Home » Bisamstrauchsamen
Samen und Körner

Bisamstrauchsamen

Auch bekannt als Bisameibisch

Der Bisamstrauch ist auch bekannt als Bisameibisch. Sie gehört zu den zwei- oder auch mehrjährigen krautigen Pflanzen und erreicht in freier Natur eine Wuchshöhe von 0,2 Meter – 4 Meter. In Deutschland ist der Bisamstrauch nicht zu finden. Hauptsächlich in tropischen Regionen oder südlichen Asien hat die Pflanze ihre Heimat gefunden.

Über 15 Arten sind heute bekannt. Die Pflanze wurde das erste mal im Jahr 1787 vom deutschen Botaniker Friedrich Kasimir Medikus katalogisiert. Zu den häufigsten Sorten gehören die Okra, Abelmoschus crinitus, Abelmoschus ficulneus, Maniok-Bisameibisch, Bisamstrauch, Abelmoschus muliensis. Diese Pflanzen findet man allerdings auch zum Großteil nur in Asien.

Wie schmeckt der Bisamstrauchsamen?

Wie schmeckt dieser Samen? Die behaarte Kapselfrucht enthält etwa 30 bis 50 Samen. Die Samen haben eine leichter Bitternote und eignen sich hervorragend zur Untermalung von Wacholder.

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier ein Kommentar

fünfzehn + siebzehn =

Umfrage

Welche Gin Sorte magst du am liebsten?

GinKarteDeutschland

Platz 12 (weltweit)

LikeBox

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar