Tonkabohne und […]

Antworten
ᐅ Testbericht TX Gin - Ginnatic - dein Gin Blog 11. Juni 2018 at 10:06

[…] schon vermuten kann handelt es sich beim TX Gin um einen echten Niederländer. Holunder, Sanddorn, Koriander, Orangenschalen, Kardamom und Wacholder geben dem Gin sein konzentriertes und starkes Aroma. Eine […]

Antworten
ᐅ Testbericht Sipsmith London Dry Gin - Ginnatic - dein Gin Blog 27. Juni 2018 at 16:53

[…] werden 10 verschiedene Botanicals mazeriert. Beim Sipsmith London Dry Gin wird auf Wacholder, Koriandersamen, Angelikawurzel, Süßholzwurzel, Veilchenwurzel, Mandeln, Zitronenschale, Kassia, Zimt und […]

Antworten
ᐅ Testbericht Fuxbau Distilled Gin | Ginnatic - dein Gin Blog 27. August 2018 at 9:31

[…] des Gins wird von diesen Nuancen geprägt. Als wir dann beim Körper angekommen sind merkt man Koriander, Wacholder, Angelikawurzel aber auch nochmal das harzige Aroma von Fichte und Zirbe. Ein super […]

Antworten
ᐅ Testbericht Sikkim Greenery Gin | Ginnatic - dein Gin Blog 22. September 2019 at 11:08

[…] gespart neben dem grünen Apfel sind noch Roter Tee, Iriswurzeln, Calamus, Bitterorangenschalen, Koriandersamen und noch einige frische Kräutern in diesem Gin (natürlich neben Wacholder) zu […]

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

17 − zwölf =