Samen und Körner

Angelikasamen

Auch bekannt und den Namen Engelwurz

Angelikasamen oder Engelwurz, beide Namen beschreiben diese Heilpflanze die auf der nördlichen Erdkugel ihre Heimat gefunden hat. Auch diese Pflanze gehört zur Familie der Doldenblütter.

Gefahr & Hinweis: Bei der Pflanze Angelika kann man sich sehr schnell in eine gefährliche Situation begeben. Diese Pflanze sieht dem giftigen Wasserschierling zum verwechseln ähnlich. Daher sollte man hier definitiv etwas Vorsicht walten lassen, damit man sich keine tötliche Vergiftung zuzieht.

Die Wuchshöhe dieser Pflanze erreicht im Sommer hier in Deutschland 1 – 3 Meter, nur sehr selten kommt das Kraut kleiner in unserer Natur vor. Aber nicht nur bei uns in Deutschland ist diese Pflanze heimisch, auch in Nordamerika oder Grönland kann man sie finden.

Welches Aroma verstecken die Angelikasamen in sich?

Das Aroma kommt von dem hohen Anteil der ätherischen Öle. In den Samen der Angelika sind etwa 1% ätherische Öle enthalten. Daher ist das Aroma nicht zu stark. Allerdings gilt die Pflanze als Schwach Giftig – daher ist hier kein Verzehr zu empfehlen. Im Bereich der Heilkunde werden Tees und alkoholische Auszüge gegen Magenkrämpfe und andere Magen-Darmerkrankungen benutzt.

Ähnliche Artikel

Bittermandeln

GinMaster

Koriandersamen

GinMaster

Bärwurzsamen

GinMaster

3 Kommentar

ᐅ Testbericht Apotheker Dry Gin - Ginnatic - dein Gin Blog 13. Oktober 2017 at 15:09

[…] Ferne ist. Auf der Seite findet man auch die Botanicals die dem Gin sein Aroma geben. Wacholder, Engelwurz, Kardamom, Koriander, Nelkenpfeffer, Pommeranze, Süßholz, Süßmandel, Zimtbaum und Zitrone […]

Antworten
ᐅ Testbericht Boxer Gin - Ginnatic - dein Gin Blog 20. April 2018 at 19:58

[…] diesen zwei Wacholder-Sorten sind auch noch Bergamotte, Süße Zitrone, Süße Sevilla Orange, Angelikawurzel, Iriswurzel, Süßholzwurzel, Zimt, Koriander, Cassia Rinde und Muskatnuss in dem Gin zu […]

Antworten
ᐅ Testbericht Fuxbau Distilled Gin | Ginnatic 28. Februar 2020 at 2:09

[…] diesen Nuancen geprägt. Als wir dann beim Körper angekommen sind merkt man Koriander, Wacholder, Angelikawurzel aber auch nochmal das harzige Aroma von Fichte und Zirbe. Ein super leckerer Gin – […]

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

eins × fünf =